Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 2015

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Naheris » 8. Okt 2017, 22:23

Er stößt angeblich über die Hälfte des Wassers als Wasserdampf aus.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3960
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von pollux » 8. Okt 2017, 22:43

Naheris hat geschrieben:Deutschland:
Nur mit einer allgemeinen Tankkarte öffentlich zugängliche Stationen.
Quelle: https://cleanenergypartnership.de/h2Tankstellen/mobile.html
Stand: jetzt (siehe Post)

- 26 offen (24/7)
- 1 offen (nicht 24/7)
- 3 mit unbekanntem Status
- 5 temporär geschlossen (Störung)
- 1 in Probebetrieb (noch geschlossen)
- 21 in Planung

Das ist doch nur ein Schaufensterprojekt um irgendwelche Subventionen abzugreifen. Hier kann man noch nicht von Infrastruktur sprechen. Ich habe auch gar keine Lust mehr an irgendwelche Tankstellen zu fahren, wenn der Treibstoff doch jetzt durchs Kabel zu mir nach Hause kommt und ich jeden Tag voll geladen losfahren kann.

Ich habe vor vielen Jahren mal auf LPG Autogas umrüsten lassen. Damals gab es 2.500 LPG-Tankstellen in Deutschland. Es war sehr mühsam mit der Tankerei. Was bin ich rumgekurvt um eine Tankstelle zu finden. Zu Glück hatte ich eine nur 1km von zuhause. Der Auslöser für die Umrüstung.
Und ich hatte noch den Benzintank als Backup. Ohne den wäre ich öfters gestrandet.
Bevor nicht mindestens 2.500 H2 Tankstellen zuverlässig in Betrieb sind und davon eine ganz in der Nähe braucht man garnicht erst an ein Wasserstoffauto zu denken. Selbst dann bleibt immer noch das Ausland. Gibt es dort auch H2?
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 2006
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Naheris » 9. Okt 2017, 13:27

Eigentlich ist das der H2-Tankverbund, mit dessen Hilfe man eben an allen H2-Tankstellen in Deutschland tanken kann. Selber bauen die ja nicht sonderlich viele Tankstellen. So gesehen ist es besser als anfänglich bei der E-Mobilität: wenigstens kann man überall schon einmal tanken. Das die Preise lächerlich hoch sind ist ein anderes Ding.

Die Zahlen hatte ich direkt darauf gepostet, weil jemand den Stand der Dinge aber ohne Deutschland dargestellt hat. Selber halte ich nicht viel von Wasserstoff.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3960
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von founder » 9. Okt 2017, 19:25

Naheris hat geschrieben:Eigentlich ist das der H2-Tankverbund, mit dessen Hilfe man eben an allen H2-Tankstellen in Deutschland tanken kann. Selber bauen die ja nicht sonderlich viele Tankstellen. So gesehen ist es besser als anfänglich bei der E-Mobilität: wenigstens kann man überall schon einmal tanken.


Überall tanken können Elektroautos seit vielen Jahrzehnten. Drehstromsteckdosen sind sehr verbreitet.
Weil Elektrofahrzeuge früher sehr selten waren, kam es immer auf das Geschick des Stromsuchenden an.
Beim Elektroroller 2006 gab es für mich nie ein Problem mit "Ein alkoholfreies Bier und Strom bitte".
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Naheris » 9. Okt 2017, 19:26

Ja, natürlich kann man technisch überall laden. Aber man kann bisher noch mit keinem Ladeverbund überall laden. Da braucht man immer noch mehrere Karten dazu. Bei H2 reicht eine. Und genau davon sprach ich.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3960
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Wasserstoff-Tankstelle Hirschberg

von majorfibbs » 18. Nov 2017, 18:14

Als ich diese Woche in Deutschland mit einem Model S 75D unterwegs war und beim Supercharger Hirschberg aufgeladen habe, habe ich gegenüber eine Wasserstoff-Tankstelle gesehen. Nach einem Augenschein war ich geplättet. Das letzte Foto spricht für sich.

IMG_0640.JPG
H2 Tankstelle Hirschberg/D

IMG_0642.JPG
H2 Ladesäule

IMG_0641.JPG
Anbieter

IMG_0643.JPG
Status-Anzeige
Wunschkonfiguration: Model S 75D, Silber, Rest: Standard
Model 3 Reservation 19.9.2016, RN1076541xx, Lieferdatum gem. TESLA: Anfang 2019, Farbe: Silber, Batt.: Normal range
Benutzeravatar
 
Beiträge: 196
Registriert: 23. Dez 2014, 15:24
Wohnort: Ennetbürgen / NW

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von einstern » 18. Nov 2017, 21:03

ICH WILL MEINE STEUERGELDER ZURÜCK !!!
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4320
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von trimaransegler » 18. Nov 2017, 21:10

In Kamen steht ja auch so eine Anlage, größer als die ganze SUC Incl. Parkplätze. Und der Trafo ist genau so groß. Das Ganze ist eine große Ressourcen Verschwendung, dazu erdölbasierter (zumindest z.Zt) Treibstoff mit geringer Gesamteffizienz. :o
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4670
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von m3ntI » 19. Nov 2017, 21:35

Heult nicht rum wie kleine Teenager denen das Spielzeug weggenommen wurde.
An wie vielen öffentlichen Ladeplätzen steht auch immer wider "Außer Betrieb" oder "Noch nicht freigeschaltet" ?

Viele der neuen Tankstellen benutzen laut CEP auch neue Kompressortechnik bzw. versuchen gewisse Dinge zu testen, damit man in Serie eben nicht immer wieder Tankstellen mit den selben Kinderkrankheiten baut.

Sich an solchen Nebensächlichkeiten immer wieder aufzugeilen ist doch vollkommen bescheuert. Wäre euch ne herkömmliche Tanke lieber gewesen ?
 
Beiträge: 94
Registriert: 6. Mai 2016, 22:59

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von redvienna » 19. Nov 2017, 21:37

Geiselwind war auch 2x nicht aktiv wie ich dort war.

Weiß jemand den aktuellen Stand ?
Dateianhänge
Geiselwind SC und H2o.png
Geiselwind SC und H2o.png (489.77 KiB) 185-mal betrachtet
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast