Elektroautobahn?

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Elektroautobahn?

von VIN872 » 5. Jun 2012, 12:59

Hallo,

Interessanter Artikel der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND:
Elektroautobahnen sollen das Klima schützen
http://www.ftd.de/politik/europa/:co2-a ... 46071.html

Es geht zwar um den Güterverkehr, wenn aber flächendeckend Leitungen vorhanden sind sollte die Installation von potenten Ladehalten für private KfZ fast ein no-brainer sein?

Hoffnungsvolle Grüße
 
Beiträge: 59
Registriert: 4. Mai 2012, 09:41

Re: Elektroautobahn?

von Talkredius » 5. Jun 2012, 22:37

VIN872 hat geschrieben:Hallo,

Interessanter Artikel der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND:
Elektroautobahnen sollen das Klima schützen
http://www.ftd.de/politik/europa/:co2-a ... 46071.html

Es geht zwar um den Güterverkehr, wenn aber flächendeckend Leitungen vorhanden sind sollte die Installation von potenten Ladehalten für private KfZ fast ein no-brainer sein?

Hoffnungsvolle Grüße


Für mich stellt sich die Frage : Wenn das Verlagern des Güterverkehrs auf die Schiene nicht klappt, warum soll ausgerechnet die Umkehrung davon funktionieren ? :roll:

Wobei es bereits Lastwagen mit Oberleitung schon gibt. Große Lastwagen für den Abraum und das Erz in Minen sind üblicherweise bereits elektrisch betrieben ( mit einem großen Dieselgenerator zur Stromerzeugung), in einigen Fällen auch mit einem Pantographen ausgerüstet. Wenn die Laster mit 600 to Gesamtgewicht eine lange Steigung herunterfahren, gibt es keine Bremen, die das aushalten würden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liebherr_T282
LKW.jpg
LKW.jpg (376.48 KiB) 325-mal betrachtet


Meine Geschäftsidee war, einen E-LKW zu bauen, an den sich ein Tesla Roadster während der Fahrt andocken kann und sich dann per Rekuperation wieder aufladen kann. Für Premienkunden wird nach dem Andocken automatisch auf der Rückseite des LKWs eine Großbildleinwand eingeschaltet, auf der alle Fernsehprogramme anwählbar sind.

Leider scheitert es daran, dass der Abschlepphaken die Kräfte nicht aufnehmen kann., denke derzeit noch über eine ausfahrbare Deichsel nach :P
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Elektroautobahn?

von ManuaX » 6. Jun 2012, 12:33

@ Uli,

ist es nicht besser es gleich unter die straße via deiner indutions technik zu legen?
Währe schöner und evt auch effizienter.
Und der Cu preis würde wieder steigen :twisted:

gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: schueppi, Walter und 2 Gäste