Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von Snuups » 17. Nov 2015, 11:14

Auf einem 50 km Abschnitt könnten 500 Fahrzeuge laden wollen.....

Das ganze müsste sinnvollerweise Gleichstrom haben.

Die Siemens Lösung ist aber Wechselstrom (2 Phasen). Also primär gar nicht zum laden gedacht. das ginge mit vorhandener Technik relativ gut 25000 V bei 50 Hz. Das währe praktisch französischer Bahnstrom.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4280
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von raven » 17. Nov 2015, 17:07

mir kommt diese Oberleitung wie Technik aus dem letzten Jahrtausend vor. Das kann es doch nicht die Lösung sein, alle Autobahnen mit Oberleitung auszustatten.
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 22 kWp / 15 kWh Batterie / 22kW Wallbox
Rabenkopf BürgerEnergie Genossenschaft: http://www.rabenkopf-energie.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 824
Registriert: 5. Feb 2015, 16:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz
Land: Deutschland

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von Healey » 17. Nov 2015, 17:13

raven hat geschrieben:mir kommt diese Oberleitung wie Technik aus dem letzten Jahrtausend vor. Das kann es doch nicht die Lösung sein, alle Autobahnen mit Oberleitung auszustatten.


Könntest recht habe, in meiner Schulzeit (Maschinenbau) wurde dies vor 40 Jahren schon vorgetragen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass so eine Konstruktion Sinn macht. In der Stadt bei Linienbussen mag das ja OK sein. Aber diesen vielen Ballast mitzuschleppen....das einzig Positive, es gibt dann nicht mehr so leicht "Elefantenrennen" ;) .

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10596
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von Talkredius » 17. Nov 2015, 20:50

Und jetzt noch schnell wg. höherer Effizienz und eingebautem autonomen Fahren auf Rad/Schiene System umgestellt und wir haben die E-Lok das zweite Mal erfunden. :roll:
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3779
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von Snuups » 17. Nov 2015, 21:04

Talkredius hat geschrieben:Und jetzt noch schnell wg. höherer Effizienz und eingebautem autonomen Fahren auf Rad/Schiene System umgestellt und wir haben die E-Lok das zweite Mal erfunden. :roll:


Genau das ist der Punkt. Das Schienennetz ist in einem desaströsen Zustand. Es ist schlecht ausgebaut und viel zu ineffizient. Autobahnen gibt es deutlich mehr. Die europaweit mit Oberleitungen zu versehen würde nur ein paar Milliarden Euro kosten. Deutlich weniger als der Ausbau der Schiene, welcher politisch schon nicht gewollt ist.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4280
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von volker » 18. Nov 2015, 09:05

Ein Transportsystem, das eine teure Infrastruktur-Aufrüstung gegenüber anderen Alternativen benötigt, und dann lediglich das gleiche bietet, hat schon vor dem Start verloren.

Meine Prognose sind Batterie-elektrische autonome LKW-Drohnen, die Auflieger oder Container mit Wechselbrücke ziehen können. Mit etwa 150kWh Speicher und 200km Reichweite decken die einen großen Teil ab. Die Autonomie schließt Hänger an/abkoppeln und anschließen an den Ladepunkt ein.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11146
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von Snuups » 18. Nov 2015, 09:14

Das währe ein wahrscheinlicherer Weg. Diese LKW könnten komplett unter dem Auflieger sein und so z.B. Rampen frontal anfahren. Diese Dinger hätten auch nur 2 Achsen nötig, was Betriebskosten und Produktionskosten spart.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4280
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von einstern » 18. Nov 2015, 09:50

Wenn man fahrer und kabine weglässt, dann kommt es der reichweite zu gute.
Mehrere selbstfahrende Anhänger können sich streckenweise zu einem Konvoi zusammenschließen. Naja, also ganz kleine Konvois.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5247
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von Snuups » 18. Nov 2015, 10:35

100 m Konvois, da gehen dann 5 hintereinander.

Sattelauflieger dürfen derzeit maximal 13,68 m × 2,55 m × 4,00 m sein. Das ganze Teil darf dann ja 16,50 m sein. Also mehr Cargo pro Einheit.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4280
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Oberleitungs-Strom LKW vor dem Praxistest.

von egn » 18. Nov 2015, 12:37

Wenn es um die Elektrifizierung des LKW-Fernverkehrs geht dann ist die Oberleitung die einzige richtige Lösung. Die Kosten für die Aufrüstung der Infrastruktur auf stark frequentierten Fernverkehrsstrecken sind nicht so hoch, und die Energieeinsparung ist beträchtlich.

Klar steht das in Konkurrenz zum Bahnverkehr. Aber der Bahnverkehr ist heute sehr unflexibel und im Vergleich zum LKW zu langsam. Nur neue Konzepte, wie z.B. der Cargobeamer könnten hier zumindest auf Fernstrecken eine Wende bewirken. Denn ein wichtiger Kostenpunkt sind die Fahrer. Die kann man auf der Straße nur durch die Einführung des autonomen Verkehr ersetzt werden. Davon sind wir aber noch sehr weit entfernt.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: brau01ma und 3 Gäste