Vergleichsstudie BEV und FCEV

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von plock » 29. Mär 2018, 06:15

Bei der Reaktion von m3ntl frage ich mich, WER hier der wirkliche Fanboy ist. :roll:
Da hängt sich einer am Wasserausstoß auf, obwohl das Konzept aufgrund der krassen Ineffizienz in der aktuellen Form nicht massentauglich ist.
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von Blackbird » 29. Mär 2018, 12:32

@m3ntl: Es gibt da ein Sprichwort, welches hier ganz gut passt: Erst Hirn einschalten, bevor man redet.

Nur weil du etwas nicht verstehst, ist das noch kein bullshit.

Auch wenn deine Berechnung auf den ersten Blick grob richtig ist, so lässt du - wie pollux schon richtig anmerkte - den Aggregatzustand völlig außer Acht.

Vielleicht mal einfach, dass du es auch verstehst:

Verbrenner = sehr heißes Abgas = Wasser (gasförmig) = kondensiert nach dem Auspuff (das sind diese weißen Fahnen hinter den Verbrennern im Winter (dampfförmig) = löst sich innerhalb kurzer Zeit in der Luft auf (gasförmig).

Brennstoffzelle (egal ob Niedertemperatur (80-90 °C) oder Hochtemperatur (180 °C) = Abgas lauwarm, während des gesamten Auslassprozesses stark abkühlend = kondensiert im System (flüssig) = ein Teil wird wie beim Verbrenner gasförmig ausgelassen (ca. 2 Liter), während der andere Teil flüssig ausgelassen wird (ca. 7 Liter).

Jetzt hast du den "bullshit" bestimmt verstanden.
Model S P90D seit 2.10.2015 - FW 2019.36.2.1
 
Beiträge: 583
Registriert: 28. Jun 2015, 17:03
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von Volker.Berlin » 3. Apr 2018, 08:45

"Die Brennstoffzelle ist ein Milliardengrab für Autohersteller"
:arrow: http://www.sueddeutsche.de/auto/alterna ... -1.3922234
(via electrive.net)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von Healey » 3. Apr 2018, 08:58

Unbedingt lesenswert.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10784
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von m3ntI » 3. Apr 2018, 20:23

Auch sehenswert sind Rallye-Legende Walter Röhrl's Gedanken zur Formel E und Elektromobilität
https://www.youtube.com/watch?v=3rJIa5CQNr4

dürfte einigen hier nicht schmecken, allerdings gehört der gute Herr hier für viele ja sowieso zum alten Eisen und der pösen Verpennerlobby oder wie sich das hier schimpft.

gerade ab 6:26 rollen sich hier bestimmt bei einigen die Fußnägel hoch :mrgreen:
 
Beiträge: 106
Registriert: 6. Mai 2016, 22:59
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von plock » 3. Apr 2018, 20:53

Was genau hat das mit dem Vergleich von FCEV und BEV zu tun?
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von volker » 3. Apr 2018, 21:07

Weniger als nix hat Walter Röhrl mit dem Thema zu tun. Seine Meinung zum E-Antrieb wurde bereits hier diskutiert.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11352
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von m3ntI » 3. Apr 2018, 21:23

volker hat geschrieben:Weniger als nix hat Walter Röhrl mit dem Thema zu tun. Seine Meinung zum E-Antrieb wurde bereits hier diskutiert.


Das Video ist ziemlich neu und hat eben nichts mit der damaligen Meinung zum SLS AMG gemein. Damals wurde das ganze Thema von Herr Röhrl sehr stark positiv mitaufgenommen. Wenn ich mich recht entsinne ist das Ganze sogar in dem mythbuster ding von tornado gelandet. Komischerweise steht nun dieses neue Video von ihm in genauem Gegensatz zur ganzen Thematik.
plock hat geschrieben:Was genau hat das mit dem Vergleich von FCEV und BEV zu tun?


Es verdeutlicht ganz gut was bei vielen Leuten aktuell passiert, wenn sie einen sogenannten "Vergleich" ziehen wollen.

Diejenigen, die einer anderen, fremdartigen und neuen Technik gegenüberstehen, verteufeln bzw. reden diese schlecht, obwohl sie doch eigentlich garkeine Ahnung zu dem Thema besitzen und obendrein einer anderen Technik nahestehen und alles daran setzen diese besser aussehen zu lassen als die anderen.

Hat man dies erstmal erkannt, ergibt so einiges Sinn, auch das von mir verlinkte Video ;)
 
Beiträge: 106
Registriert: 6. Mai 2016, 22:59
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von plock » 3. Apr 2018, 21:49

m3ntI hat geschrieben:Komischerweise steht nun dieses neue Video von ihm in genauem Gegensatz zur ganzen Thematik.

Der alte Mann ist wohl schon etwas verwirrt. :P
m3ntI hat geschrieben:Es verdeutlicht ganz gut was bei vielen Leuten aktuell passiert, wenn sie einen sogenannten "Vergleich" ziehen wollen.

Nö, das ergibt überhaupt keinen Sinn was du dir da herbeifabulieren willst. Hättest du mal aufmerksam gelesen in diesem Thread, v. A. auch den Artikel der Süddeutschen, der hier vor kurzem gepostet wurde, dann würdest du verstehen, dass hier nichts verteufelt wird, sondern die Technik anhand der aktuellen Fakten bewertet wird. Und da schneidet das FCEV nun mal schlechter ab als das BEV.
Aber wahrscheinlich bist du wieder schlauer als die Experten aus der Industrie und kannst erklären warum die alle Unrecht haben.
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von rollmops » 4. Apr 2018, 10:00

Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera, aktuell (noch) Suzuki Baleno MY Ende 2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Registriert: 10. Mai 2017, 09:24
Land: anderes Land
Fahrzeug: anderes Auto

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Neticle [Bot] und 2 Gäste