Supercharger nachbauen

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Supercharger nachbauen

von Kalocube » 3. Apr 2017, 11:37

An einem wäre ich ebenfalls interessiert! ;)
Tesla S 75D, Titanium, EZ 09/16, vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner. Bild

Meine Frau - BMW i3, 94Ah, Protonic Blue, Suite, EZ 07/16 Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 267
Registriert: 7. Mär 2016, 10:36
Wohnort: Hamburg

Re: Supercharger nachbauen

von jaundna » 3. Apr 2017, 12:36

Ich bin so frei und fasse mal zusammen:

- frank.pigge 3x (für draussen)
- Basti_MA 1x (für draussen)
- Mazn 1x
- grizzzly (für draussen)
- jaundna 1x (für draussen)
- Franck 1-2
- marcibet 1-2
- spaPRO 2x (für draussen)
- Kalocube 1x

Fazit: 12-14 Stück davon 7 Stück für draussen

Die Fragen aller Fragen: Wer baut jetzt diese und zu welchem Preis? ;)

Ps. sorry grizzzly
Zuletzt geändert von jaundna am 3. Apr 2017, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 866
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden

Re: Supercharger nachbauen

von Basti_MA » 3. Apr 2017, 12:46

Ergänzung: für mich auch für draußen [emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Okt 2015, 09:36
Wohnort: Mannheim

Re: Supercharger nachbauen

von Healey » 3. Apr 2017, 12:48

Ich könnte es, muss mir aber über den Preis Gedanken machen und ob ich das überhaupt will.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6568
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Supercharger nachbauen

von grizzzly » 3. Apr 2017, 12:59

Da wurde ich jetzt in der Liste aber vergessen ;)

PS welches Innenleben. Einfach einen Wallmount. Oder wollt ihr wirklich DC Ladung am "kleinen TFF SuC"?
Falls Du gar keine Ahnung hast welchen Referral Link Du verwenden sollst: http://ts.la/christian6184
 
Beiträge: 1113
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Re: Supercharger nachbauen

von Maddin0r » 3. Apr 2017, 16:02

Hier mal ein Foto von meinem ersten Test - diesen habe ich aber dann nicht zuende gebracht, weil das Acryl nicht so wie ich wollte und am Ende die Zeit fehlte:

Bild

Ich bin mir unsicher, ob ich sowas darstellen könnte und denke auch nicht, dass ich mir "den Ärger" antun würde.

Auch für die anderen Leute die in Frage kommen würden - was wäre denn ein denkbares Budget für ein solches Gimmick?
Der Tesla Smartphone Supercharger - das Must-Have Gadget für jeden Schreibtisch http://www.mysupercharger.net
75D, FL, Pano, Midnight Silver Metallic
M≡ Reservierung am 01.04.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 406
Registriert: 3. Feb 2014, 14:32
Wohnort: bei Husum

Re: Supercharger nachbauen

von MichiRedv » 3. Apr 2017, 16:12

Ich auch, 1x wetterfest
Benutzeravatar
 
Beiträge: 744
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: Supercharger nachbauen

von Melanippion » 6. Apr 2017, 21:12

€ 1500 ?
€motion
Die Zeit verbessert nicht die Luft, man gewöhnt sich nur an den Gestank.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 894
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22

Re: Supercharger nachbauen

von frank.pigge » 6. Apr 2017, 22:52

Wetterfest sollte dann Metallbau sein, oder?

Ich hoffe auf einen Preis je Stück:

1 Stück 1900 €
2 Stück 1700 €
3 Stück 1500 €

zzgl. 19% MwSt und Transport


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1770
Registriert: 28. Sep 2014, 00:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Supercharger nachbauen

von Basti_MA » 7. Apr 2017, 08:12

Ich tue mich mit einer Preisauskunft etwas schwer, ohne die Eckdaten, wie Material, Verarbeitung und Haptik zu kennen. Auch das Thema "Befestigung und Anschluss der Technik" (Also, was soll rein... UMC (max. 11kW), NRGkick o.Ä. (max. 22 kW), wie wird das sicher verstaut,...) kann die Komplexität und damit den Preis deutlich steigern.

Ich würde einfach mal sagen im einfachsten Fall (z.B. nur ein "Fach" wo man reinlegen kann was man will und irgendwie selbst sichern), werfe ich mal 1000€ in den Raum. Nach oben ist da allerdings noch viel Luft ;)
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Okt 2015, 09:36
Wohnort: Mannheim

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste