Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilhersteller

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Bones » 28. Apr 2017, 11:03

Was Du skizzierst ist ja die aktuelle IST-Situation. Die ist wohl für 9von10 inakzeptabel.
Und von den 9 würde ich mal 8 in Hinblick auf den Preis tippen.

2017 ist da nichts zu erwarten. Änderungen werden da frühestens Mitte 2018 eintreten.
Entscheidend sind in erster Linie die Verfügbarkeit, Preis/Reichweitenleistung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3118
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von harlem24 » 28. Apr 2017, 11:36

Es ist immer wieder schön, wie schnell Beiträge eskalieren können.
Ich diskutiere ja auch gerne mit naheris, aber eins kann man ihm nicht vorwerfen, dass er Sachen einfach so reinrotzt.
Ja, manchmal muss man genauer hinschauen und auch mal lesen, wenn es dann auch noch mit dem Verstehen klappt, dann ist alles gut...;)
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1325
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Naheris » 28. Apr 2017, 15:14

Danke für die Blumen. :)

Es ist doch eigentlich absolut sinnlos, ein Argument zu schreiben, welches man nicht mit Zahlen belegen kann. Denn dann ist es nichts anderes als eine Meinung. Über die kann man grundsätzlich nicht argumentieren. Man darf dann aber im Gegenzug auch nicht erwarten, dass man dadurch irgendwelche Fakten neutralisieren kann. Mit Themenveränderungen klappt das auch nicht. "Whataboutism" muss ich mir in diesem Zusammenhang merken. Passt perfekt! ;)

Bones hat geschrieben:Kennt Ihr jemanden, der BEV gefahren ist und danach wieder freiwillig Verbrenner fahren will?

Ich kenne einen, der auch auf diesem Forum ist/war: "Rudi L". Der hat seinen Tesla gegen einen Verbrenner eingetauscht, weil er für ihn nicht praktikabel war. Keine Ahnung, was er als Ersatz fährt, vielleicht ein PHEV. Aber er fährt auf Weitstrecke wieder mit rohölbasierenden Kraftstoffen. Im GE kann man dazu von ihm immer wieder etwas lesen.

Er ist nicht der einzige, aber in diesem Zusammenhang als ehemaliger Tesla-Fahrer vielleicht das hier passendste Beispiel.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von CheapAndClean » 28. Apr 2017, 15:35

Selbst ich kenne einen Ex-Tesla Fahrer, der seinen S85 zugunsten eines Benziners getauscht hat. (Ich trage daran aber keine Schuld! :D )

So sehen Handelsblatt Leser die Zukunft der Treibstoffe: http://www.handelsblatt.com/auto/test-t ... 12926.html
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von George » 28. Apr 2017, 17:31

Was nun das von einigen prognostizierte Ende der deutschen Automobilindustrie betrifft, so hat man historisch schon beides gesehen: Totgesagte leben länger (Beispiele mögen andere suchen), als auch den raschen Tod vormaliger europäischer und deutscher Markgrößen, z.B. bei Handy, Uhren, Fotoapparaten, Computern zwischen 1950 und 2010. In den letzteren Fällen herrschte vor dem meist schnellem Exitus eine im Nachhinein klar unbegründete Selbstsicherheit und Selbstzufriedenheit bis hin zur Arroganz.

Daher bin ich emotional geneigt, die deutsche Autoindustrie im Exitus-Bereich zu verorten. Dagegen spricht jedoch tatsächlich ihre enorme Größe einschließlich der damit verbundene Lobby, sowie ihre unbestrittene Kompetenz in vielen immer noch fahrzeugrelevanten Bereichen – nur nicht bei der so wichtigen Antriebs- und Speichertechnik (bitte jetzt nicht mit Ankündigungen, Schubladenplänen, Konzeptautos oder Nischenfahrzeugen ohne rechte Reichweite kommen).

Das mag sich noch ändern, insbesondere falls sich die mittlerweile gar zu offensichtliche Taktik des Auf-Zeit-Spielens und Verhindern/Verzögern von Kaufentscheidungen zugunsten Teslas et al am Ende auszahlen sollte. Indem die deutsche Industrie schließlich doch noch brauch- und kaufbare Produkte auf den Markt bringt bevor es für sie zu spät ist.

Man wird sehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1861
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Wohnort: München

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Naheris » 28. Apr 2017, 19:15

Wie lange denkst Du wird Tesla brauchen, um von ihren weniger als 0.1% des Weltmarktanteils auf 100% zu kommen, damit sie alle etablierten Autohersteller töten? Denn BMW ist heute schon die Nr. 3 bei BEVs, VAG nicht ganz so weit dahinter. Und sie haben BEVs, was man von vielen anderen Herstellern nicht behaupten kann. Somit müssten die anderen ja eigentlich vorher dran glauben, nicht? ;)

Also: sollten die Deutschen Hersteller töten, wer tötet sie? Mit welchen Fabriken? Mit welchen Modellen unter 35k USD Netto? Und mit welchem Service-Netz? Einem Netz, bei dem Süd-Spanier nur mal schlappe 1400km zum nächsten SeC fahren müssen? Oder rein geschätzte 12.000 km von Südafrika, wo man bisher nur BEVs von etablierten Marken kaufen kann?

Klingt lächerlich, ist aber eine ernst gemeinte Frage: wie lange denkst Du braucht wer auch immer, um überhaupt eine Möglichkeit zu haben die Deutschen Herstellern zu "töten"? Also die Produktion aufzubauen, die Logistik und das Personal?

Tipp: Tesla ist 14 Jahre alt. Lucid will nur in Nordamerika verkaufen. Faraday ist vermutlich finanziell angeschlagen. Rimac baut Supersportwägen in Handarbeit. Vielen Chinesen reicht ihr eigener Markt auch aus. Google will selber keine Autos bauen. Apple will selber keine Autos bauen, und BMW hat ihnen zudem abgesagt.

Also, wie lange müssen die etablierten Hersteller ihre Hände in den Schoss legen damit sie untergehen?

Die Lieferkette und bereits geschlossene Lieferverträge bitte mit beachten. :mrgreen:
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von CheapAndClean » 28. Apr 2017, 19:29

Auf dem Wiener Motorensymposium hat VW die zukünftigen Schwerpunkte näher beleuchtet: Da ist für jeden etwas dabei
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Mathie » 29. Apr 2017, 09:37

CheapAndClean hat geschrieben:Auf dem Wiener Motorensymposium hat VW die zukünftigen Schwerpunkte näher beleuchtet: Da ist für jeden etwas dabei

Danke für den Link! Interessant finde ich, dass der Diesel in den Köpfen der Entwickler bereits beerdigt zu sein scheint, FCEV ebenfalls und die Entwicklung (in den Köpfen der VW-Entscheider) wohl in Richtung BEV und Ottomotor mit Biogas geht.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7821
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von m3ntI » 29. Apr 2017, 17:42

Wieso FCEV ? Volkswagen hat die Entwicklung Audi überlassen ?
 
Beiträge: 95
Registriert: 6. Mai 2016, 21:59

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Mathie » 29. Apr 2017, 18:04

m3ntI hat geschrieben:Wieso FCEV ? Volkswagen hat die Entwicklung Audi überlassen ?

Weil Volkswagen keine Forschung mehr an Brennstoffzellen betreibt und auf dem Motorenforum im Bereich Elektro nur über HEV, PHEV und BEV gesprochen hat.

Die zweite Entwicklungslinie über die gesprochen wurde, waren Ottomotoren mit Biogas als Kraftstoff.

Keinerlei Erwähnung von Wasserstoff als Energieträger und bei den Verbrennern nur noch Ottomotoren und kein Diesel. Finde ich bemerkenswert!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7821
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Semrush [Bot] und 7 Gäste