EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Leto » 12. Sep 2017, 04:52

So viel wie 10 Gigafactorys: VW investiert 50 Milliarden in Akkus und 20 Milliarden in Stromer - http://t3n.de/news/vw-volkswagen-elektroautos-855871/
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6993
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Sucseeker » 12. Sep 2017, 05:01

Schön zu lesen, leider sagen Sie nicht auf welchen Zeitkorridor die Investitionen geplant sind.
Ich rechne mal mit 10-15 Jahren.

Hoffentlich bedienen Sie sich in Zukunft nicht mehr so stark beim Steuerzahler für Forschungsgelder bzgl. Batterietechnologie.

Oder greifen, wie damals als hochrentabler Konzern, noch weiterhin Milliarden an günstigen Krediten ab: http://www.stern.de/wirtschaft/news/bet ... 07102.html

Immerhin wurden die deutschen Autobauer angestachelt. Ohne Tesla wäre die Einsicht in 2017 noch nicht da.
Leider muß der Gesamtkonzern auf mich als Kunden in diesem Leben verzichten.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Midnight-21"-AP1
ER:09/17 XP100D Midnight-20"-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:02/12 Roadster VIN962- BMW C evolution - Nissan e-NV200 Evalia Tekna
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1763
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Leto » 12. Sep 2017, 06:09

2025-2017=8 Jahre bei den Batterien, das könnte man auch kaum schneller ausgeben. Geld ist das Eine aber geeignetes Management um es sinnvoll zu nutzen das Andere.

Ich vermute Dr. Merkel droht für einen CDU Wahlsieg in Niedersachsen mit einer Nouvelle der VW Gesetze.

Ich hatte schon viele Audis und mich interessiert der Konzern nicht die Bohne, nur das Produkt und Ecosystem. Sollte der VW Konzern das Beste für mich persönlich haben irgendwann kaufe ich es auch.
Zuletzt geändert von Leto am 12. Sep 2017, 06:22, insgesamt 1-mal geändert.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6993
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Beatbuzzer » 12. Sep 2017, 06:20

Leto hat geschrieben:Geld ist das Eine aber geeignetes Management um es sinnvoll zu nutzen das Andere.

Und da wird das Problem liegen. Tesla baut von den 50 Milla vielleicht 10 GigaFactorys. Die Deutschen brauchen ja schon 3, um den Diesel zu verschlimmbessern (siehe Mercedes)...
Da werden also vermutlich erstmal 25 von den 50 draufgehen, nur um jedem zu erzählen, wie toll sie doch jetzt gleich demnächst bald ganz bestimmt mit E-Offensive durchstarten. Dann nochmal 4/5tel vom Rest, um irgendwelche wahnwitzigen Messemodelle ohne Inhalt hinzubiegen. Achja und fein essen gehen will man auf den per Jet angeflogenen Meetings ja auch noch... hm, doof, schon alle ;)

Sorry, aber so wie anfangs über Tesla gelacht wurde, muss man doch jetzt irgendwie über die deutschen Hanselns hier lachen...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4170
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von past_petrol » 12. Sep 2017, 06:21

Naja - ich hoffe sehr, dass sie es ernst meinen. Mal sehen, wie es Tesla in der Zeit ergeht. Nichts anderes wollte ja Musk - dass sich die grossen drehen. Wenn VW und Co das auf lange Sicht richtig machen, dann muss sich bei Tesla aber auch ein wenig tun - gerade bei der Qualität. Teslas Vorteil werden die Gigafactories bleiben. Wie schwer das Umdenken hier aber fällt, habe ich in einem Artikel auf n-tv darüber gelesen. Da stand, dass VW bei der E-Mobilität jetzt richtig "Gas" geben will - naja...wird schon - irgendwann...
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3338
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Leto » 12. Sep 2017, 06:27

Beatbuzzer hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:Geld ist das Eine aber geeignetes Management um es sinnvoll zu nutzen das Andere.

Und da wird das Problem liegen. Tesla baut von den 50 Milla vielleicht 10 GigaFactorys. Die Deutschen brauchen ja schon 3, um den Diesel zu verschlimmbessern (siehe Mercedes)...
Da werden also vermutlich erstmal 25 von den 50 draufgehen, nur um jedem zu erzählen, wie toll sie doch jetzt gleich demnächst bald ganz bestimmt mit E-Offensive durchstarten. Dann nochmal 4/5tel vom Rest, um irgendwelche wahnwitzigen Messemodelle ohne Inhalt hinzubiegen. Achja und fein essen gehen will man auf den per Jet angeflogenen Meetings ja auch noch... hm, doof, schon alle ;)

Sorry, aber so wie anfangs über Tesla gelacht wurde, muss man doch jetzt irgendwie über die deutschen Hanselns hier lachen...


Gerade Tesla hat kein brauchbares Management. Noch hat Tesla nicht bewiesen tatsächlich eine effiziente Großserienproduktion hinzubekommen, eher das Gegenteil, überteuerte Fahrzeuge minderer Qualität die ohne "EV Bonus" (nicht die paar Kröten, den Want Faktor des Antriebsstranges) keine Chance im Markt haben. Tesla verwaltet Mangel. Einen Jet hat Musk übrigens auch ;)

Es wird spannend sein zu sehen was geht wenn VW es wirklich will. Ich traue BMW und Mercedes mehr zu, Willen ist alles.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6993
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von OS Electric Drive » 12. Sep 2017, 06:49

Es wäre sehr zu wünschen... Ich hoffe es geht jetzt los. Tesla muss die Zeit nutzen die von Leto angesprochenen Probleme zu beseitigen und VW muss zeigen wie die das hinbekommen und weiter 75% der Autos mit Gewinn zu verkaufen.
Wie will VW den Porsche positionieren. Man kann sich diesen Markt nicht so zurechtlegen wie die sich das vorstellen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Beatbuzzer » 12. Sep 2017, 06:52

Leto hat geschrieben:Willen ist alles.

Da sind wir uns einig, das gilt in jedem Maßstab.
Ich hätte auch nichts gegen zB nen elektrischen AMG black series vorm Haus. Dass sie hier wissen wie man Autos zusammen baut, kann man ihnen nicht abstreiten, keine Frage. Nur ohne das erkennen der 'critical mass' wirds schwierig, so ein Auto noch rechtzeitig zu bauen. Ein gutes image eines großen Namen hält nicht ewig...

Leto hat geschrieben:Gerade Tesla hat kein brauchbares Management.

Dem Kunden gegenüber nicht, das kennen wir insgeheim alle.
Aber was das einsetzen von Geld für das erschaffen von etwas in einem bestimmten Zeitraum angeht, ist es jetzt nicht so schlecht ;)
Zuletzt geändert von Beatbuzzer am 12. Sep 2017, 06:55, insgesamt 1-mal geändert.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4170
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von past_petrol » 12. Sep 2017, 06:54

Ich denke langfristig wird Teslas Kernkompetenz nicht im Automobilbau liegen - es wird das Thema Energie und Transport i.A. sein. Ich rede hier aber über min einen Zeitraum von 10-15 Jahren. Wenn die Deutschen und die Koreaner/Japaner JETZT alles richtig machen, dann wird es eng für Tesla - so sehr ich sie mag. Musk sagt das aber selber immer wieder. Ziel von Tesla ist die Beschleunigung auf dem Weg zu nachhaltigem Transport. D. h. im Moment Ladenetze, AKKUs und Fahrzeuge bauen. Das muss es aber nicht in 15 Jahren heissen.
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3338
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: EV Offensive von VW, endlich aufgewacht?

von Eifel.stromer » 12. Sep 2017, 07:00

Ich hatte neulich ein Gespräch mit einem höherrangigen Entwicklungsingenieur von Audi. Die wollen nicht, hat er klar so gesagt. "Wir müssen jetzt was anbieten."
Solange dort die Einsicht fehlt, wird das maximal das zweitbeste Produkt werden.
Und ich sehe das genau wie SucSeeker: die können bauen was sie wollen, bevor ich diesem Konzern auch nur einen Cent überweise, dann kaufe ich mir eher ne Pferdekutsche.
 
Beiträge: 898
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast