Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von redvienna » 29. Jun 2017, 23:50

Bitte hier weitermachen. DANKE

;)

Laut Elon Musk kann Tesla pro Gigafactory ca. 1 Mio. E-Autos mit Batterien bestücken.

Also mit 4-5 Fabriken sind 5-6 Mio. möglich.

Das wären rund 7% Marktanteil. (Basis 80 Mio.)

Hier wird von noch mehr geschrieben...
Tesla plans 10-20 gigafactories which would eventually be about 12 to 24 million vehicles per year

https://www.nextbigfuture.com/2017/06/t ... icles-per-
year.html

Habe vor einigen Monaten eine Prognose über die Marktanteile der Autohersteller gesehen. (Grafik)

Da waren 7 große Hersteller drauf. GM, VW, Toyota, Tesla, Nissan-Renault, Hyundai-Kia und Ford.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von OS Electric Drive » 30. Jun 2017, 07:15

Man darf bei den Marktanteilen nicht nur nach den Stückzahlen schauen sondern viel wichtiger erscheint mir dass man den Umsatz und den Gewinn im Markt anschaut. Porsche hat einen Marktanteil von 2.5 Promille macht aber ordentlich Umsatz uns Rendite...ich mache mir wirklich langsam Sorgen und die Premium Hersteller
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8873
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von Snuups » 30. Jun 2017, 07:32

Viel wichtiger als der premium Sektor ist doch das Auto für Jedermann. Das Kostet ab 10.000 und muss in riesigen Stückzahlen her. 400 km Reichweite sind selbstverständlich.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2641
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von OS Electric Drive » 30. Jun 2017, 09:23

Prinzipiell hast Du ja damit Recht, dass das geschehen muss, ABER... in Sachen Marktanteil sehe ich es für sehr schwierig an einen Lupo mit einem Model S in der gleichen Stückzahlenschale zu sehen ...

Ich habe schon mehrfach den Bogen gespannt zur PV Branche... Hier haben wenige Prozent Marktanteil einen GROSSEN Einfluss auf den Gewinn derer die noch über 70% der Energie liefern!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8873
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von volker » 30. Jun 2017, 10:08

Diese "Prognosen" gelten nur bei gleichbleibendem Volumen des Auto-Marktes. Mit anderen Worten: Milchmädchen-Rechnungen!

Was wird den Automarkt der Zukunft umkrempeln? Außer E-Mobilität (natürlich) noch
autonom fahrende Autos: Das stellt das Geschäftsmodell "privat angeschaffter/ exklusiv genutzter PKW" in Frage. Die meisten PKW stehen 22 Stunden am Tag, zu Stoßzeiten sind vielleicht 50% unterwegs. Mit selbst fahrenden Autos und Fahrgemeinschaften geht der Bedarf um 2/3 runter!

Kurzer Einschub: Die Auto"krise" 2008 war ein Umsatzeinbruch um 10% und führte schon zu staatlichen Rettungsaktionen! Man stelle sich einen Einbruch um 25% vor! Nun wird klar, warum alle Autohersteller wie verrückt am autonomen Auto forschen: Wer es zuerst marktreif hat, verkauft noch mal 20 Millionen von den weltweit 100 Mio Neuwagen. Der Rest geht pleite.

Urbanisierung: Mittlerweile leben über 50% der Weltbevölkerung in der Stadt. Dieser Trend setzt sich ungebrochen fort. Das Auto taugt für den Speckgürtel, aber nicht als überwiegendes Transportmittel in der Stadt. Die Fläche gibt es einfach nicht her. Los Angeles besteht zu 60% aus Straßen und es hat trotzdem Dauerstau. Elon Musks Idee mit den Tunneln könnte das lösen, ist aber sehr teuer.

Höhere Lebenserwartung: Die Anzahl der Menschen, die einen Führerschein haben, und auch selbst fahren, nimmt in den entwickelten Ländern beständig ab. Die Schwellenländer sind die neue Hoffnung für weiterhin hohe Absatzzahlen. China z.B. will aber gern seinen riesigen Inlandsmarkt selbst erschließen.

Angesichts dieser Megatrends ist der Wechsel zur E-Mobilität nur ein Faktor, und kein besonders gravierender.

Zur weltweit erforderlichen Anzahl Gigafactories: 2020 soll die GF1 Akkus für 1 Mio Fahrzeuge bauen. Bitte beachten, die Energiedichte der Zellen wird weiterhin um rund 8% jährlich verbessert. Bis wir 20 Gigafactories haben (dauert ca. 10 Jahre), ist also schon ein Faktor 2 erreicht. 20 Gigafactories stoßen 2030 Akkus für 40 Millionen PKW aus. Der Weltmarkt ist bis dahin auf diese Zahl geschrumpft.

Tesla kann also mit weiteren 100Mrd Investition eine weltmarktbeherrschende Stellung erreichen. Das Geld dazu wird man ihnen hinterher werfen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9485
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von OS Electric Drive » 30. Jun 2017, 10:36

Das höre ich schon so lange... und es kommt überhaupt nichts davon irgendwo an... Die Zulassungen gehen jedes Jahr nach oben! Weltweit wird der Bedarf nach Mobilität steigen... Autonomes Fahren wird erst in 20-30 Jahren kommen Und dass ein eigenes Auto LUXUS ist weiß doch jeder! Aber gerade darum geht es doch! Wer braucht schon ein eigenes Haus in dem die Zimmer der Kinder leer stehen? Wird das vermietet? Hier bei uns eher nicht... Da lebt der letze Rentner der Familie in 250m² und kommt nichtmal auf die Idee sich jemand ins Haus zu holen um die Heizkosten etc zu teilen!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8873
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von Dornfelder10 » 30. Jun 2017, 10:53

OS Electric Drive hat geschrieben:Autonomes Fahren wird erst in 20-30 Jahren kommen...............


Du hast da jeweils ´ne 0 zu viel bei der Zahl ;)

Innerhalb von 10 Jahren kann man von einer verhundertfachung der Computerleistungsfähigkeit ausgehen. In 20 Jahren also das 10.000-fache. In spätestens 5 Jahren ist L5 Standard und in 10 Jahren werden Neuzulassungen ohne L5 verboten sein.
(Ja ich weiß jetzt sind wir wieder beim Thema Verbot :lol: )

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 925
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von Adastramos » 30. Jun 2017, 11:07

Auch zu bedenken, dass wir Richtung 2030-2040 laut Musk und Kurzweil (neben anderen) mit der technologischen Singularität rechnen könnten, sofern sich deren Annahmen wahrmachen.
Von daher glaube ich, dass wir kaum noch überblicken können, was in 20 Jahren stattfindet und wo wir dann stehen, selbst zehn Jahre von heute an, sind sehr schwer zu überblicken, fünf gehen noch ganz gut. Es ist wie mit einer Wetterprognose, die länger als drei Tage geht - sehr mit Vorsicht zu genießen.

Tendenziell wird der Fahrzeugmarkt, auch wenn er aktuell wächst, über die Zukunft hin abnehmen, Entwicklungs- und Schwellenländer satteln heute schon lieber auf neue Technologien um, als alte erst für sich nutzbar zu machen. Die Festnetztelefonie wird in Afrika praktisch nicht massenfähig werden, so wird es sich auch bald mit Fahrzeugen verhalten.

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 750
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von volker » 30. Jun 2017, 11:56

OS Electric Drive hat geschrieben:Das höre ich schon so lange... und es kommt überhaupt nichts davon irgendwo an... Die Zulassungen gehen jedes Jahr nach oben! Weltweit wird der Bedarf nach Mobilität steigen...


Richtig, der Mobilitätsbedarf steigt. Ein eigener PKW ist die absolute Luxuslösung dafür! Wer eine billigere Lösung mit der gleichen Flexibilität anbieten kann, wird in den Millionenstädten von China und Indien seeehr viele davon absetzen können.

Die steigenden aktuellen Zulassungszahlen sind nur ein Indikator, dass es noch keine andere Lösung für den Bedarf gibt. Vor dem Aufkommen des Autos waren es vermutlich auch jedes Jahr mehr Pferde. :D
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9485
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Marktanteile in der Zukunft (Hersteller)

von OS Electric Drive » 30. Jun 2017, 12:54

Dornfelder10 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Autonomes Fahren wird erst in 20-30 Jahren kommen...............


Du hast da jeweils ´ne 0 zu viel bei der Zahl ;)

Innerhalb von 10 Jahren kann man von einer verhundertfachung der Computerleistungsfähigkeit ausgehen. In 20 Jahren also das 10.000-fache. In spätestens 5 Jahren ist L5 Standard und in 10 Jahren werden Neuzulassungen ohne L5 verboten sein.
(Ja ich weiß jetzt sind wir wieder beim Thema Verbot :lol: )

Gruß

Bernhard


Darauf darfst Du gerne Wetten... Wann hat Tesla den AP1 eingeführt? 2014? Und Heute 2017 bringt die Rechnerleistung was genau? Die Software ist das Problem nicht die Rechnerleistung... Ich habe jetzt ca. 2000km den AP2 getestet und das ist SOOOOOO WEIT weg von irgendeiner anständigen Nutzung dass ich mir nicht vorstellen kann dass das in 5 Jahren so weit sein soll...

Das Auto kann ja nichtmal einparken ohne den zu hohen Bordstein zu übersehen, einen Radfahrer der sich in Italien noch durchgemogelt hat hat er auch übersehen... Das sind sooo viele Fälle zu programmieren und Situationen zu meistern.... Die können ja nocht nicht mal Schilder lesen... Wenn das so schnell geht wie Du denkst wäre das binnen zwei Wochen erledigt... Auch Motorräder, Fahrradfahrer, Baustellen... Fehlende Markierungen... OMG... das sind so viele Baustellen für die Software...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8873
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast