Batteriezellen aus Deutschland?

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Batteriezellen aus Deutschland?

von AxelM » 22. Mai 2017, 09:04

Schon gesehen? In diesem Video führt Prof. Dr. Nathalie Sick (Professorin für Innovations- und Technologiemanagement für Energiespeichertechnologien in Münster) ein Interview mit Dr. Merkel:

https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKi ... _node.html

Klingt ja eigentlich ganz gut, hätte mir allerdings gewünscht, dass dieses Video > 10 J. alt ist. Wenn man überlegt, dass 2014 die einzige Akkufabrik in DE schon wieder geschlossen wurde [1].

Forschung ist gut und wichtig. Aber wie lange wird das dauern, bis neue Zellen in großen Stückzahlen produziert werden? Ich befürchte, dass das erst nach der großen Welle der Elektrifizierung erfolgt. Vielleicht auch Absicht?

[1] http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 03178.html
S75D (2017) - Empfehlungslink: http://ts.la/axel3456
Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Registriert: 2. Feb 2016, 01:45

Re: Batteriezellen aus Deutschland?

von Harme » 22. Mai 2017, 11:52

Die gute alte Li-Tec Anlage. Wurde übrigens von Grohmann (Jetzt Tesla Grohmann Automation) gebaut ;)


Konnte man mal kaufen:
http://www.manager-magazin.de/static/pdf/2015_10_05_LiTec_Battery_GmbH_Expose.pdf
 
Beiträge: 299
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: lintorfer und 6 Gäste