"Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Volker.Berlin » 21. Nov 2019, 16:54

Es geht auch um andere Größenordnungen als bei Crowdfunding. Stückelung 1000 Euro, angepeiltes Investment je Investor 50 k€ aufwärts. Das hat mit Crowdfunding nichts mehr zu tun.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von geko » 21. Nov 2019, 17:01

Richtig, bin deiner Meinung.
Ich finde es schon erstaunlich, was manche hier schreiben. Von einem „unmittelbar bevorstehenden Konkurs“ zu sprechen ist harter Tobak, auch juristisch.

Freilich ist das Investment mit Risiken verbunden. Aufgrund dieser sollte man eine Investition sorgfältig prüfen. Und dann dafür oder dagegen entscheiden.
1.500 km Supercharger-Guthaben für Tesla-Käufer:
http://ts.la/georg416

Tesla Model X 100D Deep Blue, AP2.5 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) - 09/2016 bis 09/2019
 
Beiträge: 912
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von jonn68 » 21. Nov 2019, 18:17

Helmut1 hat geschrieben:Die Finanzzahlen von H1 2019:
https://cdn.fastnedcharging.com/uploads ... port-4.pdf
Da sind heftige Sachen dabei wie z.B. Revenue: 1,78 und finance cost 1,242

Deshalb habe ich auch geschrieben 6% als Risikoaufschlag sind viel zuwenig, eher 10% und mehr sind hier gerechtfertigt.
Und man muss sich wirklich klar, das ein sehr hohes Ausfallrisiko besteht.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2118
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Helmut1 » 21. Nov 2019, 18:32

jonn68 hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Die Finanzzahlen von H1 2019:
https://cdn.fastnedcharging.com/uploads ... port-4.pdf
Da sind heftige Sachen dabei wie z.B. Revenue: 1,78 und finance cost 1,242

Deshalb habe ich auch geschrieben 6% als Risikoaufschlag sind viel zuwenig, eher 10% und mehr sind hier gerechtfertigt.
Und man muss sich wirklich klar, das ein sehr hohes Ausfallrisiko besteht.

Zielgruppe für die Bonds dürften ja Leute sein die der E-Mobilität was gutes tun wollen. Ein höherer Zinssatz als 6% würde diese Leute wohl eher abschrecken und misstrauisch machen.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Volker.Berlin » 21. Nov 2019, 18:52

Ich schrieb es oben schon und ich sage es nochmal: Wenn wir über so ein Investment reden, steht die "gute Sache" (für mich) nicht an erster Stelle. Ansonsten wäre Fastned gemeinnützig und würde Spendenbescheinigungen ausstellen. Wenn ich investiere (und nicht spende), will ich Sicherheit und Rendite. Ob beide in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, weiß man in vielen Fällen und so auch hier immer erst hinterher. Die Abwägung ist dennoch wichtig, und sie muss jeder für sich selbst treffen, bevor er (oder sie) Geld in die Hand nimmt.

Allgemein gilt: Wenn man nur dort investiert, wo alle es für sicher halten, dann bekommt man erstens (fast) keine Rendite und zweitens ist man trotzdem nicht ganz vor bösen Überraschungen gefeit. Mehr Rendite geht (ganz prinzipiell) nur entweder mit Glück oder mit Insiderwissen.

Wir haben das Insiderwissen, dass die Elektromobilität unaufhaltsam ist und schneller kommen wird, als "die meisten" es im Moment noch für möglich halten. Wir haben ferner das Insiderwissen, dass ein dichtes und zuverlässiges Schnellladenetz dafür essenziell ist. Von diesem Wissensvorsprung möchte ich gern profitieren und deswegen habe ich investiert. Die Möglichkeit eines Totalverlusts habe ich dabei bewusst in Kauf genommen und bei der Größe meines Investments berücksichtigt.

Meine persönliche Einschätzung geht dahin, dass der Markt für Schnellladestationen innerhalb kurzer Zeit so schnell wachsen wird, dass es (vorübergehend) praktisch keinen Verdrängungswettbewerb geben kann. Dass die Kennzahlen von Fastned zurzeit nicht gut aussehen, ist natürlich beunruhigend, aber in dieser Phase auch nicht überraschend. Immerhin hat Fastned nach Tesla von allen Wettbewerbern die meiste Erfahrung mit dem Thema vorzuweisen.

Das waren die Überlegungen, die mich bewogen haben, ein paar Bonds zu kaufen. "Gutes tun wollen" war diesmal nicht dabei.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Ingo802 » 21. Nov 2019, 22:56

Volker.Berlin hat geschrieben:Es geht auch um andere Größenordnungen als bei Crowdfunding. Stückelung 1000 Euro, angepeiltes Investment je Investor 50 k€ aufwärts. Das hat mit Crowdfunding nichts mehr zu tun.


Schau Dir mal z.B. Econeers an, da sind auch Finanzierungen von 1-2 Millionen Euro möglich.
 
Beiträge: 108
Registriert: 6. Apr 2019, 21:46
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Tho » 3. Dez 2019, 11:32

Das ist wie ein frühes Amazon, jetzt gilt es nur gute Standorte zu sichern und durchzuhalten. An einem Ertrag ist bei Ladeinfrastruktur noch nicht zu denkern.
Aktien wären interessanter als ein Nachrangdarlehen, wenn man die Durststrecke zusammen aussitzen mag.
http://www.tho.name - Tesla S 75D, Renault Zoe Z.E. 40, PV&Speicher
http://www.emobility-east.de Regionale Elektromobilitätsberatung, Verkauf von Ladetechnik...
Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
https://ts.la/thomas62543
Benutzeravatar
 
Beiträge: 271
Registriert: 20. Jan 2014, 14:07
Wohnort: Drebach, Erzgebirge
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Snuups » 3. Dez 2019, 11:43

Aktien dürften auch endsprechend billig sein. Aber nur Neuemissionen bringen Geld in die Bude.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4572
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Volker.Berlin » 17. Dez 2019, 09:19

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: "Fastned Bonds" (5 Jahre fest, 6% p.a., Risiko)

von Spüli » 9. Jan 2020, 19:17

Moin!
Heute wurden die Zahlen für Q4/19 veröffentlicht. In einem Jahr haben sich Umsatz, Lademenge und Kunden um etwa +150% verändert. Die Grafik dazu sieht schon imposant aus.

https://ir.fastnedcharging.com/?v=2#reports

So langsam werden also die Ladestationen also auch mal regelmäßig genutzt. Das ist für die Wirtschaftlichkeit natürlich enorm wichtig und gibt einen (in meinen Augen) positiven Ausblick für die Bonds.
Gruß Ingo

Smart ED3 Cabrio '13 / MS85D '15 / M3 '19
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1316
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22
Wohnort: Raum Braunschweig
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast