E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Walter » 12. Apr 2018, 16:23

Aktuell auf SPON:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/lkw- ... 02492.html

@LKW-Experten: Ist das wirklich ein Anreiz? Im Artikel ist von einer durchschnittlichen Jahresfahrleistung von 38.000km die Rede, die Maut variiert zwischen 8 und 21 Cent pro km.
Seit 20.11.13 auf der Strasse: Model S 60, braun, Tech, Luftfederung, Panorama, Sensoren, Supercharger, Winterpaket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 586
Registriert: 8. Sep 2012, 00:09

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Bones » 12. Apr 2018, 16:32

Auch hier gilt doch das gleiche, wie bei den PKW:
Es müssen für den Einsatzzweck geeignete und bezahlbare Modelle auf den Markt kommen.

Selbst wenn das kostenmäßig interessant wäre, welche Modelle sind denn real in Menge und schnell am Markt verfügbar?
Wenn es zu diesen Anreizen kein passendes Angebot an Modellen gibt, was hilft dann die Mautbefreiung?

Wer oder was sind denn diese 12.000 strombetriebene Lastwagen?
Gibt es da über Hersteller/Modelle irgendwelche Infos?
Die Zahl kommt mir sehr hochgegriffen vor.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von VOLTtaner » 12. Apr 2018, 17:16

Solange es keine eLKW am Markt gibt die schnell verfügbar sind und eine attraktive Reichweite besitzen kann der Herr Minister natürlich leichtfertig solche Anreize verkünden. Ein durchschnittlicher Fernverkehrs LKW kommt bei 1 Fahrer Besetzung auf ca. 150k - 160k km im Jahr. Im Schichtbetrieb mit 2 Fahrer natürlich fast das doppelte. Wobei das die Ausnahme ist. Ich gehe von ca. 1500-2000€ Mautkosten im Monat aus.
 
Beiträge: 183
Registriert: 24. Aug 2015, 16:02

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Bones » 12. Apr 2018, 19:55

Ich stolpere immer noch über den Teil:
Derzeit würden nur wenige Betreiber von einer solchen Förderung profitieren:
12.000 strombetriebene Lastwagen fahren derzeit auf Deutschlands Straßen.


Entweder ich suche falsh oder die Details dazu sind gerade nicht auffindbar.
Ich habe auf der KBA Seite Zulassungen und Bestand durchforstet und nichts konkretes dazu gefunden.

Auch sind mir keine Hersteller bekannt, die diese Menge an E-LKW in Deutschland verkauft hätten.
Auch google konnte mir da nicht seriös weiterhelfen.

Wo sind diese 12.000 E-LKW, wer betreibt die, wer fährt die und was sind das für Hersteller, Modelle und wo kann ich mir die Spezifikationen zu diesen Modellen durchlesen?

Eine solche Menge an elektrisch betriebenen LKW würde man doch irgendwie, irgendwo wiederfinden?

Statista ist für mich irgendwie nicht real belegbar.

Ich finde nur: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrolastkraftwagen:
Am 1. Januar 2017 waren in Deutschland 6595 Elektrolastkraftwagen zugelassen, davon 5950 mit einer Nutzlast unter 1000 kg. Obwohl dies gegenüber dem Bestand vom 1. Januar 2016 (4367 E-LKW) einen Zuwachs von etwa 50 % bedeutet, ist deren Anteil am Gesamtbestand aller Lastkraftwagen (rund 2,9 Millionen) bislang gering.[34]
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Papaschlumpf » 12. Apr 2018, 20:02

Damit sind bestimmt die Streetscooter von der Post mit drin

Grüssle Papaschlumpf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 103
Registriert: 12. Apr 2014, 11:40
Wohnort: Heilbronn

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Bones » 12. Apr 2018, 20:05

Soweit war ich auch schon, aber ganz ernsthaft: der Streetscooter ist für mich kein LKW. Das können die nicht ernst meinen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von J.R. » 12. Apr 2018, 20:13

Bei uns fahren in der Innenstadt schon relativ lange (seit mehreren Jahren) UPS-Elektrozustellfahrzeuge. Die sind wesentlich größer als Streetscooter. Ich habe aber keine Ahnung, wieviele von denen in Deutschland insgesamt rumfahren.
Bis auf weiteres gibts bei mir kostenloses Supercharging: http://ts.la/juergen7345
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 286
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Bones » 12. Apr 2018, 20:24

Aber es heisst doch E-Lastkraftwagen, E-LKW. Das heisst für mich alles mit und über 7,5 to.
Die UPS und Streetscooter sind doch eher Transporter und fahren doch nirgends, wo wirklich Maut anfällt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von M3-75 » 12. Apr 2018, 20:30

Es würde noch besser wirken, wenn man die Abgas Klassen der auch LKW kontrollieren würde: Stichwort AdBlue Betrug.
 
Beiträge: 763
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: E-Trucks sollen in D ab 2019 von der Maut befreit werden

von Kellergeist2 » 13. Apr 2018, 08:41

Bones hat geschrieben:Aber es heisst doch E-Lastkraftwagen, E-LKW. Das heisst für mich alles mit und über 7,5 to.

Dann schau nochmal genau auf deinen Führerschein. ;-)
<= 3,5 to. = B = PKW
>3,5 to. = C1 = (Klein-) LKW
>7,5 to. = C = (großer) LKW

Oder in die StVO:
Dort wird zwischen <= 3,5 to. und > 3,5 to. unterschieden.

Deswegen haben die vielen Transporter der sogenannten "Sprinter-Klasse" alle eine zGM von 3,49 to., damit sie nicht als LKW im Sinne der StVZO durchgehen.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste