Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von rulaman » 1. Mär 2018, 03:28

Hallo,
mein Senf zu der "Fußgängerhupe" ist auch daß es purer Schwachsinn ist.
Wenn die lieben jungen Zeitgenossen nicht mal Martinshörner vernehmen weil sie ihre Ohren verkabelt haben
oder in Straßenbahnen hinein rennen weil sie keine Warnrufe vernehmen dann liegt das Problem woanders,
jedenfalls nicht am unhörbaren E-Auto.
Wenn wir im Wald am Wandern sind und Fahrrädler mit einem Affentempo von hinten herankommen, unhörbar,
so daß man wirklich erschrickt, müssen die dann auch einen Lärmteppich erzeugen nach dieser Logik?

Meine Meinung in beiden Fällen ist NEIN, früher gab es mal einen altmodischen Begriff und der hieß
gegenseitige Rücksichtnahme. Das habe ich noch so von meinen Eltern gelernt. Vor einem halben Jahrhundert.
Ist leider aus der Mode gekommen.

Zudem, nicht nur der künstliche Lärm nach außen stört, auch innen im Auto genieße ich die Ruhe davor.

Wie man in meiner Signatur sieht, haben wir als Zweitauto auch eine Zoe mit Fußgängerhupe.
Weiter oben beschreibt jemand das lästige Ausschalten derselben nach jedem Einsteigen.
Insider wissen, Sicherung 16 entfernen und das Problem ist dauerhaft gelöst.
Zudem (auch Si 16) ist das lästige Tüt-tüt nach Verriegeln weg, fast noch schlimmere weil noch lautere akustische Umweltverschmutzung.
Bin seit einigen Jahren Rentner und daher seitdem nicht mehr nach Asien oder USA gekommen.
Schon damals hat mich das dauernde Gehupe auf öffentlichen Parkplätzen genervt beim Zu-/ oder Aufschließen der Kärren.
Hoffentlich geht dieser Kelch noch lange an uns vorbei, das Geblinke der Lichter läßt sich ja noch ertragen.

Fazit, ich genieße auch innen im Auto diese elektrische Ruhe und Entschleunigung. Und nehme mir gerne die Zeit,
es sind ja nur Sekunden, in gebührendem Abstand hinter einem Fußgänger herzuschleichen,
bis er mich wahrnimmt und auf die Seite geht.

Hatte vor einigen Tagen ein Erlebnis in diese Richtung. Zwei Buben sind mit ihrer Radelrutsch mitten auf der Straße vor mir her gefahren.
Kein Problem, leben und leben lassen. Bis wir gemeinsam zwei Damen überholt haben die unsere Formation dann beobachtet haben.
Was die denen zugerufen haben weiß ich nicht, aber beide Buben haben sich in Panik umgedreht und einen Satz auf den Gehweg gemacht.
Am Vorbeifahren habe ich den Jungs Handzeichen gegeben, EASY, kein Problem.
Bitte sowas als Verhaltensnorm etablieren anstatt immer weiterer bürokratischer Schnapsideen.

Vielleicht bin ich auch einfach ein Ewiggestriger, nicht falsch verstehen, nix AfD, sondern durch und durch grün und DUH Förderer,
mal sehen was jetzt nach dem Urteil passiert, ich glaube die Verbrennerlobby holt schon Plan B aus der Schublade, sorry für OT.
Nix für ungut.
Tesla MS85D seit 2016, Zoe Q90 seit 2017, letzten Verbrenner verkauft 2017, warte auf M3D + AHK
 
Beiträge: 47
Registriert: 18. Jun 2016, 11:44

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von OS Electric Drive » 1. Mär 2018, 07:13

Ich denke auf Parkplätzen, wenn Menschen wirklich gedanklich abgelenkt sind und die Geschwindigkeiten extrem niedrig sind halte ich es für keinen Fehler ein Geräusch einzubauen. Erst am Sonntag wieder ist jemand extrem erschrocken nachdem ich hinter hier aufgetaucht bin und sie damit beschäftigt war Dinge aus dem Kofferraum zu holen.

Der Zoe macht das ja ganz ordentlich und als Lärm würde ich das nicht bezeichnen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von bertel » 1. Mär 2018, 09:40

@rulaman Danke für dein ausführliches Statement. Genau der gleichen Meinung bin ich auch. Die vermeintlich stärkeren Verkehrsteilnehmer müssen wieder sensibilisiert werden, auf die schwächeren Rücksicht zu nehmen, anstatt sie in der heutigen Manier einfach "wegzuhupen". Die Wahrnehmung der heutzutage vermeintlich lautlosen Fahrzeuge kommt mit der Zeit von ganz allein, wenn sie dann mal alltäglich geworden sind.
 
Beiträge: 18
Registriert: 12. Jan 2016, 09:12

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von eggerhd » 1. Mär 2018, 10:48

Als Kinder haben wir einen Karton mit Wäscheklammern an den Rahmen beim Radl geklemmt! Motorfeeling! :mrgreen: Das mach ich dann beim Tesla auch! Gruss rundum ;)
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.21.9 75 bdbc11 - AP1
ab 29.06.2016 - 47000 km gefahren und 3.8 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 549
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von jaundna » 1. Mär 2018, 11:07

bertel hat geschrieben: Die vermeintlich stärkeren Verkehrsteilnehmer müssen wieder sensibilisiert werden, auf die schwächeren Rücksicht zu nehmen, anstatt sie in der heutigen Manier einfach "wegzuhupen".

Wie wäre es, wenn die vermeintlich schwächeren Verkehrsteilnehmer anfangen würden, Grundsätze die man schon im Kindergarten lernt, umzusetzen? Am Fussgängerstreifen anhalten, hören, schauen und dann erst laufen? Nicht als Handy Zombie durch die Gegend irren. Oder bei Rot stehen und bei grün gehen/fahren? Nicht Nachts mit dem Fahrrad entgegen der Fahrrichtung ohne Beleuchtung zu fahren? usw. usw. ;)
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 860
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von Abgemeldet 06-2018 » 1. Mär 2018, 11:10

Wenn die Menschen ihr Gehirn einschalten und aufpassen, dann braucht es keine hanebüchenen Zwangslärm-Richtlinien.
Als Radlfahrer könnte ich auch täglich in Fußgänger reinfahren, die mich nicht hören und dann blind auf die Straße laufen, aber das lässt sich mit etwas Weit- und Vorsicht leicht vermeiden. Aber in der Stadt fährt man in Nebenstraßen normalerweise ein Tempo, wo man entweder deutlich gehört wird oder keine so große Gefahr für den Fußgänger darstellt.
Jedenfalls bin ich überzeugt, dass es in meinem Model 3 ohne Zwangslärm zu weniger gefährlichen Situationen im Stadtzentrum kommt als mit dem Pedelec. Das liegt alleine schon daran, dass es in deutschen Großstädten i.d.R. eine Verkehrsinfrastruktur für Autos gibt, während diese für Radlfahrer praktisch nicht existent ist.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von Healey » 1. Mär 2018, 11:44

Mein Lieblingserlebnis dazu. Mitten auf dem Parkplatz eines Supermarktes unterhalten sich 2 Frauen. Ich komme mit meinem Lieferwagen daher, erst als ich 1 m vor Ihnen stehen geblieben bin, merkten Sie nach ein paar Sekunden, dass da wer vorbei wollte. Der kalte Motor eines Ducato sollte in solchen Fällen wohl laut genug sein. Meine Meinung dazu, Geräusche jeder Art bringen letzlich wenig und sind nur unnötiger Lärm.

Das einzige was hilft ist Rücksichtnahme.

LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6547
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von Opto » 1. Mär 2018, 17:10

Healey hat geschrieben:Mein Lieblingserlebnis dazu. Mitten auf dem Parkplatz eines Supermarktes unterhalten sich 2 Frauen. Ich komme mit meinem Lieferwagen daher, erst als ich 1 m vor Ihnen stehen geblieben bin, merkten Sie nach ein paar Sekunden, dass da wer vorbei wollte. Der kalte Motor eines Ducato sollte in solchen Fällen wohl laut genug sein. Meine Meinung dazu, Geräusche jeder Art bringen letzlich wenig und sind nur unnötiger Lärm.

Das einzige was hilft ist Rücksichtnahme.

LGH


Dafür würde ich mir einen Knopf (auf dem Screen oder Lenkrad) wünschen der den Ton einer Fahrrad Klingel [emoji931] von sich gibt [emoji4][emoji1237]

Aber mit etwas Eigenverantwortung und Rücksichtnahme meinerseits bin ich bisher sehr gut durch alle Parkhäuser und Tempo 20 Zonen gekommen [emoji6][emoji1303]


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Pearl White X 90D (white Lady)
Previous Car: P85+/Blau/12-2014
Benutzeravatar
 
Beiträge: 412
Registriert: 21. Jul 2014, 21:37
Wohnort: Wohlen AG

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von obikela » 2. Mär 2018, 12:45

Fahre nun seit über 4 Jahren und über 120'km elektrisch und mir ist noch nie jemand ins Auto gelaufen nur weil es lautlos daher gleitet. Und ganz ehrlich, ganz lautlos ist auch das EV nicht...
Ist aus meiner Sicht mehr Propaganda der Autoindustrie sowie der Behinderten-Verbände.
VIN:029694, MX 90D Obsidian, Abachi matt, 6-seats white vent, Smart Air Suspension, AP2, Premium, Cold Weather Package, High Fidelity Sound.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Registriert: 11. Jul 2014, 23:35

Re: Fußgängerschutz: Quiet Car Safety Standard ab 1.9.2019

von Fivetonine » 3. Mär 2018, 10:46

obikela hat geschrieben:Fahre nun seit über 4 Jahren und über 120'km elektrisch und mir ist noch nie jemand ins Auto gelaufen nur weil es lautlos daher gleitet. Und ganz ehrlich, ganz lautlos ist auch das EV nicht...
Ist aus meiner Sicht mehr Propaganda der Autoindustrie sowie der Behinderten-Verbände.

Same here. Ich hatte dieses Problem ebenfalls noch nie in drei Jahren. Das einzige, was praktisch wäre, das wäre eine Art „angenehme Hupe“ um Fußgänger auf der Straße freundlich auf sich aufmerksam zu machen, wenn man in „Schleichfahrt“ ist.
Work hard, play hard.
S85D
Blog: http://www.puertoricanrum.com

Jetzt kostenloses Supercharging beim Kauf eines neuen Tesla Model S/X erhalten: http://ts.la/markus5905
 
Beiträge: 179
Registriert: 22. Feb 2016, 06:36

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste