Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von M3-75 » 20. Dez 2017, 21:37

Wie sieht es mit Leistungsbegrenzten tarifen aus, lässt sich da noch was holen?

Solange allerdings jede Einsparung auf Kundenseite von der BNA dazu genutzt wird die netzentgelte zu erhöhen, ist alles witzlos.
Selbst wenn der Strom dauerhaft -30Ct auf dem Markt Kosten würde, würde der deutsche Endverbraucher immer noch +60Ct bezahlen müssen.

Wie machen andere Länder das, mit nur einem Bruchteil der Kosten den Strom an den Mann zu bringen?
 
Beiträge: 811
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Eberhard » 20. Dez 2017, 21:59

Code: Alles auswählen
Vergleich Erdgasnetz - Stromnetz

Endkundenpreis         4,5ct/kWh                  ca. 23ct/kWh
Netzentgelt               0,35ct/kWh                7ct/kWh Haushaltsstrom
                                                                 2ct/kWh Nachtrom/abschaltbare Lasten
Energiesteuer            0,55ct/kWh                2,05ct/kWh
Konzessionsabgabe    0,51-0,93kWh            1,32-2,39        Licht/Kochen
Konzessionsabgabe    0,22-0,4ct/kWh          0,61ct/kWh     Wärme
EEG Umlage              0,0ct/kWh                  6,88ct/kWh

Aus dieser Aufstellung kann man sehen, das der Strom gegenüber Erdgas als Energieträger
massiv benachteiligt wird, Strom ist die Cash-Cow der Kommunen, Netzbetreiber und des Fiskus
Die Netzentgelte für Großverbraucher > 1GWh ist mit höchstens 0,04ct/kWh ein Witz.
Die Kosten für unser Stromnetz tragen außschließlich die vielen kleinen Endverbraucher.

Der Grund für die günstigen Kosten des Erdgas liegt allein in der Wettbewerbssituation zum Heizöl,
ausbaden musste dies der Stromkunde der konnte sich ja nicht wehren und abwandern.

Dies gilt es zu ändern, damit das Zusammenwachsen der Sektoren Strom/Wärme/Verkehr erst ermöglicht wird.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5232
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von zoernert » 21. Dez 2017, 10:38

Zum Thema auslesen der Charging-Daten am Fahrzeug/Fernauslesung:
https://timdorr.docs.apiary.io/#referen ... ion/tokens

Einziges echtes Problem bei dieser API ist, dass dem Stromanbieter die Zugangsdaten gegeben werden müssten - bzw. eine komplette APP für Tesla entwickelt werden muss, die direkt vom Smartphone aus die API verwendet.
Meine Tarifmanufaktur https://autostrom.stromdao.de/
 
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dez 2017, 12:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 21. Dez 2017, 11:37

Ja, das ist leider ein generelles Problem aller 3rd-Party Apps von Tesla (und davon gibt es einige). Es gibt nur ein Passwort und nur einen Berechtigungslevel. Wer das Passwort hat, kann auch mit dem Auto weg fahren, oder sich als Owner auf Teslas Website einloggen... So lange Tesla da keine Abstufung an Berechtigungen ermöglicht, ist die Herausgabe des Passworts egal für welchen Zweck ein absolutes No-go für mich (manche sehen das etwas lockerer).
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13051
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von zoernert » 27. Dez 2017, 03:58

absolutes No-go


Für mich übrigens (sogar als Stromanbieter) auch! Was wir jetzt versuchen, ist bei "Notladern" zumindest mit Zwischensteckern zu arbeiten, die das können (mit VDE & CE natürlich). Bei den Wallboxen wird es da schon deutlich mehr Aufwand.... und wenn alle Stricke reisen, dann müssen wir doch die manuelle Eingabe als Fallback machen, die ich allerdings mangels Komfort auch furchtbar finde.

Tesla Motors Deutschland hat übrigens auf unsere Anfrage geantwortet mit "Wir wünschen viel Erfolg" ... und damit ihre Bemühungen klar geäußert bei der Entstehung eines netzdienlichen E-Auto-Tarifs mitzuwirken. :(
Meine Tarifmanufaktur https://autostrom.stromdao.de/
 
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dez 2017, 12:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von sustain » 27. Dez 2017, 10:21

Falls du mal eine Versuchsanlage brauchst, kannst du Dich an mich wenden, habe eine Tesla Wallbox, PV auf dem Dach, Wärmepumpe im Keller und bald eine PW2 aber nur einen Zähler damit das alles auch über PW bzw. PV teilweise abgedeckt ist. Wäre genau der Kunde der eine alternative Lösung braucht, übrigens ne Elektrikerlehre hab ich auch mal gemacht. Gern PN.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.24.1. 12dd099/AP2
 
Beiträge: 2013
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 27. Dez 2017, 11:25

Volker.Berlin hat geschrieben:Die IGEMBB arbeitet mit Energiequelle (Strom aus Feldheim) ebenfalls an dem Thema, im Januar sollten wir mehr über konkrete Angebote -- zunächst wohl speziell für Berliner -- erfahren.

Es wird konkret!
:arrow: viewtopic.php?f=22&t=20027
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13051
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 11. Jan 2018, 09:48

Auch innogy (RWE) möchte private Ladeinfrastruktur perspektivisch zur Netzstabilisierung einsetzen und bietet dafür heute schon Incentives an:
:arrow: https://www.electrive.net/2018/01/10/we ... schluesse/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13051
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 22. Jan 2018, 17:11

Die E.ON-Tochter Bayernwerk hat jetzt auch was im Angebot:
:arrow: https://www.electrive.net/2018/01/19/ba ... obilisten/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13051
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Frank72 » 22. Jan 2018, 19:16

Volker.Berlin hat geschrieben:Die E.ON-Tochter Bayernwerk hat jetzt auch was im Angebot:
:arrow: https://www.electrive.net/2018/01/19/ba ... obilisten/


Sehr interessant. Da geht´s hauptsächlich um die Netzentgelte. Ich habe die Bayernwerke mal angeschrieben und um nähere Info´s gebeten.

Wenn ich mehr weiß, werde ich es hier veröffentlichen :D
Model S P75D seit 25.03.17 mit AP 2 und Software 2018.24.1 12dd099
18000 km jährliche Fahrleistung - Verbrauch 202 Wh/km
Weiterempfehlungslink: http://ts.la/frank8306
Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Registriert: 4. Jun 2017, 18:59
Wohnort: Wilhelmsthal

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Spidy und 4 Gäste