Tesla als Erstwagen

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Tesla als Zweitwagen

Tesla ist mein Erstwagen
159
98%
Für Langstrecken habe ich meinen Verbrenner
3
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 162

Re: Tesla als Erstwagen

von Andy » 9. Apr 2016, 13:07

pollux hat geschrieben:...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand sein Model S zum Zweitwagen degradiert und freiwillig mit einem Verbrenner fährt. Sowas kann nur LKW-Fahrern, Lokführern oder Piloten passieren :mrgreen:


Da ich einer der genannten Berufsgruppen angehöre würde mich interessieren wie das gemeint ist. [emoji6]
Familienflotte:
Model S 85 seit 11/13 192 tkm, Roadster 2.5 seit 06/16 mit jetzt insgesamt 192 tkm, Model 3 LR AWD seit 03/19 20 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 971
Registriert: 29. Jan 2013, 09:47
Land: Deutschland

Re: Tesla als Erstwagen

von pollux » 9. Apr 2016, 14:40

Nun, diese Berufsgruppen fahren doch wohl als Erstwagen ihr jeweiliges Arbeitsgerät?
OK, Zug und Flugzeug sind keine Straßenfahrzeuge und der LKW ist auch kein Personenfahrzeug. Aber halt doch Fahzeuge im weitesten Sinn.

War jedenfalls nicht abwertend gemeint, sondern sollte andeuten dass im Bereich PKW keiner freiwillig auf den Tesla verzichtet und irgendeinen Verbrenner nimmt. ;)
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 2972
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Tesla als Erstwagen

von testdriver » 13. Apr 2016, 13:09

Bei mir wird das Model 3 der Erstwagen werden. Ich wohne in der Schweiz, fahre pro Tag ca. 20KM. Am Wochendende mal 180-250KM. Da brauch ich dann keinen Zweitwagen mehr. Zu 0.5% fahre ich viel weiter, so 2 x im Jahr, da muss ich dann halt über supercharger planen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 13. Apr 2016, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Tesla als Erstwagen

von JeanSho » 13. Apr 2016, 14:20

Wir haben überhaupt keinen Verbrenner mehr. Erstwagen für die weiten Strecken ist das Model S. In der Umgebung der Roadster, der Twizy und der BMW Roller


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Tesla als Erstwagen

von BurgerMario » 13. Apr 2016, 14:27

JeanSho hat geschrieben:Wir haben überhaupt keinen Verbrenner mehr. Erstwagen für die weiten Strecken ist das Model S. In der Umgebung der Roadster, der Twizy und der BMW Roller


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Schon vor dem Tesla war ich ohne Verbrenner :)
Jetzt Tesla und Leaf, der den Ion ablöste...

Gruss

Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4374
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Tesla als Erstwagen

von NortonF1 » 13. Apr 2016, 14:29

BurgerMario hat geschrieben:
JeanSho hat geschrieben:Wir haben überhaupt keinen Verbrenner mehr. Erstwagen für die weiten Strecken ist das Model S. In der Umgebung der Roadster, der Twizy und der BMW Roller


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Schon vor dem Tesla war ich ohne Verbrenner :)
Jetzt Tesla und Leaf, der den Ion ablöste...

Gruss

Mario


Tesla und Leaf - eine gute Kombi, haben wir auch. Der Leaf muss noch durchalten bis das Model 3 kommt!
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1471
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Tesla als Erstwagen

von Price » 13. Apr 2016, 14:49

Mein 85D hat einen BMW X3 vorzeitig abgelöst. Seither fahre ich ausschliesslich alles elektrisch. Z.B. wöchentlich von Konstanz nach Bern u.z., nach Freiburg, Stuttgart, Arlberg, Comer See usw. Alles Dank Supercharger oder anderer Lademöglichkeiten am Zielort überhaupt kein Problem. Und alle Strecken ca 250 bis >500 km lang. Ich liebe es so mit dem Tesla unterwegs zu sein!

Grüsse
Frank
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14
Registriert: 6. Aug 2015, 09:16
Land: Schweiz

Re: Tesla als Erstwagen

von CGG_HH » 13. Apr 2016, 15:38

Bei mir wird das Model 3 einen 520D Touring ersetzen und das einzige Auto im Haushalt bleiben.

Generell stellt sich für mich die Frage ob man Langstrecken überhaupt per Auto bewerkstelligen muss. Auch beim Verbrenner halte ich es so, das Strecken über ca. 500 km geflogen werden.
Aber das ist meine persönliche Meinung und Situation, weil ich einfach kine Lust mehr habe ewig im Auto zu sitzen und mir je nach Tageszeit noch Staus anzutun ;-) Und an meinen Zielorten gibt es meist prima Elektroautos (SmartE oder BMW I3) im carshaering :) :)
Model 3 vorbestellt 31.3.2016
Schindelhauer Ludwig
Enercon E66
leider noch einen "Verbrenner" als Dienstwagen... 520d
Benutzeravatar
 
Beiträge: 27
Registriert: 31. Mär 2016, 19:34
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: brau01ma, FloDUS, Kuba, mrtmed, Oli_gibt_Gas, wl01 und 8 Gäste