Österreich: VfGH bestätigt „Luft-100er“ auch für E-Autos

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Österreich: VfGH bestätigt „Luft-100er“ auch für E-Autos

von alupo » 5. Apr 2017, 18:52

Meldung vom ORF zitat:

VfGH bestätigt „Luft-100er“ auch für E-Autos

Der „Luft-100er“ gilt auch für Elektroautos - auch wenn diese keine Luftschadstoffe ausstoßen. Das stellte der Verfassungsgerichtshof (VfGH) in einer heute veröffentlichten Entscheidung klar.

Anlass war die Beschwerde eines Lenkers, der sich nach einer Ermahnung wegen 115 km/h auf der Autobahn bei Linz an das Höchstgericht gewandt hatte.

Emissionen nicht das Thema

Seine Beschwerde wurde nicht einmal in der Sache geprüft, sondern mangels Aussicht auf Erfolg abgelehnt und dem Verwaltungsgerichtshof (VwGH) abgetreten. Denn der VfGH hatte schon 2011 festgestellt, dass es nicht verfassungswidrig ist, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung nach dem Immissionsschutzgesetz-Luft (IG-L) nicht nach Fahrzeugarten und Schadstoffausstoß unterscheidet.

Unterschiedliche Limits für Pkws würden den Verkehrsfluss und damit die Verkehrssicherheit beeinträchtigen - und mit einem „ungleichmäßigen Geschwindigkeitsverlauf“ würde der „Luft-100er“ seinen emissionsreduzierenden Effekt teilweise verlieren, argumentierten die Höchstrichter.

2015 hatte ein Elektroautolenker - der wegen Tempo 80 im Raum Salzburg bestraft worden war - versucht, die Regelung zu Fall zu bringen. Auch ihn hatte der VfGH weiterverwiesen - und in der Folge lehnte der VwGH seine Beschwerde ab.

Bei den Priusfreunden wird das Thema diskutiert: http://www.priusfreunde.de/portal/index ... &id=396216
MS90D, EZ10/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Registriert: 1. Dez 2016, 16:31
Wohnort: Nordbaden
Land: Deutschland

Re: Österreich: VfGH bestätigt „Luft-100er“ auch für E-Autos

von snooper77 » 5. Apr 2017, 19:06

"Unterschiedliche Limits für Pkws würden den Verkehrsfluss und damit die Verkehrssicherheit beeinträchtigen - und mit einem „ungleichmäßigen Geschwindigkeitsverlauf“ würde der „Luft-100er“ seinen emissionsreduzierenden Effekt teilweise verlieren, argumentierten die Höchstrichter."

*facepalm*

Selten eine so kreuzfalsche Begründung gelesen, denn wenn es so wäre, müsste die Tatsache, dass Lkw 80, Wohnwagen 100 und Pkw 130 km/h fahren dürfen, zu einem absoluten Chaos führen und der "emissionsreduzierende Effekt" wäre verpufft.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6038
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: SebboMSP und 5 Gäste