Laden mit Photovotaik

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Laden mit Photovotaik

von streetmountain » 18. Apr 2019, 06:46

Hallo Freunde!

Ich bekomme meinen X in etwa 2 Monaten 8-) und bin gerade dabei, eine Photovoltaikanlage mit 7kWP Leistung (Überschusseinspeisung) zu installieten.
Werde in Zukunft die Sonne hauptsächlich für Warmwasser und natürlich als Gratistankstelle nutzen. Der Plan ist, dass die gewonnene Energie so gut wie möglich selbst vetbraucht wird, bevor ins Netz eingespeist wird. Dazu habe ich eine Wallbox, die mit einem Smartfox kommuniziert, um nur die selbst produzierte Energie als Ladung zu verwenden. Wenns mal schnell gehen muss (oder Ladung bei Nacht), kann man einen Schalter betätigen, um das System zu überbrücken und den Saft aus dem Netz teuer beziehen.
Hat jemand von euch ein ähnliches System und bereits Erfahrung bzw. Besserungsvorschläge?

LG Karl
Bestellung: 22.3.2019
VIN: 28.3.2019
Fertigung 3.4.2019
Transit Hafen 12.4.2019
auf dem Schiff Richtung Europa 4.5.2019
Endmontage Tilburg 15.5.2019
Übergabe 28.5.2019

Model X 100D
Pearl White/White
7 Sitze
 
Beiträge: 34
Registriert: 26. Mär 2019, 18:49
Land: Oesterreich

Re: Laden mit Photovotaik

von dusty » 18. Apr 2019, 09:32

Tesla Wallconnector aus dem referral program, dann den TWCManager auf einem billigst Raspi laufen lassen, Anbindung via API an einen schon vorhandenen Smartmeter, et voilà :-)
Kostenpunkt ca 50.-
Funktionen:
- Überschussladung
- Zeitlich programmierte Ladung
- „on demand“ Ladung

Hätte ich keinen „gratis“ Wallconnector erhalten hätte ich eine simpleEVSE bzw openWB gebaut. Meiner Meinung nach sind die auf dem Markt erhältlichen Systeme völlig überteuert...
 
Beiträge: 272
Registriert: 6. Mär 2015, 16:45
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Laden mit Photovotaik

von streetmountain » 18. Apr 2019, 10:50

Wenn ich das richtig sehe:
Gleiches Endergebnis, nur viel kostengünstiger?!
Bestellung: 22.3.2019
VIN: 28.3.2019
Fertigung 3.4.2019
Transit Hafen 12.4.2019
auf dem Schiff Richtung Europa 4.5.2019
Endmontage Tilburg 15.5.2019
Übergabe 28.5.2019

Model X 100D
Pearl White/White
7 Sitze
 
Beiträge: 34
Registriert: 26. Mär 2019, 18:49
Land: Oesterreich

Re: Laden mit Photovotaik

von dusty » 18. Apr 2019, 12:06

streetmountain hat geschrieben:Wenn ich das richtig sehe:
Gleiches Endergebnis, nur viel kostengünstiger?!


meiner Meinung nach ja... mehr brauch ich nicht.
Setup:
12kWp PV
16A Leitung in die Garage
TWC 2phasig angeschlossen für ModelX, PV-Überschussladung bis 7.2kW
Dritte Phase (3.6kW) mit simpler On/Off-Steuerung via PV Smartmeter für Hyundai Kona

Der Rest geht in die Hausbatterie
Zuletzt geändert von dusty am 18. Apr 2019, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 272
Registriert: 6. Mär 2015, 16:45
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Laden mit Photovotaik

von NortonF1 » 18. Apr 2019, 12:09

streetmountain hat geschrieben:Hallo Freunde!

Ich bekomme meinen X in etwa 2 Monaten 8-) und bin gerade dabei, eine Photovoltaikanlage mit 7kWP Leistung (Überschusseinspeisung) zu installieten.

LG Karl


Warum nur 7kWp? Mach, wennimmer möglich, mindstens 10kWp aufs Dach!

Und ja, Smartfox mit z.B. Keba Ladestation funktioniert, ist aber teuer.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1437
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Laden mit Photovotaik

von StefanTeslaX » 18. Apr 2019, 14:30

Bei 7kwp ca. 5.5 kw/h Leistung bei voller Sonne. Bedeutet rund 15 Stunden fuer eine 80% Ladung. Im Schnitt wird es jedoch laenger wenn noch Wolken am Himmel sind. Ich wuerde mir da nicht so viele Gedanken machen. Es geht ja auch nur um das Delta Einspeisung vs. Bezug = 16 Cent. pro kw/h. Ein normaler Haushalt verbraucht schon rund 40 % der selbst erzeugten Energie. Ich würde die Investition vorher durchrechnen, ob der Aufwand sich lohnt. Ansonsten die Kiste an Netz hängen und gut ist.
 
Beiträge: 17
Registriert: 29. Mär 2019, 12:25
Land: Deutschland

Re: Laden mit Photovotaik

von 0000 » 18. Apr 2019, 19:33

Ich verwende OpenWB auf einem Raspberry mit Fronius WR und Go-e Lader. Funktioniert ohne viel Gefrickel.
 
Beiträge: 203
Registriert: 27. Jan 2018, 18:38
Land: Deutschland

Re: Laden mit Photovotaik

von tesla-andi » 18. Apr 2019, 20:32

Ich warte schon seit Monaten aufs eine Wallbox der Firma HMS Umwelttechnik, die auf Knopfdruck ebenfalls Überschussladung können soll. Im Juni soll die Box nun endlich geliefert werden. Kostet ohne Einbau ca. 600 €.

Du willst mit deinem Solarstrom warmes Wasser erzeugen? Mittels Wärmepumpe?
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Sion reserviert - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1316
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland

Re: Laden mit Photovotaik

von sunnehus » 18. Apr 2019, 21:01

NortonF1 hat geschrieben:
Warum nur 7kWp? Mach, wennimmer möglich, mindstens 10kWp aufs Dach!
...


Meine Worte! Oder einfach das ganze Dach mit PV bedecken. 8-)
Gruss Sunnehus
DRIVING THE REVOLUTION ¦ Classic Model S 85 midnight silver AP1 ¦ Stromladen an eigener 10 kWp-PV ¦ Motto: Building and car without fossil energy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 23:56
Wohnort: Schaffhausen
Land: Schweiz

Re: Laden mit Photovotaik

von trimaransegler » 18. Apr 2019, 21:06

Jo, wir haben letztes Jahr 24,7 kWp auf dem Dach aufgestellt und haben immer Strom satt, allerdings zahlt man Strafgebühr bei über 10 kWp auf den selbst verbrauchten Strom. :(
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5184
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste