Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Marwi609 » 11. Mär 2018, 20:24

Unser lokaler Stromanbieter, die 'energiewerke isernhagen', bietet seit kurzem auch einen Autostrom-Tarif für zuhause an:
19,00 ct/kwh + 96,99€ Jahresgebühr (Brutto)

https://www.ewi-isernhagen.de/de/autostrom.html

Ich finde dies ist ein faires Angebot.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 18
Registriert: 22. Okt 2017, 20:12
Wohnort: Isernhagen

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 11. Mär 2018, 22:40

Marwi609 hat geschrieben:Unser lokaler Stromanbieter, die 'energiewerke isernhagen', bietet seit kurzem auch einen Autostrom-Tarif für zuhause an:
19,00 ct/kwh + 96,99€ Jahresgebühr (Brutto)
https://www.ewi-isernhagen.de/de/autostrom.html

Wichtig zu erwähnen: Es handelt sich um einen "unterbrechbaren" Tarif, der einen separaten Zähler erfordert. Das erklärt dann auch den sehr günstigen Preis/kWh.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12947
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Pfalz-Markus » 12. Mär 2018, 00:42

Ich stehe kurz davor eine Wallbox zu installieren. Macht es eventuell Sinn vorsorglich einen (zwischen)Zähler zu installieren ? Lohnt sich das ?

Und welche Voraussetzungen muss solch ein Zähler erfüllen damit man diesen Tarif anwenden kann ? Ich bin technischer Laie - freue mich daher auf für mich verständliche Antworten.

Markus
Pfalz-Markus aka „Hummeldumm“
Model S75D seit Juni 2017
I3 Sixt Edition ab März 2018
PV Anlage mit 3,3Kw seit 2005
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 16. Mai 2017, 20:10
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von sustain » 12. Mär 2018, 00:51

Pfalz-Markus hat geschrieben:Ich stehe kurz davor eine Wallbox zu installieren. Macht es eventuell Sinn vorsorglich einen (zwischen)Zähler zu installieren ? Lohnt sich das ?

Und welche Voraussetzungen muss solch ein Zähler erfüllen damit man diesen Tarif anwenden kann ? Ich bin technischer Laie - freue mich daher auf für mich verständliche Antworten.

Markus


Der Zähler muss von deinem Netzbetreiber installiert werden, beantragen kann man das direkt oder über den Elektriker. Wichtig, erwähne das er abschaltbar sein soll und das du so einen Tarif nutzen willst, damit der richtige eingebaut wird. Es fällt eine Zählergebühr an wenn du ihn nicht kaufst. Das wird dir aber dein Netzbetreiber alles erklären.
Voraussetzung ist mindestens ein freies Zählerfeld in Deinem Zählerschrank, in der Regel ist das aber vorhanden wenn es keine zu alte Installation ist.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1921
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Pfalz-Markus » 12. Mär 2018, 07:41

@sustain: vielen Dank !

Das bedeutet dann wohl auch, dass der vermeintliche Preisvorteil beim strombezug von den Zusatzkosten für den zweiten Zähler zumindest teilweise aufgezehrt wird. Ich werde mich mal beim Netzbetreiber und meinem Elektriker schlau machen und über die voraussichtlichen Kosten berichten.
Pfalz-Markus aka „Hummeldumm“
Model S75D seit Juni 2017
I3 Sixt Edition ab März 2018
PV Anlage mit 3,3Kw seit 2005
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 16. Mai 2017, 20:10
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von sustain » 12. Mär 2018, 08:51

Pfalz-Markus hat geschrieben:@sustain: vielen Dank !

Das bedeutet dann wohl auch, dass der vermeintliche Preisvorteil beim strombezug von den Zusatzkosten für den zweiten Zähler zumindest teilweise aufgezehrt wird. Ich werde mich mal beim Netzbetreiber und meinem Elektriker schlau machen und über die voraussichtlichen Kosten berichten.


Ja genau ein gewisses Investment ist nötig und zehrt einen Teil der "Gewinne" erstmal wieder auf. Bei mir wäre es nach einem Jahr plus minus null gewesen, habs mal gerechnet, find ich aber trotzdem nicht schlimm, ab dann rechnet es sich ja.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1921
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von JeanSho » 12. Mär 2018, 12:30

Vor fünf Jahren durchgeführt. Heute längst in der Gewinnzone
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3281
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von sustain » 12. Mär 2018, 13:30

JeanSho hat geschrieben:Vor fünf Jahren durchgeführt. Heute längst in der Gewinnzone


8-) :!: Als Solaranlagenbetreiber der das Auto auch mit Solarstrom laden will und ihn auch fürs Haus nutzen möchte ist der extra Zähler keine Option. Ich bau in drei Wochen PV aus und die Powerwall kommt ja auch demnächst.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1921
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von 6u73n746 » 15. Mär 2018, 09:48

sustain hat geschrieben:
Owz hat geschrieben:Als das mit den Smarten Stromzählern los ging, wurden Tarife mit variablen Strompreisen propagiert. Der Zähler zählt dann nicht mehr die Energie sondern die Euro. Ich kann meiner Waschmaschine sagen lauf los wenn der Strompreis unter Wert X fällt.
Heute mit den E-Autos wäre so was mehr als Sinnvoll. Leider ist davon weit und breit nichts zu sehen.
Im Gegenteil Bayernwerk verhindert sogar aktiv den Einbau von HT/NT Zählern was ja zumindest ein Anfang wäre. Die alten haben Bestandsschutz es dürfen aber keine neuen eingesetzt werden. Bleibt also nur die Installation eines Zweiten Wärmepumpenzählers mit allen Nachteilen: Doppelte Grundgebühr, Integration der PV-Anlage usw...
Das Model was yellow vorgestellt hat geht aus meiner Sicht in die richtige Richtung geht aber meiner Meinung nach nicht weit genug.


Ja wenn du eine Wärmepumpe und eine Elektroauto hast, brauchst du 3 Zähler(Auto, Wärmepumpe, Haus), jedenfalls aktuell hier in Berlin(Kombi Wärmepumpe, E-Auto geht nicht, dazu gibt es keine Tarife). Hat man eine Solaranlage on top macht das alles keinen Sinn, die kann ja nur auf einen der Zähler hängen. Bei mir ist das so, meine Lösung wird sein, ein Zähler wie bisher und zwei Powerwalls in den Keller und einen normalen Ökostromtarif für den Restbedarf. Solaranlage wird noch mal erweitert und gut ist.
Welchen Wärmepumpentarif hast Du? Den von Vattenfall?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Registriert: 23. Feb 2018, 23:05

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 15. Mär 2018, 10:19

Sustain hat selbst keinen Wärmepumpentarif, weil er eine voll integrierte Lösung mit PV, Powerwall und Wallbox anstrebt. Ich würde den E-Auto-Tarif von eqSTROM empfehlen. Der ist noch nicht offiziell auf der Website, kommt aber in Kürze und ist tatsächlich schon verfügbar (ich bekomme ihn ab 1. April 2018). Wende Dich einfach direkt an Herrn Seemann:
:arrow: http://www.energiequelle.de/strom/

Die Details zum Tarif haben wir hier. Eine jährliche Gutschrift von 30 Euro für E-Auto-Fahrer gibt es noch als Sahnehäubchen oben drauf:
:arrow: viewtopic.php?f=22&t=20027
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12947
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast