Seite 1 von 1

Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 09:14
von mbrandhu
Es ist jetzt wohl Mode bei den großen Autoherstellern, nach Tesla-Manier für 1000€ ein Auto vorzureservieren. Neuester Kandidat: Opel mit dem Ampera-E. Audi ja ebenso. Als kämen die hohen Vorbestellerzahlen daher. Wie Peinlich!

http://www.opel.de/microapps/ampera-e-reservieren/

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 09:41
von Volker.Berlin
Ich finde es nicht peinlich, sondern ganz normal. Wenn man eine realistische Einschätzung des Kaufinteresses haben möchte, ist so eine Reservierungsgebühr wohl der beste Weg. Was sollte Opel denn Deiner Meinung nach anders machen? (Abgesehen davon, dass sie mal relevante Stückzahlen in den Verkauf bringen sollten...)

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 09:49
von fabbec
Selbst mit Kaufinteresse helfen dir die 1000€ auch nix!
Nur Leasing!

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 10:14
von Volker.Berlin
fabbec hat geschrieben:Selbst mit Kaufinteresse helfen dir die 1000€ auch nix!
Nur Leasing!

Das ist allerdings Mist.

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 10:16
von fabbec
Das wird die schlechte Fortsetzung vom Ev1

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 10:55
von Pfalz-Markus
Danke Opel !

Der Ampera E hat mich dank seiner Relation Kaufpreis und Reichweite , angesprochen vom guten Marketing der Opelaner, wirklich intensiver mit dem Thema E Auto als Echte Alternative bei meinem Fahrprofil beschäftigen lassen.

Und dann kamen genau die Infos wie sie jetzt sichtbar werden: Liefertermin am Sankt Nimmerleinstag , nur 80 Autos für D in 2017 ( inclusive Vorführer ) , kein echtes Interesse der ausgewählten Händler am Verkauf ( geringe Margen, geringe mögliche Stückzahlen, höherer Beratungsbedarf der Kunden, Frust vorprogrammiert wegen Lieferfristen ) und dann die Info dass ich das Auto tatsächlich nur als Leasing bestellen, aber nicht direkt kaufen darf. Leasingraten von rund 600-700 Euro monatlich wurden mir telefonisch avisiert...

Danke und nochmals Danke an Opel.....denn dann habe ich den Tesla Probe gefahren.

Und die Vorstellung , wenn ich jetzt in meinem Model s durch die Gegend fahre, dass ich kurz davor war einen Opel zu fahren...unfassbar. Ich muss mich manchmal wirklich schütteln , was hatte ich ein großes Glück !

Tesla kann also zumindest bei mir Opel ganz herzlich Danke sagen. Das Opel-Marketing zu Thema Reichweite hat Tesla Neuwagenumsatz beschert....und ich bin soooooooooo happy Tesla zu fahren.

Also nochmals DANKE OPEL !!!!!

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 11:58
von vaunet
Hummeldumm hat geschrieben:Leasingraten von rund 600-700 Euro monatlich wurden mir telefonisch avisiert...



Das ist dann aber ohne Anzahlung, oder?

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 11:59
von Bones

Re: Der Opel Ampera-E - mit nur 1000€ bist du dabei!

BeitragVerfasst: 29. Jun 2017, 12:48
von Volker.Berlin

Ja. Thread geschlossen.