Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von FrankfurterBub » 10. Jan 2018, 09:51

SilentBlue hat geschrieben:
Die Regierung hat beschlossen, das Bewohner in Eigentümergemeinschaften das Recht ihr Elektroauto zu laden nicht zu verweigern ist, es sei denn es liege ein sachlicher Grund vor. Furcht vor Batteriebrände ist kein sachlicher Grund, enorme Kosten zur Etablierung von Ladeinfrastruktur schon. Es wird an eine Förderordnung gearbeitet, um Kosten für Wohneigentumsgemeinschaften zu mindern und diese bei der Etablierung zu beraten.

Die Kommune Oslo hat festgestellt, das mindestens 50% der Parkplätze für Neubauten mit Ladeinfrastruktur auszustatten ist. Dies gilt für Wohnungen, Schulen, öffentliche Gebäude sowie Kultureinrichtungen.



Ad 1: Wunderbar, so etwas sollte Schule machen. Warum braucht Deutschland da so lange?!
Ad 2: Wird in Deutschland eher nicht so schnell kommen, da dies die Margen der Bauträger stark beschneiden könnte - oder die Kosten für den Erwerber hochtreibt, was derzeit eh ein Politikum ist.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Auto-Bosse sagen Scheitern des Elektroautos voraus

von emobicon » 10. Jan 2018, 11:19

GUT das Tesla eben TESLA ist und nicht die deutschen Autobauer, die nicht wollen

Chefs und Aufsichtsratsvorsitzende deutscher Autohersteller, die an der Umfrage teilgenommen haben, sind zu 100 Prozent davon überzeugt, dass Elektroautos scheitern werden. Zwar beteiligten sich nur zwei Topmanager der obersten Stufe, doch es gibt auch nur eine überschaubare Zahl von Konzernen, die in die Kategorie "Autohersteller mit einem Umsatz von mehr als zehn Milliarden Dollar" fallen (zum Beispiel BMW Börsen-Chart zeigen, Daimler Börsen-Chart zeigen und Volkswagen Börsen-Chart zeigen).

http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 87008.html

#emobicon #elektroauto #elektromobilität #emobility #TESLA
www.emobicon.de
http://emobicon.de/start Das E-Paper mit den 10 grössten Mythen der eMobilität
https://www.facebook.com/elektromobilberatung/

Wir leben eMobilität. Wir lieben TESLA !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Registriert: 18. Aug 2017, 00:31

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Naheris » 10. Jan 2018, 12:07

Naja, wie gut recherchiert der Artikel ist kann man am letzten Absatz der ersten Seite lesen. Dort wird die Mähr vertreten, Oslo hätte vom Kauf von Elektroautos abgeraten. Wenn die KPMG-Studie genauso "gut" analysiert würde ist die Zusammenfassung auch nur Müll und Effekthascherei.

Von den fünf deutschen Autokonzernen haben derzeit zwei keine reinen Elektroautos im Angebot: Ford und Mercedes. BMW ist bester Deutscher bei PEV, aber ihre BEV-Strategie ist durchwachsen. Opel will sich zum E-Konzern umbauen, und VAG auch. Die sind es also eher nicht.

Wen ich mir im Gegensatz zu den im Artikel genannten auch vorstellen könnte ist Audi als Nein-Sager. Rupert Stadler mag BEVs nicht und wurde scheinbar zum e-Tron Quattro und der Kooperation mit Porsche gezwungen. Der könnte auch nein gesagt haben. Nach allem, was ich von ihm und Audi weiß, wird er das auch gerne und groß hinaus posaunt haben.

Meine Schätzung bei den Negativisten ist Ford (die haben ja erst kürzlich den Focus Electric und ihre PHEVs vom Markt genommen) sowie Audi (weil... Ruper Stadler).
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3804
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Hein Mück » 10. Jan 2018, 13:29

SilentBlue hat geschrieben:Die Regierung hat beschlossen, das Bewohner in Eigentümergemeinschaften das Recht ihr Elektroauto zu laden nicht zu verweigern ist, es sei denn es liege ein sachlicher Grund vor. Furcht vor Batteriebrände ist kein sachlicher Grund, enorme Kosten zur Etablierung von Ladeinfrastruktur schon. Es wird an eine Förderordnung gearbeitet, um Kosten für Wohneigentumsgemeinschaften zu mindern und diese bei der Etablierung zu beraten.

