wer ist in eine Bredouille gekommen?

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von Flico » 1. Mär 2018, 09:21

Ich hatte damals einen Arbeitsweg von ca. 5km und die Tankstelle war 200m vom Büro entfernt. Hatte also jederzeit die Möglichkeit zu tanken und hab mir einen Spaß daraus gemacht „noch einen Tag zu warten“
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 884
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von Kellergeist2 » 1. Mär 2018, 09:37

Mein UMC hängt auch immer zuhause in der Garage, da ich ihn in >99% aller Fahrten eh nicht unterwegs benötige.
Auf der Langstrecke nutze ich ausschließlich die SuC, da bräuchte ich noch nicht einmal das Typ2-Kabel, trotzdem liegt das immer hinten im unteren Kofferraum.
Wenn sich die Gelegenheit ergibt, nutze ich kostenlose Ladestationen am Zielort, jedoch nur, wenn ich dafür nicht noch extra 1 km zu Fuß laufen muss.
Und für den Fall der Fälle habe ich die Ladekarte von NewMotion sowie den Chip von PlugSurfing dabei.
Die NewMotion-Karte habe ich noch nie verwendet, den PlugSurfing-Chip genau ein einziges mal in Amsterdam.

Als ich noch in Münster gearbeitet hatte, hatte ich noch eine Ladekarte der Stadtwerke Münster, weil sich zufällig in dem Parkhaus neben der Arbeitsstelle (für welches wir von der Firma eine Dauerparkkarte gestellt bekamen) eine Ladesäule befand und ich zu dem Zeitpunkt noch nicht zuhause laden konnte.

Als ich dann meinen Arbeitgeber wechselte musste ich leider täglich meinen CHAdeMo-Adapter bemühen, da ich weder an der Firma, noch zuhause laden konnte, jedoch unterwegs eine kostenlose CHAdeMO-Säule war (bis sie dann aufgrund nicht mehr verfügbarer Ersatzteile bis auf weiteres abgeschaltet werden musste).
Als Alternative wollte ich dann die Ladesäulen des Fachbereichs Maschinenbau an der Uni Dortmund nutzen, was jedoch einen etwas größeren Spaziergang zum Arbeitsplatz bedeutet hätte, doch leider wurden die aufgrund nicht lösbarer technischer Probleme außer Betrieb genommen und kurze Zeit später auch demontiert.

Also stand ich vor der Wahl:
Entweder jeden zweiten Tag 2x 16 km Umweg zum SuC Kamen oder ich bastele mir zuhause eine improvisierte Lademöglichkeit, indem ich eine Schuko-Verlängerung aus meinem Keller in die Hofeinfahrt lege und dort per Schnarchladung die täglich gefahrenen km nachlade.
Ich entschied mich für Schuko, da mir die Zeit wichtiger war als die Kostenersparnis durch den SuC.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2849
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

wer ist in eine Bredouille gekommen?

von WithWings » 1. Mär 2018, 13:49

Hallo zusammen , also als Neuling (nach knappen 30k km und einem Jahr MX) ist es mir 2 mal passiert das es eng für mich wurde .. Das erste mal auf unserer Urlaubsfahrt von Spanien (Rosés) zurück nach Hause als wir uns entschieden hatten „nur“ 3 SuC Stopps ein zu legen statt 4. Planmäßig wären wir auch mit ca 15% am SuC angekommen, doch dann sind wir in einen Platzregen mit einhergehendem Temperaturabfall geraten und mussten die letzten km bangend durch Grenoble im Schleichgang fahren um mit 1% am SuC noch immer im Platzregen an zu kommen .. das zweite mal musste ich einen Termin einhalten und relativ zügig ankommen , weshalb ich meinen X länger (ca 6 Stunden ) mit 5% Restladung im kalten stehen lassen musste . Als ich ihm dann zum Laden fahren wollte hatte er leider nur noch 0% .. bis zur Ladestation habe ich mich damit nicht mehr getraut und musste daher an Tiefgaragen Tor laden ..
Bild
Zuletzt geändert von WithWings am 2. Mär 2018, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 320
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von Merlin » 1. Mär 2018, 14:24

zur Eingangsfrage: 1x fast - und ich würde nicht auf die Idee kommen, dafür jemand anderen als mich verantwortlich zu machen

viewtopic.php?f=55&t=11025&start=160
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 392
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von olbea » 3. Mär 2018, 16:49

Stehe mit 0% am SuC. Wollte eigentlich zu MC D. Bin auf dem Rückweg von FFM. Blöde Idee.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von univ » 3. Mär 2018, 17:14

olbea hat geschrieben:Stehe mit 0% am SuC. Wollte eigentlich zu MC D. Bin auf dem Rückweg von FFM. Blöde Idee.

Lädst du?
Das mit MC D musst du nochmal genauer erläutern. Und wieso das eine blöde Idee ist... den Zusammenhang kapier ich noch nicht.
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 256.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1735
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von olbea » 3. Mär 2018, 17:43

Sorry, ich hätte genauer schreiben können.
Bin heute von HD nach FFM gefahren und zurück.
Da ich Hunger hatte wollte ich zum SuC Hirschberg und schnell nen Burger.
Nun war der SuC dummerweise voll. Zwei warten vor mir. Ich habe aber nur noch 0% weil ich irgendwie dachte, das das einfach klappt. Als ich an der Reihe war warteten noch 3 andere.
Nach Hause wollte ich aber nicht mehr, auch wenn es nur 15 km sind.
Das nächste mal schaue ich vorher wie voll es ist. Dann wäre ich langsamer gefahren und hätte daheim geladen.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von univ » 3. Mär 2018, 18:09

Ahja, so macht's Sinn, danke. Grad nochmal gutgegangen!
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 256.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1735
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von Kellergeist2 » 5. Mär 2018, 10:30

olbea hat geschrieben:Das nächste mal schaue ich vorher wie voll es ist. Dann wäre ich langsamer gefahren und hätte daheim geladen.

Die Auslastungsanzeige im Navi ist zwar ein nettes Gimmick, jedoch hinkt die zeitlich so sehr hinterher, dass man sich auf die Angaben auf keinen Fall verlassen sollte.
Wenn dort steht, dass alle Stalls frei sind, kann es bis zur Ankunft sein, dass alle Plätze schon wieder belegt sind.
Wenn dort steht, dass alle Stalls belegt sind, kann es bis zur Ankunft sein, dass alle mittlerweile vollgeladen weggefahren sind, und man die freie Wahl hat.

Solange die Auslastungsanzeige nicht die zukünftige Auslastung bis zur eigenen Ankunft berücksichtigt, ist es nur ein Gimmick ohne echten Nutzen.
Es müsste berücksichtigt werden, wie lange die Fahrzeuge dort noch laden werden und wieviele Fahrzeuge den SuC als Ziel bzw. Trip ansteuern und mit welchem SoC sie dort eintreffen werden und wie lange sie dort voraussichtlich laden müssen.
Nur dann könnte man relativ genau vorhersagen, wie voll der SuC sein wird, wenn ich dort eintreffe.

Abweichungen von der Prognose sind natürlich möglich, denn nur weil das Auto meint, die Ladung reicht für die Weiterfahrt aus, heißt das noch lange nicht, dass der Platz auch sofort frei wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Fahrzeug etwas länger dort auflädt, um noch zusätzliche Reserve mitzunehmen, oder genug lädt, um den nächsten berechneten Stopp zu überspringen.
Ebenso kommen viele Fahrzeuge spontan zum SuC, ohne es im Navi angegeben zu haben bzw. dass das Navi ihn als Trip einplante.
Auf der anderen Seite gibt es auch Leute, die den vom Navi geplanten SuC einfach überspringen, weil sie einfach einen SuC weiter fahren als vom Navi vorgeschlagen.
Ebenso gibt es dann auch Fahrzeuge, die dort ohne Navi laden, und die Berechnung davon ausgeht, dass sie bis zum eingestellten Limit laden werden, sie jedoch nicht bis 90% laden, sondern schon bei 80% abstöpseln und weiterfahren.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2849
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

Re: wer ist in eine Bredouille gekommen?

von WithWings » 5. Mär 2018, 13:22

@kellergeist, Mensch das sind ganz schön viele Variabeln die es zu berechnen gilt, allerdings könnte ich mir vorstellen das man anhand des Fahrerprofils dies doch sehr genau hinbekommen könnte.. ich z.b. Lade immer mehr als das Navi meint das ich brauche, da ich am Ende deutlich mehr verbrauche durch einen zügigeren Fahrstil (auch das sollte mein Navi eigentlich mittlerweile erkannt haben)
Also das Szenario was du beschreibst habe ich mir gleich vorgestellt und war enttäuscht es nicht vor zu finden, (zumindest die mit dem Tesla Navi geplanten Stopps mit Fahrzeit etc.) könnten doch easy als 2te Anzeige in geplant angezeigt werden..
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 320
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste