SpaceX

Sonstige Beiträge...

Re: SpaceX

von mp37c4 » 12. Jan 2019, 12:32

Wenn die Raketen dann so fliegen wie die Teslas mit der 9er Firmware.... Kopf einziehen! :o
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Registriert: 1. Feb 2015, 12:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: SpaceX

von Dornfelder10 » 12. Jan 2019, 12:36

harlem24 hat geschrieben:Und Space X geht den gleichen Weg, den Tesla letztes Jahr gegangen ist und feuert 10% der Belegschaft...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 47732.html


Bei SpaceX werden die Mitarbeiter Opfer des eigenen Erfolges.

2017: 18 Raketenstarts mit 13 neuen Erststufen
2018: 21 Raketenstarts mit 9 neuen Erststufen

Mitte 2018 wurde die letzte Evolutionsstufe (Block 5) eingeführt => geplant sind bis zu 100 Wiederverwendungen. Damit reichen eine "Hand voll" um alle Starts abzudecken.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1220
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: SpaceX

von prodatron » 12. Jan 2019, 12:59

Mathie hat geschrieben:Um das Starship etc. zu finanzieren will/muss Space X wohl bei den Personalkosten sparen [...] So ganz erschließt sich mir die Logik hinter der Begründung nicht. Es scheint lt. Musk ja nicht darum zu gehen Underperformer loszuwerden, was in den USA ja durchaus üblich ist. Und Wenn er die Leute für die bisherigen Space X Tätigkeiten Weiterbeschäftigung würde, dann scheint mir die Tätigkeit ja wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Also auch kein Grund zur Entlassung.

Oder sollen alle anderen jetzt einfach 10% mehr leisten fürs gleiche Geld, um damit Mittel für die neuen Projekte freizumachen?


Gibt wohl mehrere Gründe:
- SpaceX ist in letzter Zeit sehr stark gewachsen und nach Meinung mancher etwas "fett" geworden
- es sind keine großen Neuentwicklungen an der Falcon 9 mehr geplant
- aktuell ist keine "Massenproduktion" nötig, da die Block 5 Falcon 9 weit mehr als 2x fliegen können soll
- den 600 gestrichenen Stellen stehen derzeit etwa 350 offene Stellen gegenüber: https://www.spacex.com/careers/list

Ich geh mal davon aus, daß die Streichung der 600 Stellen eine Kombination aus Entschlackung und Wechsel von Falcon9-Wegwerf-Massenproduktion auf Intensivierung der Wiederverwendung und Weiterentwicklung von BFR und der Starlink-Großkonstellation ist.
Ingesamt wird es wohl eher so wie bei Tesla vor einem Jahr laufen, daß in nächster Zeit die Zahl der Mitarbeiter sogar steigt.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 1387
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers

Re: Space X entlässt 10% der Mitarbeiter

von Mathie » 14. Jan 2019, 09:37

Noch ein paar interessante Informationen zu den Hintergründen der Entlassungen und dem Sozialplan:

Earlier this month, privately held SpaceX said it raised about $273 million in equity and other securities in an offering that sought to raise about $500 million, according to a filing with the Securities and Exchange Commission. The company is worth $31 billion, according to Equidate, which tracks private-company valuations.

In May, Shotwell told CNBC that the company is profitable and has had “many years” of profitability.

SpaceX is offering a minimum of eight weeks’ pay and other benefits to laid-off workers, according to Shotwell’s email. The company will also provide assistance with career coaching, resume help and job searches.

https://www.latimes.com/business/la-fi- ... story.html

Für US-Verhältnisse klingt der Sozialplan recht großzügig.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7812
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: SpaceX

von Nomis » 14. Jan 2019, 18:27

Zum Stellenabbau gibt es weitere Infos bei Teslarati. Schwer verständlich, auf welche Art kommuniziert wurde:

The catch: nobody was told who exactly would be cut – instead, SpaceX would force every single employee to leave work early on Friday and spend 12-24 hours in total uncertainty until an unspecified time on Saturday, when they were – in theory – supposed to receive an email telling them whether or not they still had a job waiting for them on Monday. In many dozens of cases, email notifications failed or workers were forced to call a number provided by SpaceX and ask the company themselves if they still had jobs, not even receiving the absolute minimum courtesy of some sort of call or notification. Whether the given employee was five months or five years senior, the process was identically debasing and insulting – ~24 hours of avoidable existential uncertainty followed by an automated email or phone call that you had to make yourself.


aus: https://www.teslarati.com/spacex-10-percent-workforce-fired-bfr-starlink-launches/
zurzeit noch unterwegs mit ICE (inefficient combustion engine), CO2 Kompensation via myclimate.org
Model 3 reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 86
Registriert: 17. Jul 2015, 20:32
Wohnort: Region Winterthur

Re: SpaceX

von ChrisB III » 14. Jan 2019, 18:45

Diese nordamerikanische Hire-and-fire-Mentalität ist uns Europäern ja eher fremd. Inwieweit ist den Angestellten in den USA denn bewusst, dass sie kurzfristig ihren Job verlieren können?

Die Berichterstattung ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Wir wissen bspw. nicht, ob und wie (ggf. großzügig) die gekündigten Angestellten abgefunden werden und ob ihnen bei der Suche nach einem neuen Job geholfen wird. Davon abgesehen dürften ehemalige SpaceX-Ingenieure mit Kusshand in der Industrie aufgenommen werden.
 
Beiträge: 1621
Registriert: 9. Jul 2016, 13:44

Re: SpaceX

von StefanSarzio » 14. Jan 2019, 18:48

In dem Artikel den Mathie verlinkt hat steht etwas dazu.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1130
Registriert: 8. Apr 2016, 06:32

Re: SpaceX

von Helmut1 » 16. Jan 2019, 01:55

Super Drohnenvideo von der "Tim und Struppi Rakete" und Umgebung in Texas:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... vPc3jhFGzI
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2961
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: SpaceX

von George » 16. Jan 2019, 09:20

Helmut1 hat geschrieben:Super Drohnenvideo von der "Tim und Struppi Rakete" und Umgebung in Texas:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... vPc3jhFGzI

Ohwei, das Startgelände liegt ja fast schon im Meer :shock: . Wenn das mal auf Dauer gut geht...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1861
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Wohnort: München

Re: SpaceX

von Helmut1 » 16. Jan 2019, 15:01

George hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Super Drohnenvideo von der "Tim und Struppi Rakete" und Umgebung in Texas:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... vPc3jhFGzI

Ohwei, das Startgelände liegt ja fast schon im Meer :shock: . Wenn das mal auf Dauer gut geht...

Ach was!
Ist doch bei Kap Canaveral kaum anders und da sind Hurrikane wahrscheinlicher.
Außerdem gibt es besonders hohes Wasser im Sturmfalle nur dort wo die Küstengeometrie so ist, dass sich das Wasser in Buchten aufstaut.
Das ist dort in Boca Chica nicht der Fall.
Sowohl der kleine Montageplatz als auch der Startplatz sind etwas aufgeschüttet. Da gibt es sicherlich Daten, dass dort bei Höhe sowieso über Meeresspiegel nur alle 100 oder 1000 Jahre mit einer Überflutung zu rechnen ist.
Die Kosten die relevanten Plätze entsprechend etwas aufzuschütten dürften gering sein.

Relevanter dürfte auch eh das allgemeine Wetter sein. In Florida gibt es im Sommer dauernd Gewitter.
In Boca Chica? Der Vegetation nach ist es da wohl trockener als in Florida, also vermutlich weniger Niederschlag/Gewitter. :?:
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2961
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bones, Der Tiroler, Magpie [Bot], Mathie, OWEF, SebastianR, SvenB, TeslaVIE und 5 Gäste