10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von nikwest » 30. Okt 2012, 21:00

Danke für das Update. Das mit dem 10.000EUR Limit wusste ich nicht ... sonst wäre das für das Model S richtig nett gewesen ...
 
Beiträge: 1670
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von Eberhard » 30. Okt 2012, 22:42

wobei die derzeitige 1% regel verfassungsmäßig sowieso bedenklich wäre. besser wäre, tesla würde die batterie verleasen bzw separat verkaufen. dann wäre such der listenpreis, die bemessungsgrundlage der 1% regelung weitaus niedriger.
oder man macht es wie in den niederlanden, dort entfällt die dienstwagenbesteuerung ganz.
wenn es eine förderung wie in anderen ländern gäbe. wären auch unsere hersteller gezwungen eautos anzubieten um von der förderung zu progitieren.

lg

eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5204
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von nikwest » 30. Okt 2012, 23:07

Eberhard hat geschrieben:wobei die derzeitige 1% regel verfassungsmäßig sowieso bedenklich wäre. besser wäre, tesla würde die batterie verleasen bzw separat verkaufen. dann wäre such der listenpreis, die bemessungsgrundlage der 1% regelung weitaus niedriger.
oder man macht es wie in den niederlanden, dort entfällt die dienstwagenbesteuerung ganz.
wenn es eine förderung wie in anderen ländern gäbe. wären auch unsere hersteller gezwungen eautos anzubieten um von der förderung zu progitieren.

lg

eberhard


Da gebe ich Dir absolut recht. Es gibt deutlich bessere und vor allem attraktivere Lösungen. Der jetzige Beschluss hört sich mehr nach einem E-Fahrzeug-Vermeidungsbeschluss an ... mit nem kleinen Alibi-Feigenblatt ....
 
Beiträge: 1670
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von Mischa » 30. Okt 2012, 23:21

nikwest hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:wobei die derzeitige 1% regel verfassungsmäßig sowieso bedenklich wäre. besser wäre, tesla würde die batterie verleasen bzw separat verkaufen. dann wäre such der listenpreis, die bemessungsgrundlage der 1% regelung weitaus niedriger.
oder man macht es wie in den niederlanden, dort entfällt die dienstwagenbesteuerung ganz.
wenn es eine förderung wie in anderen ländern gäbe. wären auch unsere hersteller gezwungen eautos anzubieten um von der förderung zu progitieren.

lg

eberhard


Da gebe ich Dir absolut recht. Es gibt deutlich bessere und vor allem attraktivere Lösungen. Der jetzige Beschluss hört sich mehr nach einem E-Fahrzeug-Vermeidungsbeschluss an ... mit nem kleinen Alibi-Feigenblatt ....


Betriebswirtschaftlich wäre es also sinnvoll Holländer zu werden... :shock:
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von Johann Koeber Nbg » 2. Nov 2012, 17:27

So kann man auch rechnen, sollte man aber nicht.

390 ersparte Kfz Steuer ist Geld in der Tasche.

12.000 weniger bei der 1 % Regelung wirkt sich nur in Höhe des persönlichen Steuersatzes aus.

Das ist also eine ganz andere Bemessungsgrundlage.
Roadster Sport EU 968 geliefert 31.07.2012,
Model SP VIN 5YJSA2H15EFP29134 bestellt 28.10.2013, geliefert 21.03.2014
X P85
Model 3 bestellt am 31.3.16
 
Beiträge: 115
Registriert: 13. Mai 2012, 17:12
Wohnort: Nürnberg

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von Mischa » 2. Nov 2012, 20:34

Johann Koeber Nbg hat geschrieben:So kann man auch rechnen, sollte man aber nicht.

390 ersparte Kfz Steuer ist Geld in der Tasche.

12.000 weniger bei der 1 % Regelung wirkt sich nur in Höhe des persönlichen Steuersatzes aus.

Das ist also eine ganz andere Bemessungsgrundlage.


