Audi spuckt große Töne

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Audi spuckt große Töne

von Volker.Berlin » 19. Dez 2013, 09:10

“Wir meinen, dass ein Sportwagen mit reinem E-Antrieb eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern haben sollte.”

Audi-Chefentwickler Ulrich Hackenberg legt die Messlatte für den R8 e-tron gleich mal auf die richtige Höhe. Und gibt zu Protokoll, dass die Ingenieure bei diesem Projekt reichlich Know-how aufgebaut haben, das es jetzt zu nutzen gilt.
“Handelsblatt” vom 19.12.2013 Seite 5

Heute auf electrive.net. Na wow.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15290
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Audi spuckt große Töne

von Thorsten » 19. Dez 2013, 09:15

Wenn Tesla heute den Roadster nochmal neu aufsetzen würde, hätte dieser aus meiner Sicht eine Reichweite von deutlich mehr als 500 km.

Um genau zu sein, steht für den Roadster der Weltrekord bei knapp über 500 km. Es bleibt also dabei, was Audi heute als großen Sprung ankündigt, beweist der Roadster bereits seit Jahren in der Praxis.

Vielleicht war das der Grund, warum man den R8 e-tron vor einigen Monaten auf Eis gelegt hat. Welchen Sinn macht ein ca. doppelt so teures Auto, das die Fahrleistungen des Roadsters bestenfalls 1:1 erreicht? Damit der R8 e-tron ein Erfolg wird, müsste er in allen Punkten erheblich besser sein als der Roadster.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi spuckt große Töne

von Beatbuzzer » 19. Dez 2013, 09:18

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Mal sehen, wer als nächstes Antriebs- und Batterietechnik von Tesla einkauft :D
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4458
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi spuckt große Töne

von Yellow » 19. Dez 2013, 10:33

Thorsten hat geschrieben:Welchen Sinn macht ein ca. doppelt so teures Auto, das die Fahrleistungen des Roadsters bestenfalls 1:1 erreicht? Damit der R8 e-tron ein Erfolg wird, müsste er in allen Punkten erheblich besser sein als der Roadster.

So ist das nun mal in der freien Marktwirtschaft ;)
Es gibt nicht nur einen Sportwagen, eine Limousine und einen Kleinwagen auf der Welt!

Sollen sie es doch gerne versuchen! Ich freue mich darüber, denn es bringt uns alle weiter!

P.S.: "doppelt so teuer"? Meinst Du der R8 eTron kostet wirklich über 200.000,- Euro?
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10003
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi spuckt große Töne

von Volker.Berlin » 19. Dez 2013, 10:43

Yellow hat geschrieben:Sollen sie es doch gerne versuchen! Ich freue mich darüber, denn es bringt uns alle weiter!

Ich bin sehr dafür! Es ist nur so, dass Audis bisheriger Track Record in Sachen Emobilität erstmal wenig Hoffnung macht. Aber wir lassen uns natürlich alle gern überraschen!

Yellow hat geschrieben:P.S.: "doppelt so teuer"? Meinst Du der R8 eTron kostet wirklich über 200.000,- Euro?

Wenn's reicht. Drunter sicher nicht.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15290
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Audi spuckt große Töne

von Beatbuzzer » 19. Dez 2013, 10:45

Yellow hat geschrieben:P.S.: "doppelt so teuer"? Meinst Du der R8 eTron kostet wirklich über 200.000,- Euro?


Ein R8 Spyder mit ein bisschen Ausstattung (V10, Ceramic-Bremsanlage, Schalensitze...) kostet ja schon 180.000 €. Da sind 200.000 € für ein "grandioses, weltveränderndes, Wahnsinns-Sportgerät" doch unterste Einstiegsklasse ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4458
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi spuckt große Töne

von volker » 19. Dez 2013, 10:48

Naja, wie sollen die das Vorhaben sonst darstellen?

Wir versuchen mal hinzukriegen, was Tesla 2007 auf die Räder gestellt hat, aber wahrscheinlich kommen wir ein Stück kürzer raus.
??? :D

Dass die Ingenieure was gelernt haben gibt Anlass zur Hoffnung. Aber wieso sieht der Akkupack immer noch so aus, als ob er mit dem Schuhlöffel in die Hohlräume gequetscht wurde, die durch Wegfall von Tank und Kardanwelle entstehen?
Daher die Frage: Dürfen die Ingenieure das auch zu Ende denken, was sie gelernt haben, und dann umsetzen?
Bild

Edit: Sieht aus wie 5x94 Pouch Zellen ähnlich denen im i3. Klar sind die teuer, weil Sonderbauform in niedrigen Stückzahlen, verglichen mit 18650 im Tesla.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11087
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bones, pollux, StefanSarzio und 5 Gäste