Überraschung! Die Akkus werden knapp!

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von Eberhard » 14. Feb 2018, 23:35

OS Electric Drive hat geschrieben:Wenn man bei einem größeren Auto von 250.000km ausgeht und einem Verbrauch von 9l dann macht das rund 12-15T€ Import von Rohstoffen für den Betrieb aus. Wenn man Strom gegen Batterien tauscht so macht das Volkswirtschaftlich wohl wenig Unterschied.

Der einmal verfahrene Sprit ist weg. Die Batterie ist nach 250.000km immer noch da und läßt sich nach weiteren 250.000km noch einer Zweitverwendung zuführen und anschließend kann sie recycelt werden. Alles Lithium, Cobalt und Magan ist neben dem Kupfer und Alu immer noch vollständig da, da wurde nichts verbraucht.
seit 8/13 P85+ 418.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5373
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von OS Electric Drive » 14. Feb 2018, 23:44

Es geht hier um Volkswirtschaft. Die Batterie kann ich verwenden egal ob man die nun in Deutschland gefertigt hat oder in Korea.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12217
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von Eberhard » 14. Feb 2018, 23:51

Volkswirtschaftlich ist das ein Riesenunterschied, ob die Ressource einfach nur verbraucht wird und damit neu importiert werden muss, oder ob Sie in einem Stoffkreislauf gehalten und wiederverwendet werden kann.
seit 8/13 P85+ 418.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5373
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von OS Electric Drive » 15. Feb 2018, 00:00

Keine Frage. Hat doch auch niemand anderes behauptet.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12217
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von Eberhard » 15. Feb 2018, 00:03

du hattest doch den resourcenverbrauch von 9l auf 250.000km gegenüber einer Batterie gestellt.
seit 8/13 P85+ 418.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5373
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von OS Electric Drive » 15. Feb 2018, 07:52

Es ging hier um Abhängigkeiten nicht um Recycling oder 2nd Use. Ich habe lediglich gezeigt, dass man für ein Autoleben bestimmt ähnliche Kapitalabflüsse hat unabhängig ob man nun Benzin aus dem Ausland kauft oder Akkus, in Summe wird das wohl auf einen ähnlichen Betrag hinauslaufen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12217
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von Südstromer MS85 » 15. Feb 2018, 08:32

Volkswirtschaft hat nichts damit zu tun. Was haben wir vor 200 Jahren produziert und was heute mit knapp 8,x Mrd. Menschen? Und dabei sind hunderte Berufsgruppen ersatzlos gestorben. Niemand wird etwas vermissen, wenn das neue angenehmer ist. Auch die Volkswirtschaft nicht..


Früher gab es Heizer und Waschfrauen, heute Kranführer in Peking und Internet Moderaten :roll:

PV und E Autos sind eine mega Chance für die Menschheit Dinge komplett besser zu machen.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06
Land: Deutschland

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von JeanSho » 16. Feb 2018, 16:46

und wer hat es vorhergesehen?
Die Chinesen und ..... Elon Musk. Die verfügen und bauen über neue Batteriefabriken (ob Produktion oder Endmontage). Das ist er wieder - der Zauberer aus Südafrika. Seine Visionen und sein persönlicher Wagemut ist um so vieles höher als die Vorstandsverwalter von dem Milliarden-schweren Autokonzernen. Und wer weint? Letztere. Bei Gelegenheit drücke ich mir eine Träne ab. Sorry. Sonst drücke ich mich nicht so aus.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL bestellt
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3353
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von plock » 16. Feb 2018, 18:25

+1
 
Beiträge: 1707
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Überraschung! Die Akkus werden knapp!

von Adastramos » 16. Feb 2018, 18:32

Was bei Musk und seinem Team auffällt, all die Visionen, die man als hohes Risiko einstuft sind im Endeffekt eine solide Planung, gleich ob Tesla oder SpaceX. Das wirklich große Risiko tragen eigentlich unsere bestehenden Autohersteller, sie zögern den Umstieg hinaus, bis es akut wird.

Alles Gute!
The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1109
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast