COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

Sonstige Beiträge...

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von rscheff » 25. Mär 2020, 21:21

goetzingert hat geschrieben:„ Und warum? Weil in Österreich seit knapp 2 Wochen fast alle Maßnahmen umgesetzt sind, die in Italienin Relation zum Beginn des Ausbruchs erst 2-3 Wochen später kamen, weil die mangels Tests nicht wussten, wie weit das Virus schon in der Bevölkerung verteilt war. “

Damit hab ich gesagt dass das noch gar nicht wirken kann was der Kanzler bestimmt hat. Also genau das was du untermauert hast mit Daten. Bzw das es sogar noch länger dauert.


Dann bitte ich um die Mißinterpretation meinerseits um Entschuldigung.

Ein Anstieg, oder gar der Peak der schwer Erkankten ist erst in ca. 2,5 Wochen (rund um Ostern - wurde auch heute wieder in einem der ungezählten Interviews von einem Experten erwähnt) zu erwarten.

Aktuell haben wir rund 250-300 Hospitalisierte, von denen wahrscheinlich 30-35 bereits auf der Intensivstation liegen...Da die ICU Belegung typischerweise 4-5 Wochen dauert kann man die da gesundeten wohl als unerheblich in der Berechnung annehmen:

30 * 1,25^17(Tage) = 1300 - 1400 Personen, die ICU benötigen; davon versterben wohl 10-15%, also Spitzenauslastung um die 1100-1200 ICU Betten zusätzlich zu regulärer Belegung. Oder etwa 3x mehr, als Österreich normalerweise vorhält - aber noch in einem Bereich, denn man mit Umbau von OPs und anderen Maßnahmen eventuell noch darstellen kann. Wobei, das stimmt ja nicht, weil auch während der Abklingphase der primär Neuinfizierten zusätzliche ICU Patienten dazu kommen... Wird extrem knapp werden :(
 
Beiträge: 581
Registriert: 6. Jan 2019, 14:48
Land: Oesterreich

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von Mathie » 25. Mär 2020, 23:29

Hier wieder die neue Grafik zu den Wachstumsraten:

https://pandemie-forum.de/t/wachstumsra ... 2?u=mathie

TLDR Rate heute wieder etwas höher als gestern, aber Wochenmittel fällt weiterhin.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9373
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von UTs » 25. Mär 2020, 23:35

Und hier direkt.
Danke, Mathie!
Dateianhänge
ABE3477E-DC14-4BBB-A160-951CA91E0FA0.jpeg
Von Mathie
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5584
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von tesla-andi » 26. Mär 2020, 01:54

Für Alle, die so schnell wie Möglich wieder ihr altes Leben haben wollen, Male etwas zu Nachdenken von Matthias Horx:

https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/im-rausch-des-positiven-die-welt-nach-corona/
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2084
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von Tesla3forMe » 26. Mär 2020, 07:54

Corona verursacht aktuell Probleme in zwei (Haupt)Bereichen...

Gesundheit
Mittlerweile hat Spanien mehr new cases als Italien und schon fast so viele Todesfälle (in 24h) wie Italien.
Auch Frankreich rasanter Anstieg.
USA mit +13.300 new cases, werden demnächst an erster Stelle bei total cases stehen, vor Italien und China :shock: :? übernehmen

Wirtschaft
z.B. Geld(Unterstützung) anscheinend erst im nachhinein..

Man braucht genug Liquidität, um wenigstens noch die April-Löhne zahlen zu können.“ Und zwar auch, wenn man jetzt null Umsatz macht.
Vom 15. bis 24. März ist die Arbeitslosigkeit in Österreich um rund 153.100 Personen angestiegen
https://pandemie-forum.de/t/auch-in-oesterreich-wirtschaft-vor-problemen/179

Wie wird es weitergehen? Ideen, Vorschläge, Wünsche?
Zuletzt geändert von Tesla3forMe am 26. Mär 2020, 08:17, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 1417
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von Raven2019 » 26. Mär 2020, 08:12

Leider ist das Dashboard des österreichischen Gesundheitsministeriums seit gestern offline „wegen Wartungsarbeiten“.

In Deutschland wurde gestern einmal ganz am Rande das Durchschnittsalter der Corono-Todesfälle genannt: 81 Jahre.

Angeblich wären 1.000 Corona Patienten auf intensiv. Diese Zahl darf jedoch bezweifelt werden. Die Hochrechnung anhand der Zahlen aus Österreich spricht dagegen. Und auch, dass es genau 1.000 sind. Da wollte wohl jemand dramatisieren und hat auf vierstellig aufgerundet.
 
Beiträge: 145
Registriert: 23. Jan 2020, 18:58
Land: Deutschland

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von Giftgruen » 26. Mär 2020, 08:22

tesla-andi hat geschrieben:Für Alle, die so schnell wie Möglich wieder ihr altes Leben haben wollen, Male etwas zu Nachdenken von Matthias Horx:

https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/im-rausch-des-positiven-die-welt-nach-corona/


+1

Mir persönlich zwar ein wenig zu rosarotblumig, aber im Grundsatz sehr lesenswert.
Wäre schön wenn auch nur ein Teil des geschriebenen im September 2020 wahr würde.
Model S90D NFL 2016
 
Beiträge: 118
Registriert: 12. Dez 2018, 08:08
Land: Deutschland

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von goetzingert » 26. Mär 2020, 08:25

Herbst 2020 und das sitzen in einer Bar. Welche die nicht insolvent ist bis dahin?
Gestern bei ZDF war ein junger Gastronom der Scholz paar Fragen gestellt hat. Leider keine Antworten, wahrscheinlich muss er schon diesen Insolvenzantrag stellen.

Schöne rosa Welt
 
Beiträge: 969
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von Tesla3forMe » 26. Mär 2020, 08:28

Zu meinem obigen Kommentar über Gesundheit UND Wirtschaft gleich ein passender Artikel...
geld-oder-leben - Kampf gegen Pleiten und Pandemie

Besser: Leben UND Geld. ;) :)

laut ö3-Nachrichten (8 Uhr):
in Österreich Zählweise (schnellere, direkte Meldung) geändert ...
- dadurch von gestern 26 auf Intensiv aktuell 90
- deshalb wurde auch das Dashboard offline genommen
 
Beiträge: 1417
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: COVID-19-Pandemie / SARS-CoV-2

von Europhil » 26. Mär 2020, 09:43

Hi,

und der Gier lebt lustig weiter:

Vor einigen Tagen habe ich gemeckert, als KLM die Plätze im "letzten" Flug aus Manila über Kuala Lumpur nach Amsterdam für ± 1.500 USD angeboten hat. OK, KLM muss auch leben, und jedenfalls weiß man was man kriegt.

Neulich hat das Auswärtige Amt der Region DK uns mitgeteilt daß am 28. März ein vom Amt arrangierter Sonderflug (assisted home travel) stattfindet. Von Manila via Cebu nach Kopenhagen (etwas unlogisch erst in der Gegenrichtung loszufliegen....) - zum Preis von 10.500 DKK (1.534 USD) Economy und 15.000 DKK (2.192 USD), jeweils mit 20 kg Gepäck, aber ohne jegliche Auskunft über Fluggesellschaft/Flugzeugtyp oder ähnliches.

Wie früher geschrieben bekommt man sonst für weniger Geld Business Class mit einer Premium-Fluggesellschaft....

Den Absatz zu diesem Preis geht wohl etwas schleppend, denn soeben wurde das Angebot auch auf andere nordische Staatsbürger ausgeweitet (vorher ausschließlich Dänen, die ihren Wohnsitz in der Region DK haben).

Ich finde es sehr unpassend wenn ein staatlich verordneter (und empfohlener) Rückholdienst sogar teurer als ein kommerzieller ausfällt.
 
Beiträge: 133
Registriert: 31. Jan 2020, 08:33
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0000, Avendo, gitterkind, Google [Bot], Tesla3forMe und 3 Gäste