Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von MichaRZ » 15. Feb 2018, 19:14

stevelectric hat geschrieben:Das Zitat legt nahe dass ein alleiniger Adapter ohne zusätzliches Kabel erlaubt sein sollte.

richtig! ... ich war noch nicht fertig... ;-)

Zu den Adaptern sagt die EN 61851-1:
11.2 Adapter
Adapter dürfen nicht verwendet werden, um eine Fahrzeugkupplung mit dem Fahrzeugstecker zu verbinden.

Ein Übergangstecker von der Steckdose der Ladestation darf nur verwendet werden, wenn dieser vom Hersteller des Fahrzeugs oder vom Hersteller der EVSE speziell gekennzeichnet und zugelassen ist.
...
Solche Adapter müssen gekennzeichnet sein, um auf ihre spezifischen Anwendungsbedingungen hinzuweisen.

Solche Adapter dürfen keinen Übergang von einer Ladebetriebsart zu einer anderen ermöglichen.

Anmerkung1: Statt Leitungen und Stecker können spezifische mechanische Verbindungseinrichtungen verwendet werden.
..
Anmerkung3: In folgenden Ländern ist es gestattet, Adapter von Steckdosen der Ladebetriebsart 1 an Fahrzeugladeleitungsgarnituren der Ladebetriebsart 3 zu verwenden, wenn diese die allgemeinen Sicherheitsanforderungen dieser Norm erfüllen: Italien, Schweden, Belgien, Frankreich, Schweiz.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1200
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von MichaRZ » 15. Feb 2018, 19:23

Nur um es nochmal deutlich zu machen: mir ist klar, dass es sich bei der zitierten Norm nur um den aktuellen Entwurf 2013-04 handelt ..naja... vielleicht doch nicht so aktuell ;-). Die derzeit gültige Norm ist die Version 2012-01. Ich weiß nicht, was dort drinsteht. Im Zweifel bin ich mehr an der beabsichtigten Vorschriftslage interessiert... und genügend Reifezeit hat die ja schon.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1200
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von MichaRZ » 15. Feb 2018, 19:36

Mein Fazit aus der EN61851-1:

- Verlängerungen von Typ2 auf Typ2 sind verboten
- Verlängerungen von Typ1 auf Typ1 sind verboten
- Adapter von Typ2 auf Typ1 sind erlaubt Begründung: Wir ändern nicht die Ladebetriebsart – beides Mode 3
- Adapter von Schuko oder CEE auf Typ2 (oder umgekehrt) sind verboten. Änderung der Ladebetriebsart von Mode 1 auf Mode 3
- Adapter von CCS oder Chademo auf Tesla DCmid sind erlaubt! Begründung: Wir ändern nicht die Ladebetriebsart – alles Mode 4
- Adapter dürfen aus Stecker und Kabel, oder aus einem „Kasten“ bestehen

unklar ist mir weiterhin:
- ist die Kabellänge von Adaptern beschränkt?
- sind Adapter von Drittanbietern (nicht Fahrzeug- oder Ladestationshersteller) erlaubt?

Wie seht ihr das?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1200
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von trimaransegler » 15. Feb 2018, 19:48

Wie jetzt, UMC mit Schuko- oder CEE- Adapter ist nicht erlaubt??? Verwenden wir doch seit Jahren alle. :o
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4631
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von Mathie » 15. Feb 2018, 19:59

trimaransegler hat geschrieben:Wie jetzt, UMC mit Schuko- oder CEE- Adapter ist nicht erlaubt??? Verwenden wir doch seit Jahren alle. :o
Woraus liest Du das? Der UMC ist doch kein Adapter sondern eine Mobile Typ2 Box. Zwischen UMC und Fahrzeug gibt es doch nur eine nicht adaptierte Typ2-Verbindung.

Die Verbindung der Ladebox mit dem Stromnetz kann doch mit einer Steckverbindung (Schuko, CEE oder was auch immer) realisiert werden - oder steht in der Norm irgendwo, dass Ladeboxen fest mit dem Stromnetz verbunden sein müssen?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6653
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von einstern » 15. Feb 2018, 20:15

grizzzly hat geschrieben:...
wären wir dann bei knapp 1000.-€
für so einen Adapter.

Kriegen wir 1000 St los? ;-)

Aus Kundensicht: Ich sehe eher maximal 500,00 € netto als charmante Offerte. Also auf Niveau Chademo Adapter.

Ich habe mir auch schon einmal überlegt, einen CCS2->Tesla-Typ2 (DC) zu entwickeln. Was mich stört, dass dies jemand anderes ebenfalls machen könnte. Dann habe ich schon keine Lust mehr, da der Markt sehr klein ist.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4275
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von tornado7 » 15. Feb 2018, 21:07

... und dann kommt Tesla plötzlich doch noch mit einem 450 EUR CCS Adapter und niemand kauft das Produkt des Drittanbieters mehr.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2239
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von grizzzly » 15. Feb 2018, 21:09

@einstern.
Ich glaune auch das wir locker genug knowhow hier im Forum haben um einen solchen Adapter zu realisieren. Da mach ich mir keinerlei Sorgen.
Lediglich die wirtschaftlichen Betrachtungen bleiben.
Ich sehe das genauso wie Du.
Wenn ein Markt derart begrenzt ist wird es schwer die Entwicklungsleistung umzulegen.
Wenn jemand verspricht 5k Stück zu je 500.- davon abzunehmen bin ich sofort bereit die 500k zu investieren ;)

Tornado.
Ja genau das kommt noch dazu.
Allerdings spekuliert Tesla wohl genau damit.
Falls Du gar keine Ahnung hast welchen Referral Link Du verwenden sollst: http://ts.la/christian6184
 
Beiträge: 1115
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Re: Adapter und Verlängerungskabel: Verboten oder erlaubt?

von einstern » 15. Feb 2018, 21:16

Vielleicht hilft folgender Gedankengang zur Einschätzung:

Der Chademo kann in Amerika, Asien, Europa eingesetzt werden. Entsprechend ist die Mengenbetrachtung attraktiver.

CCS hat unterschiedliche Formate. Jede Segmentunterteilung für sich schwächt die Mengenbetrachtung. Zumindest so lange, bis CCS ein mehrfaches an Durchdringung gegenüber Chademo hat.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4275
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Spidy, Stackoverflow und 4 Gäste