Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilhersteller

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Naheris » 27. Apr 2017, 17:52

Okay. Das wird's sein.

Ich sollte hier einige wirklich besser nicht mit Fakten verwirren, so festgelegt wie die Meinungen sind. :lol:
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Trabbisachse » 27. Apr 2017, 17:57

Ja, Deine Fakteninterpretation ist verwirrend, spiegelt aber Deine festgelegte Meinung deutlich.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 660
Registriert: 18. Mär 2013, 00:16
Wohnort: Zwickau

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von merlinfive » 27. Apr 2017, 17:58

Naheris hat geschrieben:Okay. Das wird's sein.

Ich sollte hier einige wirklich besser nicht mit Fakten verwirren, so festgelegt wie die Meinungen sind. :lol:

nochmal da wohl überschnitten

ok , dann stehen die auf Halde ... weil auf unseren Straßen sehe ich so gut wie keine !

https://www.goingelectric.de/zulassungs ... 17/Januar/
Januar
reine Elektroautos

BMW i3 BEV 244

Februar
reine Elektroautos
BMW i3 BEV 168

März
reine Elektroautos
BMW i3 BEV 263

macht ~ 650 wo sind die anderen 3900?
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
163217Km ~231Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von merlinfive » 27. Apr 2017, 18:02

btw. Du gibst Deinen Verbrauch mit 4.3 l/100Km an und VW wirbt mit 1,8 l/100Km .... darüber solltest Du mal nachdenken !

und wenn ich dann auf Deinem Spritmonitor schaue sehe ich von 17.12 -08.04. schlappe 9500Km in 4 Monaten ,
Durchnittsverbräuche bis 8,1 L/100Km !!!

Ich kann 100tkm in 22 Monaten mit 22,9Kwh nachweisen und nu kommst Du.
Zuletzt geändert von merlinfive am 27. Apr 2017, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
163217Km ~231Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Hanse62 » 27. Apr 2017, 18:08

merlinfive hat geschrieben:
macht ~ 650 wo sind die anderen 3900?


Bei "drive now" so wie du es vorher geschrieben hast, sehe ich auch so.

Nach außen soll hier natürlich der "große Renner" dargestellt werden.

Kleines Beispiel von heute:
KFZ Wirtschaft Österreich
" Tageszulassungen explodieren"

Sehr geehrte Frau H.

Die Tageszulassungsexplosion im ersten Quartal 2017 mutet überaus befremdlich an. Fast 7.000 Pkw wurden von Jänner bis März nach einer Zulassungsdauer von einem Tag abgemeldet. Das ist ein Plus von 71,6 %. Das sind 8 % aller Neuzulassungen. De facto ist das Spiel, das hier gespielt wird, eine gefährliche Chimäre. Hier werden künstlich Rekorde produziert, die eine Stärke suggerieren, die es in Wahrheit so nicht gibt. Und mit diesen – vermeintlichen - Rekorden braucht auch niemand mehr bei der Politik anzufragen, ob es denn wieder eine Ökoprämie geben könnte. Das spielt’s nicht.
Zuletzt geändert von Hanse62 am 27. Apr 2017, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
PV-46kWp, Model S P100D, KIA Soul EV, Renault ZOE, Model 3 vorbestellt, BMW C Evolution Long Range und 16kWh Stromspeicher. Weiterempfehlungs-Link http://ts.la/hans4118
Benutzeravatar
 
Beiträge: 792
Registriert: 26. Feb 2014, 06:52
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Hanse62 » 27. Apr 2017, 18:13

Hier nochmal der ganz Artikel

Von Jänner bis März 2017 wurden laut Statistik Austria 6.993 Pkw nach einer Zulassungsdauer von einem Tag abgemeldet. Im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres, in dem 4.076 Pkw für einen Tag zugelassen wurden, nahmen die Tageszulassungen um 71,6% zu. Der Anteil von Tageszulassungen an den Pkw-Neuzulassungen insgesamt betrug im aktuellen Zeitraum 7,9% (1. Quartal 2016: 5,2%).

Im ersten Quartal 2017 stieg die Zahl der Pkw-Tageszulassungen in allen Monaten: Jänner (+39,3%), Februar (+60,6%), März (+104,5%). Bei Pkw-Neuzulassungen mit einer Zulassungsdauer von bis zu sieben Tagen war von Jänner bis März 2017 eine Zunahme um 47,0%, bei jenen bis zu einer Zulassungsdauer von 30 Tagen um 44,6% festzustellen. Gestiegen sind auch Pkw-Neuzulassungen mit einer Anmeldedauer von bis zu 60 Tagen (+35,6%), bis zu 90 Tagen (+30,4%) und bis zu 120 Tagen (+27,8%).

Geht dem Verbrenner vielleicht die Luft aus? ;)
PV-46kWp, Model S P100D, KIA Soul EV, Renault ZOE, Model 3 vorbestellt, BMW C Evolution Long Range und 16kWh Stromspeicher. Weiterempfehlungs-Link http://ts.la/hans4118
Benutzeravatar
 
Beiträge: 792
Registriert: 26. Feb 2014, 06:52
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Mathie » 27. Apr 2017, 18:14

merlinfive hat geschrieben:macht ~ 650 wo sind die anderen 3900?


Ich würde jetzt mal ganz unvoreingenommen vermuten, dass da ein ganz erheblicher Teil davon außerhalb von Deutschland gelandet ist. Du nicht?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7508
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Naheris » 27. Apr 2017, 18:15

@merlinfive:
Oh, das habe ich schon bevor ich das Auto gekauft habe. Da ich mein Auto zu 95% als Weitstreckenahrzeug nutze, kann ich den NEFZ-Zyklus so wie berechnet nicht erreichen. Zusammen mit der E-Reichweite kann man aber den normalen NEFZ-Verbrauch ohne Akku berechnen. Und da liege ich drunter, trotz 95% Fahrten >250km. Oder für den Dummy geschrieben: ich fahre viel sparsamer als gedacht und zahle für meinen Benziner jetzt an der Tanke viel weniger Geld als für meinen identisch großen und starken Diesel vorher. Kannst Du gerne auch mal drüber nachdenken.

Und meine Verkaufszahlen sind Weltweit, deine nur Deutschlandweit. Denn es ging doch um den Stand der Hersteller insgesamt, nicht nur in Deutschland, nicht wahr? Vielleicht sollten wir dann auch versuchen uns nicht mit Gewalt an einer Meinung festzuklammern, sondern einfach die Zahlen zu nehmen wie sie sind.

@Trabbisachse:
Sehr interessant. Welche Fakten habe ich den "interpretiert"? Ich habe nur Verkaufszahlen gepostet. Tut mir echt leid, wenn die nicht zu Deiner Meinung passen.

Nur mal so als Hinweis: ich habe Verkaufszahlen gepostet. Die Interpretation, dass das Eigenkäufe oder Haldesteher sind, um diese Zahlen irrelevant zu erklären, kommt nicht von mir. Das wäre aber eine "Interpretation". Belegt wird sie aber nicht, gell? ;)
Zuletzt geändert von Naheris am 27. Apr 2017, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von merlinfive » 27. Apr 2017, 18:16

ein paar vielleicht , was wären denn die typischen Länder Deiner Meinung nach ?
dann schauen wir da mal nach den Zulassungen
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
163217Km ~231Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Re: Es ist erschütternd : Prognose deutsche Automobilherstel

von Naheris » 27. Apr 2017, 18:19

Wie wäre es mit...
- Norwegen: 1.119 Einheiten im Jan-Feb 2017... Da ist der i3 übrigens derzeit BEV #1.
- USA: 700 Einheiten im Jan-Feb 2017...

Und alles ganz sicher DriveNow! :lol: (das war Sarkasmus)

ev-sales.blogspot.com
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Tweetmeme [Bot] und 3 Gäste