Deswegen ja "Selbstständiger Unternehmer" für die sind die KFZ Steuer ja auch eine Betriebsausgabe vor Steuer, wobei....., auch als Angestellter ist die KFZ Steuer hinfällig bei 1% Regelung, da diese ja der Arbeitgeber spart. Es sei denn der AN hat ein Jahreslimit für KFZ Kosten und kann sich jetzt das Glasschiebedach beim ModelS dazuleisten weil es ins Budget passt (Was wiederum die 1% erhöht :mrgreen: ))
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von Volker.Berlin » 2. Nov 2012, 21:55

Ombre2k6 hat geschrieben:Ich kann mir schon vorstellen das die Regierung Hemmungen hat das irgendwie zu unterstützen sprich also E-Autos zu subventionieren. Wenn man sich mal vor Augen hält das ein Staat an einem E-Auto zumindest zur Zeit absolut kein Geld verdienen kann. Wenn jetzt die breite Masse sich ein E-Auto kauft und es bei den jetzigen Steuersätzen für Strom bleibt gehen dem Staat die Steuereinnahmen aus.


Soweit sich absehen lässt besteht diese Gefahr ja nicht unmittelbar, vorsichtig ausgedrückt. ;-) Eine Million E-Autos (und da sind Hybride mitgezählt) werden bis 2020 wohl nicht erreicht werden, und selbst das wäre bei über 40 Mio PKW in Deutschland in der Steuer-Kasse wohl kaum zu merken. Die Netto-Benzinpreise dürften da einen weit stärkeren Einfluss auf die Steuer-Einnahmen haben (je teurer, desto weniger und sparsamer wird gefahren).

Ombre2k6 hat geschrieben:Des Weiteren gibt es noch kein E-Auto von einem deutschen Hersteller. Was grob bedeuten würde das die deutsche Automobilwirtschaft nicht davon profitieren kann.


Ich denke, genau das ist der springende Punkt. Natürlich "geht es nicht", dass die Deutsche Politik ein Förderprogramm auflegt, von dem nur japanische, französische und, mit Tesla, amerikanische Hersteller profitieren. Obwohl ich damals den Ansatz von Frau Künast ziemlich lustig fand, die angedeutet hatte, sie würde gerne einen Prius als Dienstwagen fahren... Was gab das für einen Aufschrei! :mrgreen:

Irgendwas muss die Regierung aber tun, damit sie nicht untätig aussieht und sich super fortschrittlich präsentieren kann. Also machen sie was, was sich toll anhört und komplett wirkungslos ist. So sind alle zufrieden.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12810
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von Peter_67 » 30. Apr 2015, 11:31

Heute mal wieder herzhaft gelacht: für mein MS kam per Post der Steuerbescheid. Für die nächsten 10 Jahre - wie erwartet - Steuerbefreiung, d.h. die Steuer wurde mit 0 € festgesetzt. Weiter unten auf dem Schreiben dennoch eine Zahlungsaufforderung über 80 € pro Jahr, bei deren Lesen sich meine Gesichtszüge schon verdunkelten. Warum das? Noch weiter unten jedoch die Aufklärung: "....erstmals am 13.4.2025...".
Hoffentlich denke ich dann noch dran...
:o
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2254
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von segwayi2 » 30. Apr 2015, 12:33

Peter_67 hat geschrieben:Heute mal wieder herzhaft gelacht: für mein MS kam per Post der Steuerbescheid. Für die nächsten 10 Jahre - wie erwartet - Steuerbefreiung, d.h. die Steuer wurde mit 0 € festgesetzt. Weiter unten auf dem Schreiben dennoch eine Zahlungsaufforderung über 80 € pro Jahr, bei deren Lesen sich meine Gesichtszüge schon verdunkelten. Warum das? Noch weiter unten jedoch die Aufklärung: "....erstmals am 13.4.2025...".
Hoffentlich denke ich dann noch dran...
:o


keine Sorge, sie werden dich erinnern ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7486
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: 10 Jahre lang keine KFZ-Steuer !!!

von trimaransegler » 1. Mai 2015, 10:49

Und das Ganze jetzt vom Zoll. Eigentlich hat früher immer das Finanzamt die Steuer eingezogen - oder haben wir was zu verzollen..... :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4572
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: chr20 und 5 Gäste