Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von dst11 » 3. Jul 2017, 17:17

Die Bezeichnung von BMW ist doch einfach nur eine Modellbezeichnung. Damit kann man gut die i3 Modelle unterscheiden. Ist wie die frühere Hubraum basiert Bezeichnung. Daraus lies sich auch schnell ableiten wer mehr Power hatte. Der Interessierte wusste immer wieviel ein 328i Bj 96 z.B. hatte.
 
Beiträge: 77
Registriert: 31. Mär 2016, 23:54

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von April2014 » 3. Jul 2017, 17:41

kWh ist viel eher vergleichbar als Ah.
Selbst beim i3 mit 60 vs 94 Ah sagt das überhaupt nichts aus da die jeweilige Spannung der beiden Modelle nicht angegeben wird. Könnte sogar sein dass der 94er eine kleinere Batterie hat als der 60er.

Amperestunden mag theoretisch die exaktere Beschreibung einer bestimmten Eigenschaft einer Batterie sein, dagegen kann man sich mit der Eigenschaft "kWh" einen groben Überblick verschaffen wieviel Energie in einer Batterie speicherbar ist. Nur so sind Batterien auf einfache Weise vergleichbar.

Ich halte die Ah Angabe von BMW ein reines Marketing-Instrument und gehört meines Erachtens verboten. Das grenzt schon an irreführende Werbung.
 
Beiträge: 377
Registriert: 12. Nov 2013, 00:52

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von egn » 3. Jul 2017, 17:42

Weg mit kWh und Ah!

Was nützt ein Fahrzeug mit viel Ah oder kWh Angabe wenn der Verbrauch hoch ist.

Den Verbraucher interessiert letztlich nur eine realistische Reichweitenangabe. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.34.1 3dd3072, ca. 103 TKm
 
Beiträge: 3478
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von Snuups » 3. Jul 2017, 17:47

Da es kein einheitliches Messsystem gibt ist das auch komplett unsinnig und nicht vergleichbar.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2816
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: BMW i3 94 ha Besitzerin in der Schweiz

von Beatbuzzer » 3. Jul 2017, 17:48

Dr.Mabuse hat geschrieben:@ Beatbuzzer: Was für ein Batteriestrom fließt denn, wenn 100V abfallen, dann könnte man aus dem Produkt von Spannungsabfall mal Batteriestrom die Verlustleistung an der Batterie ermitteln.

Die Ströme, die dem 85/90 kWh Pack zugemutet wurden, waren 900A beim standard S, 1200A beim P und zum Schluss 1500A mit Ludicrous upgrade. Die 7104 Zellen waren in 74p96s verschaltet. Ich nehme die Einzelzelle mit 50 mOhm an, die Wahrheit liegt irgendwo zwischen der NCR18650B und der NCR18650GA. Auf ein paar %-Punkte wollen wir uns in der überschlägigen Veranschaulichung ja nicht versteifen ;)

Kommen wir bei 50 mOhm und 74p96s Verschaltung zu einem theoretischen Packwiderstand von knapp 65 mOhm. Sicherungsdrähte und Verbinder machen auch noch ihren Teil, sagen wir mal aus der Luft gegriffen 75 mOhm. Dann kommen bei 1200A dann 90V Spannungsabfall raus. Macht multipliziert 108 kW gesamt Abwärme, oder gut 13W pro Zelle bei gut 16A pro Zelle. Das ist realistisch und erklärt, warum solche Leistungen nur im Sekundenbereich abrufbar sind.

Jemand von den Thermo-Leuten hier könnte ja mit den Wärmekapazitäten der Materialien (Alu, Wasser, 600kg) mal überschlagen, um wieviel Kelvin der Geraffel bei guten 100 kW pro Sekunde wärmer wird. Ich bin da nicht soo fit, kann nur Strom außem Kopf. Müsste mir hier die Größen erst rausgooglen ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4274
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von Mathie » 3. Jul 2017, 17:52

April2014 hat geschrieben:kWh ist viel eher vergleichbar als Ah.
Selbst beim i3 mit 60 vs 94 Ah sagt das überhaupt nichts aus da die jeweilige Spannung der beiden Modelle nicht angegeben wird. Könnte sogar sein dass der 94er eine kleinere Batterie hat als der 60er.

Also ich kann mir bei den i3 anhand der Modellbezeichnungen mit Ah ein sehr viel besseres Bild über die Unterschiede der Batterien der i3 Modelle machen als anhand der der Modellbezeichnungen bei Tesla die sich auf irgendwelche fiktiven Bruttoenergiespeichermengen beziehen.

Die NEFZ Reichweiten von 60-Ah-Modell und 94-Ah-Modell korrelieren doch fast perfekt mit den Ah-Angaben der beiden Modelle. Rechne das mal für die Batterievarianten bei Tesla aus!

April2014 hat geschrieben: Amperestunden mag theoretisch die exaktere Beschreibung einer bestimmten Eigenschaft einer Batterie sein, dagegen kann man sich mit der Eigenschaft "kWh" einen groben Überblick verschaffen wieviel Energie in einer Batterie speicherbar ist. Nur so sind Batterien auf einfache Weise vergleichbar.

Die Batterien zwischen unterschiedlichen Herstellern anhand der Marketing-Batteriebezeichnungen mit Bezug zu irgendwelche angeblichen brutto oder netto kWh-Werten vergleichen zu wollen, ist schon sehr, nun ja, wie drücke ich das positiv aus, sagen wir mal mutig...

April2014 hat geschrieben:Ich halte die Ah Angabe von BMW ein reines Marketing-Instrument und gehört meines Erachtens verboten. Das grenzt schon an irreführende Werbung.

Wie kommst Du darauf, dass die technisch korrekten Angaben bei BMW verboten werden sollen?

Es sind doch eher die fiktiven kWh-Angaben bei Tesla, die jemanden, der sich nicht auskennt in die Irre führen können. Verbieten sollte man sie trotzdem nicht!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7224
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von egn » 3. Jul 2017, 18:04

Snuups hat geschrieben:Da es kein einheitliches Messsystem gibt ist das auch komplett unsinnig und nicht vergleichbar.


Klar gibt es einheitliche Messsysteme wie NEFZ, EPA und WLTP. Man muss sie nur so weiter entwickeln das sie noch realistischer werden.

Aber selbst wenn der Wert z.B. der NEFZ Wert unrealistisch ist, so ergibt sich im Vergleich der Fahrzeuge eine gewisse Reihenfolge der Fahrzeugreichweiten und damit eine direkte Vergleichsmöglichkeit für den Verbraucher. Dass in der Realität die Reichweite um 40-50 % geringer ist kann er sich leicht ausrechnen.

Man darf halt grundsätzlich nicht nur einen wenig aussagekräftigen Mischwert veröffentlichen sondern einen für den typischen Stadtverkehr, auf der Landstraße mit 100 km/h und auf der Autobahn mit 130 km/h.

Das gab es früher auch schon mal mit Stadt, 90 km/h und 120 km/h.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.34.1 3dd3072, ca. 103 TKm
 
Beiträge: 3478
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von Dornfelder10 » 3. Jul 2017, 18:17

Beatbuzzer hat geschrieben:Jemand von den Thermo-Leuten hier könnte ja mit den Wärmekapazitäten der Materialien (Alu, Wasser, 600kg) mal überschlagen, um wieviel Kelvin der Geraffel bei guten 100 kW pro Sekunde wärmer wird. Ich bin da nicht soo fit, kann nur Strom außem Kopf. Müsste mir hier die Größen erst rausgooglen ;)


Ich mach mal ne ganz grobe Schätzung nur für die einzelne Zelle mit der Annahme dass 13 Watt an Verlustleistung anfallen und die einzelne Zelle 47 Gramm wiegt. Für die spezifische Wärmekapazität nehme ich 450 J/kg*K an. Das ist eine ganz grobe quick&dirty Schätzung aus den spez. Wärmekapazitäten der verwendeten Materialien ohne dass ich mir die exakten Anteile dazu raussuche.
Alu= 896
Kobalt=427
Graphit=710
Kupfer=395
Nickel=418
Stahl=500

Q=c*m*dT mit
Q=13J/s
c=450J/kg*K
m=0,047kg
dT=?

=> dT=13J/s / (450J/kg*K *0,047kg)=0,615K/s

Wenn man nur die einzelne Zelle betrachtet erwärmt sich diese also um 0,615K (oder auch °C) je Sekunde.
Das ganze Geraffel drumherum dient als zusätzlicher Wärmespeicher und verlangsamt das ganze.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1046
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von April2014 » 3. Jul 2017, 18:57

Angenommen der nächste i3 verwendet eine Batterie mit der doppelten Spannung als der 94 Ah i3. Wird er dann als 47 Ah i3 beworben. Kommen dann die Leute noch mit wenn es den i3 60Ah, i3 94Ah und den i3 47Ah gibt ?
 
Beiträge: 377
Registriert: 12. Nov 2013, 00:52

Re: Ah vs. kWh (BMW vs. den Rest der Welt)

von Volker.Berlin » 3. Jul 2017, 19:15

Ich sag mal so: Gut dass ich diese Diskussion ausgelagert habe! :mrgreen:

Inzwischen sind wir allerdings bei "es wurde alles schon gesagt, nur noch nicht von jedem" angekommen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13599
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste