Schifffahrt im Wandel

Sonstige Beiträge...

Re: Schifffahrt im Wandel

von TeslaHolic » 22. Nov 2017, 08:10

Die AidaPrima und AidaPerla sind in der Lage den kompletten Hotelbetrieb mit LNG zu bewerkstelligen.
Allerdings habe beide cruiser kein LNG an Board. Das LNG wir per Container am Hafen bereitgestellt.
Hat natürlich den Vorteil, dass sich der Aufwand für die Sicherheit an Board stark reduziert.
Man hat halt nicht andauernt eine Ex-Zone.

In den letzten fünf Jahren wird eigentlich jedes seegehende Schiff mit Dual-Fuel-Antrieb ausgerüstet.
Wir habne auch schon mehrere Umrüstungen an Bestandsantrieben erfolgreich durc hgeführt:
http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Weltweit-erster-Gas-Frachter-nimmt-Betrieb-auf,containerschiff394.html.

Die mit unserem System fahrenden Ethan-Carrier z.B., sind in der Lage sowohl die eigentliche Fracht als auch LNG zu verbrennen.

Die ersten LNG-Bunker Vessels sind auch bereits unterwegs.
http://www.lngworldnews.com/skangas-ticks-off-another-first-for-its-lng-bunker-vessel/?utm_source=emark&utm_medium=email&utm_campaign=daily-update-lng-world-news-2017-10-13&uid=49240

Für die Zukunft glaube (hoffe) ich aber eher auf Wasserstoff, für diese Klasse an Leistungsbedarf.
 
Beiträge: 75
Registriert: 24. Okt 2016, 20:19

Re: Elektrisches Transportschiff

von MichaRZ » 15. Jan 2018, 08:42

Niederlande: E-Frachtschiffe ab Herbst im Einsatz

Ab Herbst 2018 sollen in den Niederlanden zwei Container-Schiffe mit Elektromotor die Binnenstrecke zwischen Rotterdam und dem Industriegebiet Vossenberg West Tilburg befahren... Die für die Strecke Rotterdam - Tilburg vorgesehenen "Port-Liner"-Frachter, die in den niederländischen Medien aufgrund ihres E-Motors auch als "Tesla-Schiffe" bezeichnet werden,..
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1223
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Schifffahrt im Wandel

von Nomis » 2. Jun 2018, 12:22

Zeit für eine Aktualisierung ! Die letzten Monate waren geprägt von interessanten Projekten.

5 neue vollelektrische Fähren für den norwegischen Fährenbetreiber Fjord1, jeweils mit einer 2.9 MWh Batterie. Link zu einem Artikel (Englisch)

Batteries included: hybrid four-strokes revolutionise propulsion
Link zu einem Artikel (Englisch)

The world is changing. Technologies that were once thought as the absolute norm, are now becoming old-fashioned.
Of course the shipping industry is no exception. Up until now, ships have been sailing using fuels. These may have been diesel, or even LNG, which is increasing. However, there is a new trend in ships’ propulsion. That is no other than electricity.
Link zu einem Artikel (Englisch) Inkl. Übersicht aktueller Projekte

ähnliches Themengebiet:
Alternative power drives global ferry orderbook
The need to be energy efficient is fuelling the booming ferry market and driving the rapidly growing use of alternative energy, while the trend to use Chinese yards to build vessels is gaining momentum
Link zu einem Artikel (Englisch)

rein elektrisches Schiff für Pilot-Transfer: Link zu einem Artikel (Englisch)


Die Nachfrage nach Batteriezellen wird auch im Marinesektor stark steigen.
zurzeit noch unterwegs mit ICE (inefficient combustion engine), CO2 Kompensation via myclimate.org
Model 3 reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 66
Registriert: 17. Jul 2015, 21:32
Wohnort: Region Winterthur

Re: Schifffahrt im Wandel

von pollux » 2. Jun 2018, 12:47

Danke für die vielen Links.
Ich hoffe auch, dass sie E-Antriebe schnell durchsetzen können. Vor allem hier am Rhein. Dort hat man ja gute Möglichkeiten nachzuladen oder zu tauschen wie bei diesem realen Projekt schon in Arbeit. Einmal am Tag einen 20-Fuß Batteriecontainer tauschen sollte kein Problem sein.
https://www.golem.de/news/elektromobili ... 32172.html

Das wäre schön fürs Mittelrheintal wenn dort keine Diesel mehr in den Schiffen arbeiten.

Es gibt aber leider ein Handicap, welches sich als Bremse auswirken könnte. Die Rheinschifffahrt fährt steuerfreien Diesel. Ob sie bei Strom auch Steuervorteile hat weiß ich nicht, glaube es aber nicht. Da müsste die Politik vielleicht mal drüber nachdenken. Kostet ja nichts, da keine Steuereinnahmen wegfallen :mrgreen:
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 2178
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Schifffahrt im Wandel

von pii » 2. Jun 2018, 13:16

Im Hybrid-Katamaran zum Bürgenstock

Das Bürgenstock-Resort erhält eine neue Attraktion. Bis zu 300 Passagiere werden künftig auf dem Vierwaldstättersee mit Elektroantrieb und Dieselmotoren transportiert. /Luzern, Schweiz

https://www.nzz.ch/panorama/buergenstoc ... ld.1388293
 
Beiträge: 601
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Schifffahrt im Wandel

von stevelectric » 2. Jun 2018, 21:16

In Amsterdam gibt es seit zwei Jahren Fähren mit Hybridantrieb. Vier Generatoren und ein 136 kWh Akku liefern den Strom für die elektrischen Motoren. Bin letztes Jahr zufällig an Bord gewesen und spürte sofort nach dem Ablegen dass hier eine völlig neue Technik am Werk war. Geschmeidig, von den Dieseln war nichts zu spüren oder hören, fast ein kleines Tesla Feeling :D
Model S75D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior, Performance Upgrade
Benutzeravatar
 
Beiträge: 607
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: Stromverbrauch von Verbrennungsmotoren

von biglake » 19. Aug 2018, 00:14

Jetzt kommen die E-Schiffe
Die Yara Birkeland soll das erste Containerschiff sein, das komplett autonom und rein elektrisch fährt. Das Projekt dürfte den Gütertransport verändern.

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/Jetzt-kommen-die-ESchiffe/story/26017688#mostPopularComment
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 269
Registriert: 16. Mär 2016, 10:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Elektrisches Transportschiff

von trimaransegler » 19. Aug 2018, 19:39

Cool ++
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4773
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Elektrisches Transportschiff

von einstern » 19. Aug 2018, 21:38

Wegen Container Frachter habe ich mir heute Gedanken gemacht. Die großen Schiffe mit 6000 TEU können bequem 6000 Fahrzeuge BEV transportieren. Wenn man nun die BEV Akkus je 100kWh separat hält und vor der Fahrt auflädt, dann sollte viel elektrische Energie zur Verfügung stehen. Möglicherweise genug, um ohne Diesel über den Atlantik auszukommen?

Vorteile:
Kein Tank, Kein Dieselantrieb (billiges Schiff)
Kein Diesel Schweröl für jede Fahrt,
dadurch mehr Ladevolumen

Nachteil:
Wie kommt das Boot ohne Akkus wieder zurück?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4521
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Elektrisches Transportschiff

von Karthago » 19. Aug 2018, 22:04

Interessanter Thread.
Akkus sind im kommen. Hab gestern Werbepost von Baumaschinen bekommen, E Bagger und E Kleinmaschinen rollen auf. Teils zu sehr interessanten Preisen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 20. Jun 2018, 13:27

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste