Selbstanzeige wegen Elektromobilität

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von williwagner » 2. Jan 2014, 14:48

Diese Selbstanzeige habe ich heute an das Ordnungsamt der Stadt Marktheidenfeld gesendet:

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich einem Artikel in der Main-Post entnommen habe, dass es in Marktheidenfeld beim Autohaus Hettinger eine öffentliche Ladesäule für Elektrofahrzeuge gibt, habe ich meine Rückreise nach Nürnberg am Neujahrstag so geplant, dass ich mein Fahrzeug während eines Abendessens mit Freunden in Markheidenfeld an eben dieser Ladesäule lade.
Wegen eines Kostenlimits meines Mobilfunkproviders konnte ich den Ladevorgang nicht starten.
Wie ich früheren Presseberichten entnommen habe, sind bei der Stadtverwaltung bereits mehrere Elektrofahrzeuge im Einsatz, welche im Parkhaus des Rathauses geladen werden.
Deshalb bin ich mit der Hoffnung, dass die Ladeinfrastruktur für die stadteigenen Elektrofahrzeuge auch durch die Öffentlichkeit genutzt werden kann, zum Rathaus gefahren.
Dort habe ich zwar Elektrofahrzeuge der Stadt, jedoch keine für die Öffentlichkeit verfügbare Ladeinfrastruktur vorgefunden.

Diese Situation führte zu folgenden Tatbeständen, die ich hiermit zur Selbstanzeige bringe:

Tatort: Rathaus-Parkhaus in Markheidenfeld
Tatzeit: 01.01.2014 16:24 bis 20:37
Tatwerkzeug: Tesla Roadster 2.5 amtl. Kennzeichen N-...
Täter: Wilhelm Wagner geb. ... in ... / Wohnort: ... / Tel: ...

1. Blockieren von reservierten Stellplätzen der Stadt Marktheidenfeld
2. Entnahme von 12 kWh Strom aus einer Steckdose

Bitte teilen Sie mir den Gläubiger der Stromkosten mit, damit ich diese begleichen kann.

Um solche Unannehmlichkeiten nachhaltig zu vermeiden, würde ich als Buße der Stadt gerne eine Ladestation für das Drehstromnetz http://www.drehstromnetz.de schenken.
Gerne organisiere ich zur Einweihung eine Sternfahrt mit Elektrofahrzeugen.

Freundliche Grüße und alles Gute zum Neuen Jahr
Advocatus Diaboli
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2011, 12:48
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von mikeljo » 2. Jan 2014, 14:59

Oh Mann....DAS gibt einen Verwaltungsaufwand. :mrgreen:

Da bin ich wirklich auf das Ergebnis gespannt.

DU hältst uns doch sicher auf dem Laufenden?

Bye
mikeljo
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 20:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von maxbafh » 2. Jan 2014, 15:03

Na ich bin mal gespannt was das nach sich zieht :-)
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 14:11
Land: Oesterreich

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von edevil » 2. Jan 2014, 15:31

Tolle Idee - in mal gespannt, wie das an kommt. :mrgreen:

P.S. Erinnert mich an meiner Ladung am Rathaus der Stadt Brandenburg a.d.H. Die Schukodose war in Ladeverzeichnissen eingetragen und wurde von mir ohne böse Absicht genutzt. Als ich dann nach einige Stunden zum Auto kam, war da ein zettel, das ich mich bei Pförtner Melden soll. Da war schon die MSchinerie mit Ordnungsamt u.ä. in Gange. Leis sich dann zum Glück mit einigen Telefonaten klären. Eine nette Dame von den Stadtwerken, welche die Lademöglichkeit geschaffen haben, hat mir dann einen inoffiziellen Ladepunkt organisiert an dem ich dann gelegentlich Lade :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 21:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von JeanSho » 2. Jan 2014, 17:24

Super Idee Willi, bin mal gespannt, was daraus wird. Dir ist aber klar, dass es selbst befreiende Anzeigen nur im Steuerstrafrecht gibt. Die werden dich also mit Verwaltungsrecht und Ordnungswidrigkeiten und Peitschenhieben bestrafen müssen. Viele Grüße
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von Saftwerk » 2. Jan 2014, 17:50

Wie soll es schon weitergehen: Der Roadster wird sofort als Beweismittel konfisziert :twisted:
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2074
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27
Land: Deutschland

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von williwagner » 2. Jan 2014, 19:06

Das ging ja dann doch schnell und unbürokratisch :D

Sehr geehrter Herr Wagner,

auf diese Ihre charmante Mail lasse ich es mir nicht nehmen, persönlich zu antworten.

Zuerst einmal herzlichen Dank für Ihre "Selbstanzeige". Nachdem unsere "Stromtankstellen" für die Öffentlichkeit leider noch nicht moniert sind, die Montage sollte schon im November 2013 erfolgen, schenke ich Ihnen die "Tankfüllung" als Neujahrsgruß aus dem Rathaus.

Herzliche Grüße aus Marktheidenfeld, verbunden mit den besten Wünschen für 2014!

Helga Schmidt-Neder
Erste Bürgermeisterin
Stadt Marktheidenfeld
Advocatus Diaboli
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2011, 12:48
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von trimaransegler » 2. Jan 2014, 19:56

Das ist doch mal eine schöne Reaktion mit Humorverständnis - gibts nicht überall ;)
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5276
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14
Land: Deutschland

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von teslator » 2. Jan 2014, 19:59

Kompliment an die Erste Bürgermeisterin. Scheint offenbar am Amtsschimmel vorbei gegangen zu sein. :D
03.14 - 08.15 S85 schwarz (25'000km)/5.15-03.17: S 85D, blau mét.,Tan, Doppell., Tech-+ Soundpaket, Pano, Sicherheitsp., aktive Luftfederung; KaltW (37'000km)/ab 03.17: Model S 90D mit AP2 midnight silver, Leder Tan,.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 690
Registriert: 29. Nov 2013, 12:16
Wohnort: Nähe Basel
Land: Schweiz

Re: Selbstanzeige wegen Elektromobilität

von JeanSho » 2. Jan 2014, 20:00

Der weitere Werdegang:
- Mit Fahrt in Willis Roadster
- Eröffnung einer Ladestelle
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: chr20, Google Adsense [Bot], matthias, milindur, smarted und 5 Gäste