Vergleichsstudie BEV und FCEV

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von Elektroniker » 8. Jun 2018, 22:23

Ich verstehe gar nicht, wie da irgendwelche Fachleute noch an den H2-PKW glauben können.
Das Renenn ist doch längst zu Gunsten des BEV entschieden. Unumkehrbar.
Bei LKWs hat die Brennstoffzelle vielleicht noch eine Chance.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von Eberhard » 8. Jun 2018, 23:09

Die Brennstoffzelle als RangeExtender probiert auch Nissan in einem eNV200 aus, mit einer 5kW SOFC Brennstoffzelle von Ceres http://www.cerespower.com/, getankt wird eine Methanol/Wasser Mischung.
seit 8/13 P85+ 433.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5378
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von just_cruise » 9. Jun 2018, 09:38

M3-75 hat geschrieben:Ich wüßte jetzt auch nicht, warum ich einen Mirai kaufen sollte, selbst wenn mir Toyota noch eine Wasserstoff Tankstelle für die Garage gratis dazu gibt.

Ich auch nicht. Zumal ein Journalist (ich meine, das war Christoph M. Schwarzer - ist der nicht hier im Forum registriert?) mal geschrieben hat, dass im Inneren des Wagens eine Geräuschkulisse "wie in einer Chemiefabrik" herrscht.

Eine Probefahrt würde ich - um mir selbst eine Meinung zu bilden - dennoch mal gerne machen. Obwohl das Wissen um eine H2-Bombe hinter der Rücksitzbank nicht gerade zur Entspannung beitragen dürfte...
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 884
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von joergen » 9. Jun 2018, 10:29

just_cruise hat geschrieben:Obwohl das Wissen um eine H2-Bombe hinter der Rücksitzbank nicht gerade zur Entspannung beitragen dürfte...

Dann lass' die H2-Bombe halt zuhause :ugeek:
Einen H2-Tank mit einer H2-Bombe zu vergleichen ist nicht angemessen.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1914
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von just_cruise » 9. Jun 2018, 11:01

joergen hat geschrieben:Einen H2-Tank mit einer H2-Bombe zu vergleichen ist nicht angemessen.

Natürlich nicht. Aber mit H2 (unter Druck, 700 bar) im Wagen würde ich vermutlich nicht wohlfühlen. Ist eben subjektiv, was man als gefährlich empfindet.

Falls Du zu der Minderheit gehören solltest, die noch an eine H2 / FCEV Zukunft im Pkw-Bereich glauben: habe gerade eben auf einer ganz anderen Webseite zufällig (? oder wg. cookies?) ein Hinweis auf die ultimativen Aktien-Tipps gefunden:
https://www.investor-praemien.de/die-wa ... off-aktien :twisted:
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 884
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von tornado7 » 9. Jun 2018, 11:08

just_cruise hat geschrieben:Aber mit H2 (unter Druck, 700 bar) im Wagen würde ich vermutlich nicht wohlfühlen. Ist eben subjektiv, was man als gefährlich empfindet.

Es geht ja nicht darum, womit du dich wohl fühlst, sondern darum was tatsächlich gefährlich ist und was nicht. Und da muss der Beweis hier im Forum zuerst noch erbracht werden, dass von Wasserstoff-Fahrzeugen eine erhöhte Gefährdung im Strassenverkehr ausgeht. Sonst ist das Argument in etwa so reisserisch wie die bei jedem Unfall brennenden Elektroautos mit ihren brandgefähhhhrlichen Akkus.

Dass die Rettungskräfte, genau wie auch beim Elektroauto für neue Technologien geschult werden müssen, das sollte denke ich klar sein.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3207
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von joergen » 9. Jun 2018, 11:10

just_cruise hat geschrieben:Falls Du zu der Minderheit gehören solltest, die noch an eine H2 / FCEV Zukunft im Pkw-Bereich glauben
Nein, das tu ich nicht.
Wir haben hier in Offenbach eine der wenigen H2-Tankstellen Deutschlands. Die ist schon ziemlich gewaltig. Da sind Ladesäulen richtig schlank gegen :lol:
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1914
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von just_cruise » 9. Jun 2018, 11:17

tornado7 hat geschrieben:
just_cruise hat geschrieben:Aber mit H2 (unter Druck, 700 bar) im Wagen würde ich vermutlich nicht wohlfühlen. Ist eben subjektiv, was man als gefährlich empfindet.

Es geht ja nicht darum, womit du dich wohl fühlst, sondern darum was tatsächlich gefährlich ist...

Für meine eigene Kaufentscheidung geht es sehr wohl darum, womit ich mich wohl fühle - und eben nicht darum, was "tatsächlich" (belastbare Statistiken dürfte es wohl kaum geben) gefährlich ist.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 884
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von tornado7 » 9. Jun 2018, 12:04

Natürlich, das ist dein Recht. Genauso dürfen Leute sich gegen ein Elektroauto entscheiden, weil sie gehört haben, dass es darin ganz viel Elektrosmog gibt. Dadurch wird die Entscheidung nicht fundierter und die grosse Masse dürfte sich kaum davon beeindrucken lassen.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3207
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Vergleichsstudie BEV und FCEV

von Bones » 11. Jun 2018, 13:31

Dateianhänge
FCE.jpg
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4058
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste