ADAC momentan gegen Elektromobilität

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von StefanSarzio » 26. Jan 2017, 13:55

Danke für die Info!
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1294
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von joergen » 26. Jan 2017, 14:08

joergen hat geschrieben:Jein. Bei Nichtmitgliedern hält Dir der Pannenhelfer als erstes ein Beitrittsformular vor die Nase. Ansonsten macht der nichts. War zumindest vor einigen Jahren so.

Ich habe gerade mal gegoogelt. Scheint inzwischen nicht mehr so zu sein (habe ich aber damals selbst so erlebt).
Eingeschränkte/kleine Services werden kostenlos auch für Nichtmitglieder durchgeführt, für anderes eine Rechnung gestellt.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1964
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

ADAC momentan gegen Elektomobilität

von frank.pigge » 26. Jan 2017, 15:22

Ich hatte übrigens gestern eine Panne und wollte in diesem Zuge den ADAC testen... Auf telefonische Nachfrage in der Deutschland Hotline wurde mir eine Wartezeit von 1,5 Stunden avisiert... daraufhin habe ich meinen eigenen Schutzbrief angerufen: Nach 21 Minuten war ein Helfer von EuropeAssistants vor Ort und hat meiner alten Dame, ein Mercedes Cabriolet, ein paar Elektronen geschenkt. Mit meinen Teslas darf ich ja nicht überbrücken...[emoji851]

Ich bleibe dabei: wenn ich heute noch Mitglied wäre, hätte ich spätestens heute beim ADAC gekündigt... Vor allem jedoch aufgrund der Einstellung des ADAC gegenüber der Elektromobilität!
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1839
Registriert: 28. Sep 2014, 00:59
Wohnort: Wehrheim
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von TeeKay » 26. Jan 2017, 21:17

pollux hat geschrieben:Der Pannendient ist für jeden da. Auch, und gerade für Nichtmidglieder. Sonst würde der "Verein" seine Gemeinnützigkeit verlieren.
Es gab auch Zeiten, da ist man zuerst und lieber zum Nichtmitglied gefahren, denn das konnte man werben. Ich weiß nicht ob es noch so ist.

Inzwischen sagen sie am 23.12. um 17:56, dann sie nur für Mitglieder da seien und mir gar nicht helfen könnten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von BananenBrot » 27. Jan 2017, 18:17

Das doch ok bei begrenzten Ressourcen wie vor Feiertagen, dass man da nicht jedem helfen muss sondern seine Prioritäten auf Mitglieder konzentriert - es gibt doch genug Alternativen?

Dass man Geiz-Its-Geil Alles Umsonst Kunden gegenüber zahlenden Kunden hinten anstellt ist doch ganz normal? Das ist überall in der Wirtschaft so.

Versuche mal am 23.12 18 Uhr einen normalen Heizungsdient zu bekommen oder sonstiges :D Da sind auch wie beim ADAC 80% der Mitarbeiter bei ihren Familien.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von JeanSho » 27. Jan 2017, 19:34

Würde mich ein Kunde in der Zeit in einem Notfall anrufen, wäre ich "zur Stelle".
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
CT 3-Motor reserviert
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3376
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von BananenBrot » 27. Jan 2017, 21:25

Aber er war doch kein Kunde? Der ADAC hat sicher auch am 23.12 seinen Mitgliedern geholfen.

Dass Du am 23.12 irgendeinem Nichtkunden von Dir abends um 6 helfen würdest und Deine Kunden mit denen Du schon lange eine Geschäftsbeziehung hast dafür warten lässt - das nehme ich Dir nicht ab.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von StefanSarzio » 30. Jan 2017, 07:31

Weiter oben wurde geschrieben, der ADAC müsse auch Nicht-Mitgliedern helfen, weil er sonst die Gemeinnützigkeit verlieren würde.

Wenn das so ist, dann müsste das auch für den 23.12. gelten und stellt ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zu rein gewinnorientierten Unternehmen dar.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1294
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32
Land: Deutschland

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von joergen » 30. Jan 2017, 08:02

Lt. Wikipedia ist der ADAC e. V. nicht gemeinnützig, sondern ein Idealverein.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1964
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: ADAC momentan gegen Elektomobilität

von TeeKay » 30. Jan 2017, 14:02

BananenBrot hat geschrieben:Dass man Geiz-Its-Geil Alles Umsonst Kunden gegenüber zahlenden Kunden hinten anstellt ist doch ganz normal? Das ist überall in der Wirtschaft so.

Da sind auch wie beim ADAC 80% der Mitarbeiter bei ihren Familien.

Ja, so wie der Abschlepper mit riesiger ADAC-Beklebung, der dann kam, nachdem ich den regionalen Renault Händler anrief... Sofort - so groß schien der Andrang der ADAC-Kunden also nicht gewesen zu sein. Im Übrigen dürfte die Marge bei einem Selbstzahler (von dir Geiz-Its-Geil Alles Umsonst Kunden bezeichnet) deutlich größer sein als bei einem "Clubmitglied".
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste