"EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

Sonstige Beiträge...

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von volker » 29. Jan 2016, 11:43

Ich bin völlig auf Mathies Seite.

Fast alle E-Autos werden mit einem "Ladeziegel" mit Schuko-Stecker ausgeliefert. Auch reagieren die Leute immer sehr freudig überrascht, wenn ich ihnen an unserem Tesla den UMC mit Schuko-Adapter zeige. Laden zu Hause, ja wunderbar - eine Steckdose haben die meisten in der Garage.

Die Garage wird mit einem Stromkreis angeschlossen, der ist mit 16A abgesichert. In vielen Ländern ohne strenge Frostgefahr stehen Haushaltsgeräte in der Garage. Also ist das vom Journalisten beschriebene Szenario recht wahrscheinlich.

Bitte nervt eure Gemeinden, dass eine Vorrüstung für E-Auto-Ladeanschlüsse in die Bauordnung aufgenommen wird! Wenigstens ein Leerrohr. Dann sind die Beteiligten schon mal sensibilisiert für das Thema. Aus Kostengründen kann man das nicht mehr abschmettern, es bliebe reine Borniertheit als Motivation. Da sind die meisten dann doch schlauer.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11359
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von just_cruise » 29. Jan 2016, 11:49

@Mathie:

Was macht Deiner Meinung nach jemand, der feststellt, dass beim Einschalten seines Heizlüfters wegen des hohen Stromverbrauchs ständig die Sicherung rausfliegt?

a) Nachdenken, woran es liegen könnte?
b) Einen Elektriker fragen, woran es liegen könnte?
c) Die Schlussfolgerung ziehen, dass der Heizlüfter nur in Betrieb sein kann, wenn im Wohnzimmer alle Lampen, das Bügeleisen und auch noch der Fernseher ausgeschaltet sind?

Also bitte, wirklich....
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1075
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von Mathie » 29. Jan 2016, 11:52

Boehm E-Mobility hat geschrieben:Der Wissensstand heute ist der, dass EVs eigene Ladeanschlüsse brauchen, das dürfte einem Redakteur auch bekannt sein.


Wieso sollte es das? Die Kritik an den Bauträgern teile ich völlig, aber wieso den Journalisten beschimpfen?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9391
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von patrickCH » 29. Jan 2016, 11:54

Also meine Gefriertruhe braucht (wenn der Kompressor läuft) rund 100 Watt.

Gemäss Stromverbrauchinfo.de brauchen Gefrierschränke im Schnitt unter 20W.

Wenn ich also ein Auto mit 10A (so ist es bei uns in der Schweiz maximal an "Schuko") lade, sind das rund 2.3 kW. Da sind selbst die kurzzeitigen 0.1 kW des Gefrierschranks nicht genügend um die Sicherung auslösen zu lassen.

Da könnte man denken, der Gefrierschrank wird nur erwähnt, um Angst vor verlorenem Gefriergut zu schüren....
S85 am 31.3.14 übernommen. energie-gedanken.ch
Model 3 (LR-AWD 18" rot/schwarz) reserviert 31.3.16, bestellt 6.12.18, übernommen 26.2.19.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 471
Registriert: 12. Dez 2013, 01:52
Wohnort: Uster
Land: Schweiz

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von volker » 29. Jan 2016, 12:09

Der Kompressor eines Kühlgerätes hat einen hohen Anlaufstrom, der kann den elektromagnetischen Auslösemechanismus ansprechen lassen. Außerdem ging es auch noch um Waschmaschinen, die können beim Aufheizen ordentlich was ziehen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11359
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von Montblanc Carrera » 29. Jan 2016, 12:11

Boehm E-Mobility hat geschrieben:Lieber Mathie,

zum Ersten ist die Schuko-Steckdose nicht der Normalfall zum Laden eines EV.

Es nützt doch nichts jetzt auf Mathie rumzuhacken,
er hat doch nicht unrecht, gerade in einem solchen Fall.
Der Journalist erhält einen Wagen zum ausprobieren,
Frage Journalist "Wie kann ich den aufladen?"
Antwort des Verleihers "Am besten an einer Ladestelle, zur Not tut es aber auch eine Schukosteckdose."
Da der sich Journalist für den Test nicht extra eine Wandkiste setzen laßen will und es es eine Schukodose auch tut (tuen sollte), kommt es zu dem beschriebenem Ergebnis.
 
Beiträge: 2328
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32
Land: Deutschland

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von Held » 29. Jan 2016, 12:18

Nichtsdestotrotz darf man von den selbsternannten Qualitätsmedien etwas Recherche oder zumindest Nachdenken erwarten.
S 85D: Und er läuft und läuft und läuft...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Registriert: 29. Okt 2015, 08:15
Land: Deutschland

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von Boehm E-Mobility » 29. Jan 2016, 14:29

Sorry, aber ich hack doch nicht auf Mathie rum!
Nur Schuko ist nicht der Ladestandard.
Und der " Ladeziegel" ist bewusst nur ein Notladekabel !
Wir alle wissen, dass gerade viele der Autoverkäufer das als Standard verkaufen/ bezeichnen, auch ab und zu mal sogar einer von tesla Sales Leuten , leider.
Und der Redakteur beschrieb nicht seine Erfahrung sondern stellte es eher als allgemeines Problem dar.
Das ist doch der grobe Unsinn dabei!
Standard ist typ 2 und zumindest eine Wallbox.
Es ist absolut kontraproduktiv, wenn viele meinen, für ein EV reicht eine Schuko. Zur Not ja, aber nicht als Standard .
Und das dürfte der Redakteur eigentlich auch nach ein ganz klein wenig Recherche gewusst haben
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 23. Jun 2013, 12:59
Wohnort: Troisdorf
Land: Deutschland

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von Spürmeise » 29. Jan 2016, 15:58

Boehm E-Mobility hat geschrieben:Und der " Ladeziegel" ist bewusst nur ein Notladekabel !

Nein, für 85% der 52.000 in Deutschland vorhandenen Autos mit Stromladeanschluss ist der mitgelieferte "Ziegel" der "Standard". Nicht immer von Tesla und Zoe ausgehen!

Und ja, öfter haben (Einzel-)Garagenbesitzer dort eine (alte) Schukoinstallation, die aber nicht notwendigerweise einen separaten Sicherungsstromkreis hat. "Erfahrene" Elektroautobesitzer würden den Ladestrom dort auf 8 A reduzieren; Unerfahrene achten da halt nicht darauf und dann kann die Sicherung mal kommen.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 943
Registriert: 21. Jul 2014, 10:19
Land: Deutschland

Re: "EV nur laden, wenn Gefriertruhe abgestellt."

von markusX » 29. Jan 2016, 16:27

Montblanc Carrera hat geschrieben:Da der sich Journalist für den Test nicht extra eine Wandkiste setzen laßen will und es es eine Schukodose auch tut (tuen sollte), kommt es zu dem beschriebenem Ergebnis.

Für warum erstellt "man" eigentlich eine Bedienungsanleitung? Und die Schluss-Einleuchtung des Testers ist dann: "die Anderen sind die Doofen" :roll: .

@ Mathie,

alle Elektriker (6), die ich bisher kennengelernt und beauftragt habe, kennen die aktuellen Vorschriften und gerade in Bezug auf Absicherung habe sie sich als sehr kompetent erwiesen.
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 590
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot] und 3 Gäste