Lithium ... Es reicht für alle !!

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Lithium ... Es reicht für alle !!

von UdoW » 11. Jun 2012, 16:04

Heute beim stöbern im spiegelonline gefunden ...

Thomas Berger
1. November 2010, 17:19
Im Artikel wird behauptet, Lithium sei ein "begrenzter Rohstoff". Das ist natürlich insofern
korrekt, als alle Rohstoffe nur begrenzt vorliegen. Lithium allerdings ist im Vergleich mit
anderen Rohstoffen im Übermaß vorhanden. Der Massenanteil von Lithium in der
Erdkruste ist etwa 3 mal so groß wie der von Blei. Für ein Elektroauto wie den
Tesla Roadster mit seinem 50-kWh-Akku benötigt man etwa 4 kg Lithium (80 Gramm pro kWh),
für jedes Benzinauto hingegen benötigt man etwa 10 kg Blei.

Der Annahme, die Lithiumvorräte seien sehr eng begrenzt, liegt ein verbreiteter Irrtum
zugrunde. Die Reichweiten der Ressourcen von Lithium werden - wie die aller anderen
Rohstoffreichweiten - immer mit den Mengen angegeben, die zu heutigen Rohstoffpreisen
wirtschaftlich erschließbar sind. Zu 10 mal höheren Kosten als heute
(ca 4 US$ pro kg Lithiumcarbonat) können aber ganz ungleich größere Ressourcen
erschlossen werden.

Die Kosten für Lithium machen nur einen winzigen Anteil an den Kosten des Akkus
eines E-Autos aus. Selbst wenn sich wegen aufwändigerer Erschließung der
Lithiumvorräte der Preis für Lithium gegenüber heute verzehnfachen oder
verhundertfachen würde, so hätte dies kaum Auswirkungen auf die Kosten der Akkus.

Das Lithium auf unserem Planeten reicht also aus, jedem einzelnen Erdenbürger
Akkukapazität für mehrere GWh zu verschaffen. Von Knappheit kann noch sehr,
sehr lange keine Rede sein.

-------------------- Zitat Ende --- noch Fragen ------------------

Hier der Link zum angesprochenen Artikel

http://einestages.spiegel.de/static/top ... _akku.html
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Lithium ... Es reicht für alle !!

von T@oo » 28. Jun 2012, 15:52

Loriot würde sagen: "Ach ?!" :D
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 10:49

Re: Lithium ... Es reicht für alle !!

von ManuaX » 2. Jul 2012, 18:50

Gibt es das auch für die andene seltenen Elemente in den Zellen?

Gut die nachfdrage für die Mobilen Speicher ist verschwindend gering (tonage) im verhältnis zu den Stationären Speichern wo sich NaS Baterien warscheinlich durchsetzen werden, alleine schon wegen den kosten einer tonne Natrium & Schwefel im vergleich der wetbewerber auch den PumpSpeicher kosten und Skalierbarkeit überlegen.

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: NortonF1 und 2 Gäste