ADAC momentan gegen Elektromobilität

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von pollux » 9. Apr 2018, 09:25

sheridan hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Dabei scheint die Herstellung von Diesel weniger energieintensiv zu sein als die von Benzin was ich bislang noch nicht wusste.

Grundsätzlich wird aus Rohöl sowohl Benzin als auch Diesel hergestellt, nie nur eines von beiden. Von daher unterscheidet sich der Energieaufwand auch nicht gross. Durch Destillation wird Benzin von Diesel getrennt. Da Diesel einen höheren Siedepunkt hat, könnte man sagen, dass das etwas energieintensiver ist.

Ohne Raffinerieexperte zu sein stellt sich die Frage, ob der Destillieraufwand um Diesel vom Benzin zu trennen dem Diesel oder dem Benzin zugeschrieben wird.
Jedenfalls ist Diesel das wertvollere Produkt, weil es nur sehr begrenzt im Rohöl vorhanden ist. Man kann die Benzinmenge durch cracken der langkettigeren Fraktionen (also auch Diesel) erhöhen. Die Dieselmenge bleibt aber begrenzt. Es sei den man crackt die noch wertvolleren sehr langen Ketten wie Asphalt.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3069
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von OS-Electric-Drive » 9. Apr 2018, 09:56

so, kurz mit dem Typ telefoniert... Es ist so wie befürchtet... Haben ein Model X herangezogen und gegen einen neusten Mercedes 220 9G mit 5l Diesel antreten lassen. Der hat eine sehr merkwürdige Sicht auf die Dinge...

Mitgliedschaft gekündigt...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14640
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von Abenteuer_Zukunft » 9. Apr 2018, 10:17

So nebenbei: wie kommt denn der frisch raffinierte Diesel zur Tankstelle? Doch nicht etwa durch Diesel LKW, die einen minimalsten Ausstoß an Abgase haben? Wird das irgendwo mit eingerechnet?
 
Beiträge: 107
Registriert: 16. Feb 2018, 10:17
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von OS-Electric-Drive » 9. Apr 2018, 12:37

Mir reicht schon, dass die den besten besten besten Mercedes E- Klasse als Dieselvertreter in den Ring schicken und dann mal kurzerhand das MX als obere Mittelklasse einstufen und diesen mit dem 100er Akku als Vertreter der gesamten E-Mobilität in den Ring schicken.

Wie kann man ein Fazit mit nur einem Auto auf eine ganze Technologie schließen?

Nur noch traurig was die Herren da machen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14640
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von snooper77 » 9. Apr 2018, 14:17

Ich hab denen die diversen Fehler getwittert - bis heute keine Antwort.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6062
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von jackcrow » 11. Apr 2018, 14:49

Vielen Dank fürs Nachrechnen und Nachfragen!
Mich ärgert immer wie wenig nachvollziehbar diese Artikel doch sind....wenn es nicht in allen Details in das ADAC Heftchen passt ist ja okay, aber dann sollen Sie die Details halt online stellen, so dass jeder Interessierte nachrechnen und selber übleregen kann. Nachdem ich eure Beiträge gelesen habe ist mir aber klar warum das nicht passiert ;).

Hintergrund:
Ein Kollege hatte mich heute am Mittagstisch auf die ADAC Studie angesprochen. Da werde wir morgen noch mal ein bisschen was zum diskutieren haben.
 
Beiträge: 39
Registriert: 3. Mai 2017, 13:59
Wohnort: Aachen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von Abgemeldet 06-2018 » 11. Apr 2018, 14:57

Ich sehe irgendwie den Sinn einer Mitgliedschaft in diesen rückständigen Clubs nicht, wenn man sich auf den Tesla-Support und die Schutzbriefleistungen seiner Versicherung verlassen kann.
Wenn in irgendeinem konstruierten Notfall dann die Club-Leistung tatsächlich wesentlich besser wäre, kann man diese immer noch gegen Bezahlung nutzen.
Von daher dürfte die Mitgliedschafft für fast alle Tesla-Nutzer völlig sinnlos sein, das Geld ist in die Deutsche Umwelthilfe besser investiert.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von Andy » 11. Apr 2018, 15:14

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Ich sehe irgendwie den Sinn einer Mitgliedschaft in diesen rückständigen Clubs nicht, wenn man sich auf den Tesla-Support und die Schutzbriefleistungen seiner Versicherung verlassen kann.
Wenn in irgendeinem konstruierten Notfall dann die Club-Leistung tatsächlich wesentlich besser wäre, kann man diese immer noch gegen Bezahlung nutzen.
Von daher dürfte die Mitgliedschafft für fast alle Tesla-Nutzer völlig sinnlos sein, das Geld ist in die Deutsche Umwelthilfe besser investiert.


+1

Wenn ich nicht schon längst gekündigt hätte, wäre es spätestens jetzt passiert.
Familienflotte:
Model S 85 seit 11/13 202 tkm, Roadster 2.5 seit 06/16 mit jetzt insgesamt 192 tkm, Model 3 LR AWD seit 03/19 28 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 990
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von OS-Electric-Drive » 11. Apr 2018, 20:05

Die haben keine Vorstellung eines Fehlers... denn die E-Klasse gegen das MX in der gleichen Klasse und als Vertreter der jeweiligen Antriebe in den Ring zu schicken ist doch völlig in Ordnung.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14640
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von Oberfranke » 11. Apr 2018, 20:08

OS Electric Drive hat geschrieben:Die haben keine Vorstellung eines Fehlers... denn die E-Klasse gegen das MX in der gleichen Klasse und als Vertreter der jeweiligen Antriebe in den Ring zu schicken ist doch völlig in Ordnung.

Der ADAC hat diese Fahrzeuge nicht willkürlich sondern nach einer bestimmten Regel ausgewählt. Leider ist die Regel Kacke :o
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1234
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: agev, gregorsamsa und 7 Gäste