Batteriemiete vs. Batteriekauf

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Fjack » 20. Jul 2015, 21:16

Die Leasingraten sind so bescheiden das man kaufen sollte.
Wenn man dann der 1% Regel etwas entkommt ist das doppelt sinnvoll.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
 
Beiträge: 2473
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Snuups » 20. Jul 2015, 21:17

Also Renault Zoe kann man Leasen...
Liebe Grüsse
Snuups

04.18 - 35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13 CPO gekauft
09.18 - 58.000 km Batterie gewechselt
05.19 - 93.000 km Vorderes Radlager getauscht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Boris » 20. Jul 2015, 22:19

Ich sehe bei der Batteriemiete das Problem des Fahrzeugwertes in fortgeschrittenen Jahren. Nehmen wir einen 10 Jahre alten Renault Zoe. Wer ist da denn bereit genau so eine hohe Batteriemiete zu bezahlen wie bei einem Neuwagen ??

Ohne Akku ist das Fahrzeug nicht zu gebrauchen. Es ist quasi halb gekauft und halb gemietet. Das kann doch nicht funktionieren. Könnte man ja beim Verbrenner auch machen, der Motor wird nur gemietet, also auch halb gemietet, halb gekauft. Macht doch auch keiner.

Ich glaube das Mietmodell hat(te) seine Rechtfertigung als es noch Zweifel bei der Langzeithaltbarkeit der Akkus gab. Das hat Tesla aufgrund 8 Jahre/unbegrenzte Km nicht.

Und rein aus steuerrechtlichen Gründen funktioniert sowieso nichts. Tue nie etwas nur aus steuerrechtlichen Gründen.
Model S: P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
 
Beiträge: 4017
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von redvienna » 20. Jul 2015, 22:28

Klar funktioniert das.

Man darf den Nachteilsausgleich nicht vergessen.

Stromkosten sind deutlich niedriger als Benzin/Dieselkosten.

Als ein weiterer Schritt kann nach deutschem
Vorbild außerdem der sogenannte Nachteilsausgleich
durch Abzug der Batteriemehrkosten
eingeführt werden12. Hier werden die derzeitigen
Mehrkosten für Elektrofahrzeuge berücksichtigt
und von der Steuerbemessungsgrundlage abgezogen
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von smartgrid » 20. Jul 2015, 22:34

Boris hat geschrieben:Ich sehe bei der Batteriemiete das Problem des Fahrzeugwertes in fortgeschrittenen Jahren. Nehmen wir einen 10 Jahre alten Renault Zoe. Wer ist da denn bereit genau so eine hohe Batteriemiete zu bezahlen wie bei einem Neuwagen ??


Warum nicht?
Vorteil 1: wenn die Kappa des Akkus zuneige geht, kann der Gebrauchtnutzer für wenig Invest weiter die volle Reichweite nutzen.
Vorteil 2: sollte der größere Akku kommen...ist hoffentlich der Umstieg einfacher als beim Kaufakku.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3141
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42
Wohnort: Stuggi

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Boris » 20. Jul 2015, 22:41

smartgrid hat geschrieben:
Boris hat geschrieben:Ich sehe bei der Batteriemiete das Problem des Fahrzeugwertes in fortgeschrittenen Jahren. Nehmen wir einen 10 Jahre alten Renault Zoe. Wer ist da denn bereit genau so eine hohe Batteriemiete zu bezahlen wie bei einem Neuwagen ??


Warum nicht?
Vorteil 1: wenn die Kappa des Akkus zuneige geht, kann der Gebrauchtnutzer für wenig Invest weiter die volle Reichweite nutzen.
Vorteil 2: sollte der größere Akku kommen...ist hoffentlich der Umstieg einfacher als beim Kaufakku.

Aber der Wert/Nutzwert richtet sich nicht nach dem Akku. In 10 Jahren ist so ein Fahrzeug auch mit neuem Akku veraltet in allen anderen Punkten. Und deshalb wird niemand bereit sein die gleiche Akkumiete zu bezahlen wie bei einem Neufahrzeug. Da ist die Denke auch anders als bei den Spritkosten weil unabhängig von der Fahrleistung. Vielleicht sollte man die Akkumiete exakt nach gefahrenen KM abrechnen, dann kommt man dem Vergleich mit den Spritkosten näher.
Model S: P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
 
Beiträge: 4017
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Fjack » 20. Jul 2015, 22:42

Boris hat geschrieben:Ich sehe bei der Batteriemiete das Problem des Fahrzeugwertes in fortgeschrittenen Jahren. Nehmen wir einen 10 Jahre alten Renault Zoe. Wer ist da denn bereit genau so eine hohe Batteriemiete zu bezahlen wie bei einem Neuwagen ??

Bei typischen Leasingzeiten von 3-4 Jahren kann man auch einem Kaufpreis zum Leasing Ende festlegen, der Wagen kann dann auch später inkl. Akku verwertet werden.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
 
Beiträge: 2473
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Boris » 20. Jul 2015, 22:43

Fjack hat geschrieben:
Boris hat geschrieben:Ich sehe bei der Batteriemiete das Problem des Fahrzeugwertes in fortgeschrittenen Jahren. Nehmen wir einen 10 Jahre alten Renault Zoe. Wer ist da denn bereit genau so eine hohe Batteriemiete zu bezahlen wie bei einem Neuwagen ??

Bei typischen Leasingzeiten von 3-4 Jahren kann man auch einem Kaufpreis zum Leasing Ende festlegen, der Wagen kann dann auch später inkl. Akku verwertet werden.

Kann man denn den Akku beim Zoe wenigstens dann kaufen ?
Model S: P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
 
Beiträge: 4017
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von Fjack » 20. Jul 2015, 22:46

keine Ahnung, aber was hat das mit Tesla zu tun?
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
 
Beiträge: 2473
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Batteriemiete vs. Batteriekauf

von smartgrid » 20. Jul 2015, 22:48

Boris hat geschrieben:Vielleicht sollte man die Akkumiete exakt nach gefahrenen KM abrechnen, dann kommt man dem Vergleich mit den Spritkosten näher.

? Beim ZOE ist die Akkumiete abhängig von den gefahrenen KM...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3141
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42
Wohnort: Stuggi

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: volker und 3 Gäste