Schäuble fordert Benzinabgabe

Sonstige Beiträge...

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von einstern » 16. Jan 2016, 12:38

zum Topic:
Parallel zum Schäuble hat Gabriel eine 5k€ Kaufanreiz für EV ins Gespräch gebracht, die aber in der Koalition nicht gut gelitten ist. Die Ablehnung kommt nicht aus argumentativer Klarheit, sondern aus planloser Unstimmigkeit.

Vielleicht können ja BEIDE Überlegungen dazu führen, dass man die Kaufprämie unterläßt und CO2 besteuert. Damit kann man Geld in die Kasse bekommen im Gegenzug den Soli abschaffen, Einkommenssteuerfreibetrag erhöhen etc. etc. etc. ,,,, und eine Steuerung Richtung EV ist "kostenlos" integriert.

Wer sagt denen das jetzt einmal?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4926
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von reniswiss » 16. Jan 2016, 12:41

Typisch Schäuble. :roll:

Manchmal träumt er vom totalen Überwachungsstaat, manchmal von Bundeswehreinsätzen in deutschen Städten. Dass zur Finanzierung seiner aktuellen Gelüste eine Abgabe auf Treibstoffe momentan gut verkraftbar wäre, entgeht ihm dabei natürlich nicht. Schleierhaft bleibt der Zusammenhang zwischen Spritverteuerung und der Bundeswehr. Es könnte auch eine Nudelsteuer eingeführt werden. Der Zusammenhang zwischen einer neuen Spritbesteuerung und der Energiewende ist hingegen offensichtlich und sinnvoll. CO2 und NOx sind schwerer als Luft, vielleicht hat Schäuble also etwas zu viel davon abbekommen und kann nicht mehr klar denken.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 03:29
Wohnort: Region Winterthur

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von Peter_67 » 16. Jan 2016, 13:00

Nach diesem Artikel
http://www.t-online.de/wirtschaft/id_76 ... ieren.html
soll die diskutierte Abgabe gar nicht umwelt- oder mobilitätspolitischen Zielen dienen, sondern die Kosten der Flüchtlinge refinanzieren. :o
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2331
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von past_petrol » 16. Jan 2016, 13:12

Peter_67 hat geschrieben:Nach diesem Artikel
http://www.t-online.de/wirtschaft/id_76 ... ieren.html
soll die diskutierte Abgabe gar nicht umwelt- oder mobilitätspolitischen Zielen dienen, sondern die Kosten der Flüchtlinge refinanzieren. :o


Ja - natürlich...nix E-Mobilität.

Das ist ein taktisch extrem cleveres Manöver ! An wem klebt gerade die ganze Flüchtlingsthematik in persona ? Mutti ! Wer sind nicht die besten Freunde ? Richtig - Schäuble und Mutti ! Das Flüchtlingsthema sollte uns ja keine zusätzlichen Steuern oder Abgaben abringen. Jetzt bringt er das Ding mit einer quasi europäischen Begründung - wer soll schon zu "Koalition der Willigen" gehören ? Deutschland und Schweden ? Er verstärkt damit den Druck auf Merkel und schaut mal, ob er so Kohle erzeugen kann, um weiter seine falsche schwarze Null zu halten. 16 Fliegen mit einer Klappe ! Sollte da irgendwie tatsächlich eine Einnahme generiert werden, hat er selber wirklich gewonnen - zugegeben wäre das auch für die Ursprungsthematik gut und gaaaanz nebenbei - völlig unbeabsichtigt auch für die E-Mobilität - diese hatte er aber todsicher nicht im Kopf...

Abwarten - wie so oft...
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4248
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von Wassermann » 16. Jan 2016, 14:36

past_petrol hat geschrieben:Ja - natürlich...nix E-Mobilität.


Genau so siehts aus. Es hat nur wenige Wochen gedauert, bis sich die Versprechen der Politiker als Lüge entlarven:
http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... ausschluss

Zitat:
Wie ihr Finanzminister hat auch die Kanzlerin höhere Steuern als Folge der Flüchtlingskrise für unnötig erklärt.

Und jetzt, wo der Sprit so schön billig ist, fällt eine "EU-Sondersteuer" von 10 Cent pro Liter ja kaum auf. Bei einem Jahresverbrauch von rund 18 Millionen Tonnen Benzin in Deutschland http://de.statista.com/statistik/daten/studie/198562/umfrage/verbrauch-von-otto-und-dieselkraftstoffen-in-deutschland/ (einfach gerechnet sind das 18 Milliarden Liter Sprit) sind das Mehreinnahmen von 1,8 Milliarden € zzgl. Mwst. Das wäre ein Tropfen auf den heissen Stein, denn Schäuble sagt ja selbst, dass die Flüchtlinge 2016 "rund 20 Milliarden Euro" kosten werden:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/b ... -1.2724277

Deshalb plant er auch eine europaweite Abgabe. Leider finde ich keine Statistik zu EU Jahresverbrauch von Benzin. Es müsste die 10fache Menge dessen sein, was Deutschland verbraucht, damit Schäubles Rechnung halbwegs aufgeht.
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2018.18.2 301aeee)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30. Jan 2014, 00:54
Wohnort: Willich

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von Measureman » 16. Jan 2016, 15:05

Stimmt, bei mir fällt die Steuer garnicht auf. Sollen sie ruhig machen :lol:
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3419
Registriert: 3. Nov 2014, 10:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von Boehm E-Mobility » 16. Jan 2016, 15:20

Measureman hat geschrieben:Stimmt, bei mir fällt die Steuer garnicht auf. Sollen sie ruhig machen :lol:


:D genau !
Ginge in die richtige Richtung !

Und nochmal OT:
@ Toaster: Schau und hör mal hier bei
Felix Wankel , fast 40 Jahre her!
http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=10030#p210952
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 23. Jun 2013, 12:59
Wohnort: Troisdorf

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von conni » 16. Jan 2016, 15:56

Elon hatte im Gespräch mit Herrn Gabriel den Gedanken ins rollen gebracht, den Stickoxiden einen Preis zu geben. Das Video muss Herr Schäuble wohl inhaliert haben... aber EU-weit wird er das wohl nicht so schnell durchsetzen und das gibt dann der dt. Autoindustrie wieder Zeit und Luft...
So dreht sich alles wieder im Kreis und die E-Mobilität wird auch nicht wirklich vorangebracht.

Gruss conni
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von Peter_67 » 16. Jan 2016, 18:33

So schnell kann´s gehen:
http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... union.html
Schäubles Vorschlag ist vom Tisch: durchdachte Konzepte sehen auch anders aus als dieser "Schnellschoß". Wenn ich mich richtig erinnere, hieß es letzte Woche noch, aufgrund der guten Kassenlage (12 Mrd. € Überschuß in 2015) seien keine Steuer- bzw. Abgabenerhöhungen notwendig.
Edit sagt, das war nicht letzte Woche, sondern schon letztes Jahr:
http://www.n-tv.de/politik/Merkel-versp ... 17731.html
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2331
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Schäuble fordert Benzinabgabe

von Peter_67 » 31. Jan 2016, 11:57

Zurück, Marsch Marsch: jetzt unterstützt die EU-Kommission plötzlich Schäubles Plan einer Benzinsteuer:
http://www.t-online.de/wirtschaft/id_76 ... idee-.html
Aber immer noch stehen keine umweltpolitischen Ziele dahinter, sondern die Kosten der Flüchtlinge sollen damit finanziert werden.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2331
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cupra und 1 Gast