Die Mär vom sauberen E-Mobil...

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von trayloader » 11. Jan 2018, 09:48

r.wagner hat geschrieben:Heute ein Artikel im Standard über eine Studie bez. Verbrauch der Vorkette bei Rohöl bis Tankstelle.

http://mobil.derstandard.at/20000713627 ... zur-Saeule

Hier spricht man von ca. 15% Verlust der Primärenergie bis Treibstoff an der Tankstelle ist:
6,5% für Förderung und damit bezogene Prozessenergie und Transport.
Zusätzlich 1% für Transport in den Zielmarkt.
7% fürs raffinieren,
Nochmals 2% für die Endverteilung
Macht sogar 16,5% Verlust bis Zapfsäule.


Wie weit sinkt damit nochmals der Wirkungsgrad?
 
Beiträge: 1100
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von M3-75 » 11. Jan 2018, 10:04

Und dann wird das Zeug auch noch aus geopolitischen Gründen unnütz um den halben Globus transportiert (Diesel/Benzin USA/DE), ist das bei der Rechnung schon dabei?
 
Beiträge: 1190
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von UTs » 11. Jan 2018, 10:05

Transport ;-)
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5215
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von snooper77 » 11. Jan 2018, 10:13

M3-75 hat geschrieben:Und dann wird das Zeug auch noch aus geopolitischen Gründen unnütz um den halben Globus transportiert (Diesel/Benzin USA/DE), ist das bei der Rechnung schon dabei?


Ja. Schiffsttransport ist, entgegen der Intuition, nach der Schiene eine der energiesparendsten Transportmethoden überhaupt, siehe Fig. 2:

https://www.eea.europa.eu/data-and-maps ... ific-co2-3
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von cer » 11. Jan 2018, 10:18

Vorsicht, wir haben da falsche Vorstellungen, woher unser Rohöl kommt:
Bild
 
Beiträge: 1543
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von harlem24 » 11. Jan 2018, 10:31

Ist denn Sibirien besser als der nahe Osten?
Und so richtig toll für die Umwelt sind die Pipelines dort auch irgendwie nicht...
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1043
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von M3-75 » 11. Jan 2018, 11:33

Ich meinte ja auch nicht dass Rohöl, sondern das der fertig raffinierte Diesel importiert wird und im Gegenzug Benzin (unnötig weit) exportiert.
Das ist zusätzliche Energieverschwendung.
 
Beiträge: 1190
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von Adastramos » 11. Jan 2018, 18:22

Ja wo wird eigentlich das Rohöl raffiniert, damit wir es hier als Diesel und Benzin tanken?

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 865
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von cer » 11. Jan 2018, 19:12

In Europa.
Lesetipp, sollte man als E-Mobilist eh kennen: https://lesen.amazon.de/kp/embed?asin=B ... vAbH4EDQ4V
(Und nein, ich werde mich auf keine Diskussion über den Autor einlassen.)
 
Beiträge: 1543
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von OS Electric Drive » 11. Jan 2018, 19:18

cer hat geschrieben:Vorsicht, wir haben da falsche Vorstellungen, woher unser Rohöl kommt:
Bild


Das statistisch genau zu erfassen ist nicht einfach. Die Angaben woher die Waren kommen bei der Einfuhr beim statistischen Bundesamt sind oft gleich mit dem Land des Verkäufers. Daher wissen wir recht wenig über die wahren Ursprünge der Produkte.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9948
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: achtkob, ALBA, ft90d, M3-75, pollux, tornado7, trimaransegler und 5 Gäste