Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von olbea » 14. Apr 2015, 10:55

Hallo Zusammen,

ich überlege momentan ernsthaft mir ein Model S zuzulegen. Die Betriebskosten sind für mich als jemand der oft in Deutschland unterwegs ist sehr interessant, besonders wegen des Netzes an Superchargern.

Zu Hause würde ich gerne mit einer PV Anlage den Strom erzeugen.
Dazu müsste ich aber wissen, ob das überhaupt funktionieren würde.
Und das möchte ich selber herausfinden und mich nicht auf irgendwelche Solarspezialisten verlassen.
Denn ich hatte schon mal welche da die nur einen kurzen Blick auf das Hausdach geworfen haben und dann sagten, es lohnt nicht.
Ich wüsste aber gerne welche Möglichkeiten ich habe und zu welchen Kosten. Und dazu müsste ich wohl prüfen wieviel Sonne denn wo, wann usw. ankommt. Evtl. mal ein Jahr messen?

Habt Ihr Erfahrungen oder Tipps dazu?

LG
Olbea
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von edevil » 14. Apr 2015, 11:17

Würde natürlich im PV-Forum besser passen, aber hier sind auch allerhand voin dort unterwegs.
Pseudo-Spezialisten gibt es sicher auch und auch viele, die leiber 08/15 bauen, da es weniegr Arbeit macht, aber deswegen alle zu verteufeln...?

Stelle doch einfach mla inene googlemaps-link zum objekt ein und ein paar Fotos mit Maßangaben.

Bzgl. LAdung des Model S ist es natürlich entscheidend, das man den Strom zur besten Zeit auch nutzen kann. Steht das Fahrzeug oft mittags vor der Tür?

P.S. Ich slebst betreibe eine Anlage mit recht viel Schatten. Viele haben mich für verrückt erklärt, aber auch wenn es kein Goldgrube ist, lohnt sich diese Anlage trotzdem.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1064
Registriert: 19. Nov 2013, 22:49
Wohnort: Berlin

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von olbea » 14. Apr 2015, 11:41

Hi,

das Auto steht oft mehrere Tage vor der Tür. Fahre meist nur Langstrecke und arbeite auch oft von Daheim aus.
Teilweise steht mein Verbrenner 7-14 Tage ohne bewegt zu werden um dann 500-1000 Kilometer in wenigen Tagen zu fahren.
Liegt auch daran, daß ich zur Zeit eine BC100 habe. Die würde ich dann nicht mehr benötigen. :)

Ich bereite mal einen Plan auf Google Maps möchte ich eher nicht veröffentlichen, denn es ist meine Privatadresse.
Plan mit Maßen kann aber dauern.

Was mich interessiert, ist es möglich ist den Standort auszumessen?

Danke schon mal für dein Feedback.
Ich melde mich. :)

LG
Olbea
Zuletzt geändert von olbea am 14. Apr 2015, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von BurgerMario » 14. Apr 2015, 11:41

Hallo.

Das kannst Du selbst teilweise bestimmen, anhand von Vergleichsdaten.

Gib mal bei Google. PVGIS ein.
Dann kommst Du schon etwas weiter..

Prinzipiell gilt..
Süd ohne Abschattung ist super, dort ca. 35 Grad Dach.
Je weiter gegen Ost oder West gedreht umso steiler kann das Dach werden.

Ist aber auch noch von anderen Dingen abhängig, und dazu eventuell Bilder anhängen .


Gruss

Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4109
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von TArZahn » 14. Apr 2015, 11:47

Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2189
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von just_cruise » 14. Apr 2015, 12:30

Fang am besten hier an: http://re.jrc.ec.europa.eu/pvgis/apps4/pvest.php , zoome auf Deinen Standort, gib Dachneigung und -ausrichtung an (Süden ist hier 0°) - lass alles andere unverändert - um den Ertrag Deines Daches je kWp (= kiloWatt_peak, das ist die PV-Nennleistung) zu bestimmen.

Die Ausrichtung (Azimuth) des Daches ermittelst Du vorher, indem Du auf GoogleEarth an Dein Dach heranzoomst, dann unter 'Tool -> Lineal' (oder ähnlich) die Richtung bestimmst (Süden ist hier aber 180°). Oder stelle einen Screenshot davon hier ein oder - viel besser - frage auf http://www.photovoltaikforum.com/allgem ... anung-f69/ , nachdem Du Dich dort als User angemeldet hast. Die helfen Dir. (je kWp brauchst Du übrigens 6 bis 7 m2 Dachfläche).

Ansonsten hier eine umfangreiche Linksammlung: http://www.photovoltaikforum.com/allgem ... 04686.html (aber teilweise veraltet).
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
 
Beiträge: 568
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von past_petrol » 14. Apr 2015, 12:44

Hi !

Wenn Du ein iPhone hast, dann bemühe mal die kostenlose Solarchecker App von SMA - es gibt auch von anderen ähnliche Produkte.

Installier' die App - Leiter ans Dach Deiner Wahl - Telefon anlegen. Telefon checkt Neigung und Ausrichtung und dann kannst Du selber Deine Parameter eingeben und es werden Dir alle wichtigen Randparameter zunächst ausgerechnet. Erträge, betriebswirtschaftliche Dinge (Rendite...) u.s.w. !

http://www.sma.de/produkte/planungssoft ... ecker.html

Dann kannst Du hier : http://www.sma.de/produkte/planungssoft ... n-web.html

Deine Anlage vorher konfigurieren.

Es geht jetzt nicht darum, SMA zu promoten, aber die haben das sehr gut drauf und man bekommt einen sehr guten Überblickt darüber, was geht, und was nicht geht. So kann man z.B. bei Flachdächern (Carports) sehr schön am Aufstellwinkel drehen und dabei zusehen, wie sich die Erträge ändern. Das machst Du alles fein vorher und beauftragst dann einen Solateur, der es zusammenschraubt !

Jedenfalls hatte ich vorher auch alles selber designed und dann nur die Teileliste in Auftrag gegeben.

Wenn Du magst, kannst Du dann natürlich später alle Komponenten durch Teile Deiner Wahl ersetzen - ungefähr stimmen dann immernoch Deine Berechnungen.

PVGIS ist natürlich im Vorfeld ebenfalls Standard - kann man gut gegenchecken.

Und JA - Dein Standort ist exakt wichtig...Verschattung bitte nicht vergessen - das kann aber ein Solateur besser ausrechnen, wenn Du denn Verschattung hast...

Viel Spaß !
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3631
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von Ralf Wagner » 14. Apr 2015, 12:53

Abhägig vom privaten Strompreis kann man in sehr vielen Fällen eine PV wirtschaftlich betreiben. Auch in Gewerbeobjekten planen wir immer die Option einer PV ein. Neben den wirtschaftlichen Aspekten ist es schön zu sehen wenn Strom "einfach so" von der Sonne kommt. Bei mir fließt im Moment Energie in einen Speicher (das ist noch nicht wirtschaftlich) um sie heute Abend wieder zu nutzen. Wenn der Tesla tagsüber direkt an der PV steht ist das natürlich ideal.

Die guten tools wurden ja schon genannt für die Ertragberechnung. Bei Eigennutzung ist Ost-West Aufstellung eine gute Option gegenüber der reinen Süd- Aufstellung.

Sonnige Grüße
Ralf
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 180 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von LarsP85D » 15. Apr 2015, 08:18

Ob eine Solaranlage wirtschaftlich ist oder nicht, kann man im Vorfeld leider nur schätzen und hängt von vielen Faktoren ab.
Ich habe ca. 5 Anlagen und alle sind wirtschaftlich.
Lass dir von 3 seriösen Firmen ein Angebot machen und vergleiche. ein lokaler Anbieter kann am ehesten abschätzen wie das Wetter deinen Solarertrag beeinflusst.
Ich lade auch meinen Tesla mit solar, allerdings ist es eher das gut Gefühl als das es wirklich auch praktikabel ist, da ich meistens dann lade, wenn die Sonne nicht da ist, oder ich noch voll geladen bin, wenn die Sonne scheint. Und mit dem Laden zu warten, bis die Sonne rausjommt, kann u.u. Auch mal ein paar Tage dauern.
Viel Erfolg trotzdem und eine gut Sache ist Solarstrom allemal. Ich gehe deshalb nach dem Prinzip: wenn geeignete Dachfläche vorhanden ist, vollmachen mit Solar, denn verbrauchen kann man den Strom allemal. Ob mit Tesla oder sonstigen Verbrauchern.
85D und P85D -> Verbrennerfrei.
 
Beiträge: 98
Registriert: 21. Feb 2015, 10:17
Wohnort: Eslohe

Re: Standort für Photovoltaikanlage bestimmen

von olbea » 24. Mai 2015, 18:19

Danke für eure Tipps. Ich habe das Projekt erst mal verschoben. Erst muss das Auto her. Dann schaue ich weiter.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste