Popcorn-Vortrag von Lars Thomsen (Video)

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: interessanter Vortrag (Video)

von Alsi » 13. Okt 2013, 20:00

Sehr interessanter Vortrag!


Alsi
 
Beiträge: 34
Registriert: 29. Sep 2013, 14:12
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von Talkredius » 14. Okt 2013, 00:42

Ich habe mir das Video noch einmal genau angeguckt, es könnte sein, dass Lars Thomsen seinen Model S Schlüssel dort als "iPhone" Ersatz aufs Pult gelegt hat.
Das wäre dann eine Easter Egg Ironie, die aber von den Kongressteilnehmern mit Sicherheit niemand verstanden hat ;)
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3741
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von williwagner » 14. Okt 2013, 10:36

Talkredius hat geschrieben:Ich habe mir das Video noch einmal genau angeguckt, es könnte sein, dass Lars Thomsen seinen Model S Schlüssel dort als "iPhone" Ersatz aufs Pult gelegt hat.
Das wäre dann eine Easter Egg Ironie, die aber von den Kongressteilnehmern mit Sicherheit niemand verstanden hat ;)


Das ist definitiv ein Model-S Schlüssel :lol:
Advocatus Diaboli
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2011, 13:48
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von volker » 19. Okt 2013, 23:34

Ein Augenöffner. So deutlich hat noch niemand der Verbrenner- und Hybridfraktion ins Stammbuch geschrieben, dass ihre Zeit abläuft.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10622
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von martin » 3. Dez 2013, 21:53

War vor einiger Zeit bei der Vorpräsentation I3 und I8 in Stuttgart eingeladen ( Lokalität lag in Sichtweite vom Stern....)
Dabei kam ich auch mit dem Verkaufsleiter von BMW Deutschland ins Gespräch. Seine mir gegenüber geäusserte Meinung, dass schon vor 2020 BMW mehr Elektroautos wie Verbrenner verkaufen wird, deckt sich mit der Meinung von Lars Thomsen.....
Dass die nächsten Jahre für die deutsche Automobilindustrie sehr spannend werden steht wohl ausser Zweifel. Hoffe nur, dass die Verantwortlichen die richtigen Entscheidungen treffen und nicht ein weiteres Kapitel für ein "Nieten in Nadelstreifen II" liefern.
EG
Martin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 357
Registriert: 14. Mai 2011, 19:39
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von Baumisch » 18. Dez 2013, 15:52

martin hat geschrieben:War vor einiger Zeit bei der Vorpräsentation I3 und I8 in Stuttgart eingeladen ( Lokalität lag in Sichtweite vom Stern....)
Dabei kam ich auch mit dem Verkaufsleiter von BMW Deutschland ins Gespräch. Seine mir gegenüber geäusserte Meinung, dass schon vor 2020 BMW mehr Elektroautos wie Verbrenner verkaufen wird, deckt sich mit der Meinung von Lars Thomsen.....


Mensch wie gerne würde ich da mal interne Zeitstränge sehen - die müssen doch schon in etwa eine Planung bis 2020 im Petto haben.
2013 - 2016 Opel Ampera - schrott (NSFW)
2017 Autofrei
2018 - 2019 Volvo V60PlugIn
2019 P85+ - 155tkm - TR-360km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 190
Registriert: 5. Jul 2012, 14:42
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von volker » 18. Dez 2013, 16:48

Bei einer Exponentialkurve ist es extrem schwierig, einen genauen Wert zu einem gegebenen Punkt in der Zukunft vorherzusagen. Die verdoppelt sich nun mal pro festem Zeitintervall. Angenommen das wären 18 Monate, dann macht ein Fehler von 30% in den Ausgangsbedingungen schnell ein ganzes Jahr aus.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10622
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von warden_clyffe » 19. Apr 2014, 16:02

Ich habe mal vor vielen Jahren einen mittlerweile ziemlich ausgestorbenen Beruf erlernt, nämlich Radio- und Fernsehtechniker. Während meiner Lehre gab' es noch jede Menge Geräte, die außer der Bildröhre noch viele Röhren eingebaut hatten, die wurden dann mal ganz flugs vom zwischenzeitlich erfundenen Transistor abgelöst, übrig blieb die Bildröhre. So etwa in 1996 kamen dann die ersten Flachbildschirme, meist grottenschlecht und mega-teuer. Es gab zwar viele Befürworter dieser neuen Technik, aber die meisten Hersteller und Fachleute haben sie als "nicht alltagstauglich" abgetan, es waren dann wiederum - wie so oft - Hersteller aus Fernost, die uns eines Besseren belehrten - die großen, speziell deutschen Firmen, bäumten sich ein letztes Mal mit monströsen Geräten und herkömmlicen Bildröhren auf - das sind die Kästen die heutzutage noch nicht mal der Schrotti mitnehmen will - aber vergeblich. Firmen wie Graetz, Metz, Grundig, Löwe, Saba, Nordmende etc.etc. sind nur noch Legende, die Namen werden meist nur noch als Lizenz aufgeklebt, mit dem Ziel noch den Letzten die noch Nichts vom Verfall der Riesen gehört haben irgendwelchen Plunder anzudrehen.
Ein solches Aufbäumen sehe ich jetzt schon in der Modellpolitik vieler großer Autobauer, es werden bergeweise SUV's, pseudo-Sportwagen und was weiß ich noch was für Karren auf den Markt geschwemmt, aber die Augenwischerei mit Eco-Bluetec-Harnsäuren-DPF-KAT-Schwindel ist ganz kurz vor der großen Enttarnung, man versucht immernoch Technik von gestern zu Preisen von morgen zu verkaufen, doch das geht nicht mehr lange gut. Das Model S ist nicht mehr wirklich zu verschweigen, selbst größte Zweifler ändern ihre Meinung wenn sie erst mal einen gefahren haben, einige Hersteller haben das erkannt nd ziehen schnell mit, bin gespannt wann auf unseren Straßen die ersten E-Fahrzeuge von LG und Samsung rollen, spätestens dann geht's ganz, ganz schnell, also schnell noch 'ne richtig gute Ladesäule bauen bevor an den öffentlichen nicht mehr genug Platz ist :shock:
Herr Thomsen hat aber glaube ich das Thema Elektroauto schon ganz gut auf dem Schirm, die Zeitspanne ist womöglich wegen seines wohl derzeitigen akuten Tesla-Infektes vielleicht etwas sehr optimistisch, grundsätzlich aber richtig.
Ich habe gestern eine Wette abgeschlossen daß in 10 Jahren bei den PKW-Neuzulassungen mindestens 50% reine Elektroautos dabei sind.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 696
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von kassiopeia » 29. Apr 2014, 19:33

Obwohl ich prinzipiell ebenso denke, ab einem bestimmten Zeitpunkt wird es kippen und es werden sich viele Menschen fuer ein EV entscheiden, fuechte ich dass du deine Wetter verlieren wirst.
Der Grund ist, dass fuer 50% der jaehrlichen Neufahrzeuge, vor allem in der Zukunft wenn die Maerkte in China und Indien weiter zulegen, eine ungeheure Menge an Akkus noetig sein wird.
Und ich glaube nicht, dass in 10 Jahren schon zig Akkufabriken a la Gigafactory produzieren werden...
Ioniq electric seit Mai 2017 - Model AWD LR AP abgeholt am 11.3.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 792
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20
Land: Deutschland

Re: interessanter Vortrag (Video)

von volker » 29. Apr 2014, 21:40

naja wieso nicht. 10 Jahre sind eine lange Zeit. Da könntest du genau so gut wetten, dass Flachbildschirme sich nicht durchsetzen - wo sollen die ganzen Fabriken herkommen.

Die erste GigaFactory wird 2017 die Produktion aufnehmen. Schon vorher wird Tesla mit dem Bau weiterer GF beginnen, so dass sie alle 2 Jahre die Kapazität verdoppeln können. Einziger limitierender Faktor ist das Geld. Aber sobald die erste GF läuft, und der Absatz von Model E brummt, ist das kein Problem mehr. Milliarden von Euro und Dollar suchen händeringend eine lukrative und sichere Anlage.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10622
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: krouebi, Semrush [Bot], webmeup [Bot] und 9 Gäste