Erste Reaktion: JA! Das ist der Hammer, es bewegt sich was!

... dann erst wahrgenommen: In Norwegen .... ich will das auch ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 331
Registriert: 7. Apr 2016, 08:40

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Naheris » 10. Jan 2018, 13:36

Es gibt eine entsprechende Initiative in Deutschland und unabhängig davon etwas sehr ähnliches durch die EU, meines Wissens bereits als Direktive.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3804
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von KaJu74 » 10. Jan 2018, 13:44

https://www.mobilegeeks.de/news/elektro ... n-pflicht/
Die Europäische Union will nun das Tempo forcieren und in einem ersten Teilbereich für eine bessere Versorgung mit Stromanschlüssen sorgen. Eine neue Richtlinie sieht vor: Wer ab 2019 in Europa ein neues Haus baut oder ein altes Gebäude renovieren lässt, wird zum Einbau einer Ladestation für Elektroautos verpflichtet.

Dies hätte zum einen Auswirkungen auf den normalen Häuslebauer, der für sein typisches Ein- oder Zweifamilienhaus eine entsprechende Vorrichtung in evtl. geplanten Garagen oder neben den zum Haus gehörenden Stellplätzen anbringen muss.

Einen wesentlich größeren Effekt würde eine solche Richtlinie bei Mehrfamilienhäusern erzielen, die von einem größeren Bauträger errichtet werden. Der wäre dann ab 2019 verpflichtet, in einer zum Haus gehörenden Tiefgarage oder auf den Stellplätzen der Mieter eine solche Ladestation bereitzustellen. Um den wachsenden Bedarf an Ladestationen zu decken müssten bis spätestens 2023 circa zehn Prozent aller Hausparkplätze mit solchen Ladestationen ausgestattet sein.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/elektr ... 16695.html
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3464
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von plock » 10. Jan 2018, 14:19

Naheris hat geschrieben:Von den fünf deutschen Autokonzernen [...] Ford [...]


Edit: Schon gut, hier ist wohl im speziellen die Ford-Werke GmbH gemeint und nicht die Ford Motor Company.
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Naheris » 10. Jan 2018, 14:37

Ford in Europa ist ein Deutscher Autohersteller, da sie ihren Sitz in Deutschland haben und weitgehend vom Mutterkonzern unabhängig sind. Da kann ich nichts für.

Zudem wurde er im Artikel explizit so auch genannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Deutschland
https://en.wikipedia.org/wiki/Ford_Germany
https://de.wikipedia.org/wiki/Ford_of_Europe
https://en.wikipedia.org/wiki/Ford_of_Europe
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3804
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Hein Mück » 10. Jan 2018, 18:28

Naheris hat geschrieben:Es gibt eine entsprechende Initiative in Deutschland und unabhängig davon etwas sehr ähnliches durch die EU, meines Wissens bereits als Direktive.

Bekannt. Nur bringen mir diese Initiativen und Direktiven zur Zeit (sprich: jetzt) gar nix. Keine Ahnung wo es bei diesen in D konkret klemmt ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 331
Registriert: 7. Apr 2016, 08:40

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Naheris » 10. Jan 2018, 19:08

Wenn Du das schon weißt, warum schreibst Du dann, dass Du das auch willst? Es ist doch kein Wunder, dass wir noch hinter Norwegen her laufen. Die sind viel weiter als so ziemlich jeder sonst auf dem Planeten und haben Probleme dort, wo wir maximal welche sehen. Und sie haben Probleme, die wir haben schon gelöst...

Haben will ich das auch. Für eine Mitarbeiterin wäre der Anspruch super. Dann könnte ich ihr auch ein BEV andrehen und den ab morgen letzten reinen Benziner meiner Firma entsorgen...
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3804
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast