Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von volker » 24. Sep 2014, 10:39

Möchte diesen Fread nochmal nach oben bringen.

Anstoß war der Testbericht zum Model S in einem österreichischen Printmedium. Der Autor sprach bei der Abgasbehandlung eines Dieselmotors von "Schadensbegrenzung". Den Punkt möchte ich noch mal aufnehmen!

Welche konstruktiven Maßnahmen beim Verbrenner fallen unter die Rubrik "Schadensbegrenzung?"


* Abgasbehandlung, Katalysator, Lambdasonde, AdBlue: alles Dinge, um die Schadstoff-Emissionen zu reduzieren. Wobei CO2 hier nicht als Schadstoff gesehen wird und auch nicht vermieden werden kann.
* Schaltung: Das Drehmoment entfaltet sich nur in einem engen Drehzahlbereich. Über schwere und teure Schaltungen wird das mechanische Moment an die Antriebsräder übertragen. Der Antriebsstrang beansprucht meist den ganzen Frontraum, oft quert auch noch ein Tunnel die Fahrgastzelle.
* Dämmung: zig Kilogramm Dämmstoffe reduzieren den Lärm (nach innen und außen). Motorlager reduzieren die Vibrationen. Im Abgasstrang sitzt ein Schalldämpfer.
* Kühler: ohne Kühlung würde der Verbrennungsmotor nach wenigen Umdrehungen aufhören zu funktionieren. Ein Wasserkühlkreislauf braucht genügend Füllstand, eine Umwälzpumpe (möglichst temperaturgeregelt), einen Radiator mit Lüfter, Frostschutz, und muss mit den sehr hohen Temperaturen klarkommen.
* Traktionskontrolle: Da der Verbrenner sein Drehmoment erst mit der Drehzahl aufbaut, muss über zusätzliche Maßnahmen wie elektronische Bremsung oder Eingriff in den Motor das Durchdrehen der Räder reduziert werden. Die Latenzzeiten sind groß.
* Abwärme: besonders in Straßentunneln staut sich die Hitze enorm, die die Verbrenner-Autos abgeben, rund 7kW im Standgas. Die Temperaturen erreichen rasch 30°C, weshalb die Klimaanlagen eingeschaltet werden und noch mehr Spritverbrauch und Hitze produzieren.

was wäre noch aufzuführen?
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9952
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von snooper77 » 24. Sep 2014, 10:46

Ganz klar die Ölschmierung, welche folgende Funktionen erfüllt, alle Verbrenner-spezifisch: Schmierung, Kühlung, Dichtung, Reinigung, Schutz.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von snooper77 » 24. Sep 2014, 10:48

Und die Drosselklappe beim Ottomotor, welche nötig ist, damit eine stöchiometrische Verbrennung möglich ist, aber einen Widerstand im Ansaugtrakt erzeugt und daher den Verbrauch bei geringen Lasten in die Höhe treibt.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von 914fan » 24. Sep 2014, 11:49

Zudem gibt es im Moment Ärger, weil die Benziner mit Direkteinspritzung viel zu viel Feinstaub produzieren.
 
Beiträge: 24
Registriert: 2. Dez 2013, 15:56

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von MichaMeier » 24. Sep 2014, 12:14

volker hat geschrieben:* Kühler: ohne Kühlung würde der Verbrennungsmotor nach wenigen Umdrehungen aufhören zu funktionieren. [...]
* Traktionskontrolle:

Beides hat ein Tesla derzeit aber auch!
Traktionskontrolle kann man abschalten. Die Akkuklimatisierung sollte aber bitte immer gut funktionieren, so dass nichts schlimmes passiert.
bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 839
Registriert: 4. Apr 2014, 06:34

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von snooper77 » 24. Sep 2014, 12:16

MichaMeier hat geschrieben:
volker hat geschrieben:* Kühler: ohne Kühlung würde der Verbrennungsmotor nach wenigen Umdrehungen aufhören zu funktionieren. [...]
* Traktionskontrolle:

Beides hat ein Tesla derzeit aber auch!
Traktionskontrolle kann man abschalten. Die Akkuklimatisierung sollte aber bitte immer gut funktionieren, so dass nichts schlimmes passiert.


Kühlung: Stimmt, hat Tesla auch, aber die kann eine Grössenordnung kleiner, weniger komplex und damit günstiger ausgeführt werden.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von MichaMeier » 24. Sep 2014, 12:22

snooper77 hat geschrieben:Kühlung: Stimmt, hat Tesla auch, aber die kann eine Grössenordnung kleiner, weniger komplex und damit günstiger ausgeführt werden.

Du hast schonmal die Bilder des offenen Akkupacks gesehen?
Das würde ich nicht als weniger komplex bezeichnen.
bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 839
Registriert: 4. Apr 2014, 06:34

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von Volker.Berlin » 24. Sep 2014, 12:26

snooper77 hat geschrieben:Kühlung: Stimmt, hat Tesla auch, aber die kann eine Grössenordnung kleiner, weniger komplex und damit günstiger ausgeführt werden.

Um das noch etwas zu veranschaulichen: Elektromotor und Akku, also die Teile am Elektro-Auto, die am heißesten werden, arbeiten auch unter maximaler Last im Temperaturbereich unter 100 Grad Celsius. Eine ganz normale Abgasanlage wird im normalen Betrieb (nicht Kurzstrecke) einige 100 Grad heiß, bei sportlich gefahrenen Sportwagen gern auch mal deutlich über 1000 Grad Celsius. Ähnliches gilt für bestimmte Teile des Motorblocks. Da leuchtet jedem sofort ein, dass nicht nur die Kühlung ganz anders dimensioniert sein muss, sondern dass von den hohen Temperaturen der Bauteile im Verbrenner im Falle eines Unfalls auch ganz andere Gefahren ausgehen... zumal der Verbrenner große Mengen extrem leicht entzündlicher Flüssigkeiten mit sich führt... :oops:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13913
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von stealth_mode » 24. Sep 2014, 12:29

Ich würde das MS Kühlsystem nicht gerade als weniger komplex bezeichnen wenn man bedenkt welcher Aufwand bei der ökonomisierung von Kühl in (ab)Wärme betrieben wird...alleine schon die Kopplung der verschiedenen Kühlkreislaufe!
Äußerst elegant- wie ich finde!
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1930
Registriert: 25. Sep 2013, 11:10
Wohnort: Bern

Re: Elegante Argumente für E-Fahrzeuge

von volker » 24. Sep 2014, 13:17

Ich stimme Volker.Berlin zu: Ein Kühlsystem, welches ich für den Temperaturbereich eines Verbrenner-Motors auslegen muss, wird allein dadurch komplizierter. Das Kühlsystem im Model S ist da einfacher in den Griff zu kriegen, auch wenn mehr Wärmequellen gekühlt werden müssen: Akku, Leistungselektronik, Motor, Ladegeräte.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9952
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 2 Gäste