Well-to-Wheel Datensammlung

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Well-to-Wheel Datensammlung

von Mathie » 7. Mai 2016, 10:43

In Diskussionen über Elektromobilität wir oft wild über Vorkettenverluste spekuliert, um ganz nach der jeweiligen Interessenslage die Fakten so darzustellen, wie es halt gerade passt. Deshalb möchte ich hier eine Datensammlung starten um für zukünftige Diskussionen Daten mit Quellen zu haben.

Ich möchte mal mit den WTW Daten für Benzin und Diesel starten:

Für den europäischen Kraftstoffmarkt habe ich folgende Studie des Joint Research Centers der EU-Komission gefunden:
http://iet.jrc.ec.europa.eu/about-jec/sites/iet.jrc.ec.europa.eu.about-jec/files/documents/wtw3_wtt_report_eurformat.pdf

Nach der Grafik 4.2-2 entstehen in der Erzeugungs- und Transportkette zur Tankstelle für Dieselkraftstoff mit dem Brennwert von 1MJ etwa 16g CO2-Äquivalent bei Benzin mit dem gleichen Brennwert etwa 14,5g.

Ein Liter Diesel hat einen Brennwert von ungefähr 37,4MJ (ist nur aus der Wikipedia abgeschrieben, wenn jemand eine besser Quelle hat, dann immer her damit).

Damit ergibt sich für Diesel ein Erzeugungs und Transportzuschlag von etwa 598g CO2-Äquivalent pro Liter.

Benzin hat lt. wikipedia einen Brennwert von etwa 32,5MJ/l, das ergäbe einen Zuschlag von 470g/l.

Diesel erzeugt bei der Verbrennung 2650g CO2 pro Liter, Benzin 2340g. Werte sind aus dem Dekrarechner, wenn jemand einen direkten Link zu den Normwerten für Energielabel hat, gerne posten.

Damit ergäben sich folgende Werte für CO2-Äquivalente bei einer WTW-Betrachtung für Kraftstoffe in Europa:

Code: Alles auswählen

Kraftstoff   CO2 Verbrennung    CO2-Äquivalent Produktion    gesamt CO2-Äquivalent

Benzin       2340g/l            470g/l                       2810g/l

Diesel       2650g/l            598g/l                       3248g/l



Bitte gebt Feedback, ob meine Zahlen so passen oder ob ihr bessere Quellen habt! Schön wäre ein Link auf eine möglichst neutrale Quelle also weder den Verband der Minealölindustrie noch Greenpeace.

Außerdem würde ich mich über Daten zu anderen Antriebsarten wie Gas, Wasserstoff, Strom freuen, jeweils WTW.

Es wäre schön, wenn wir in diesem Thread ein Kompendium erstellen könnten, vielleicht kann man dann auch mal ein entsprechendes Essential draus machen, um alles auf einen Blick zu haben.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass ich nicht gerade das Rad neu erfinden und den entsprechenden Thread hier einfach übersehen habe!

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9021
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von Eike » 7. Mai 2016, 11:30

Wiki hat mal wieder schöne Quellen zu dem Thema

http://www.esu-services.ch/fileadmin/do ... ysteme.pdf

Stadt Zürich ist der Auftraggeber, wenn das mal nicht neutral ist. ;)
 
Beiträge: 309
Registriert: 11. Nov 2015, 22:42
Land: Deutschland

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von shunty » 7. Mai 2016, 11:57

http://www.isi.fraunhofer.de/isi-wAsset ... -final.pdf
http://www.ucsusa.org/sites/default/fil ... report.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=K9m9WDxmSN8
http://www.bmub.bund.de/fileadmin/Daten ... 015_bf.pdf

Passt whs. auch zum Thema. Mir fehlt leider die Zeit, dass sinnvoll hier aufzubereiten, finde das Thema aber extrem spannend und ein "Essential" hier im Forum zu Thema wäre super !
 
Beiträge: 924
Registriert: 7. Mär 2014, 17:19
Land: Deutschland

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von reniswiss » 7. Mai 2016, 12:16

Mathie, ich finde die Zahlen - ohne sie überprüft zu haben - sehr interessant.
Multipliziert man die tatsächlichen CO2-Emissionen pro Liter mit dem Verbrauch, stellt sich heraus, dass Diesel gar keine CO2-Einsparung bringt. Die ganze Dieseloffensive der letzten Jahre bringt sogar mehr CO2 bei gleichzeitig mehr Russ und mehr NOx.

Benzin: 7.85 l / 100 km * 2810 g / l = 22058 g / 100 km = 220.58 g / km
Diesel: 7.00 l / 100 km * 3248 g / l = 22736 g / 100 km = 227.36 g / km

Quelle: Spritmonitor (Schnitt über alle Modelle)
http://www.spritmonitor.de/de/uebersich ... owerunit=2
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von Mathie » 7. Mai 2016, 13:44

Eike hat geschrieben:Wiki hat mal wieder schöne Quellen zu dem Thema

http://www.esu-services.ch/fileadmin/do ... ysteme.pdf

Stadt Zürich ist der Auftraggeber, wenn das mal nicht neutral ist. ;)


Mal die Zahlen gegen meine checken, leichte Abweichungen würde ich erwarten, da meine Zahlen auf EU-Mix basieren, diese Zahlen auf CH und außerdem die Basisjahre unterschiedlich sind.

Lt. Tabelle 1.1 liegt das CO2-Äquivalent von Diesel in PKW bei 84g/MJ, Benzin bei 88g/MJ.

Multipliziert mit dem oben verwendeten Energiegehalt der Treibstoffe kommt man auf 37,4*84g/l bzw. 3142g/l für Diesel und 32,5*88g/l bzw. 2860 g/l für Benzin.

Bei den Schweizern kommt Benzin etwas schlechter und Diesel etwas besser weg, in der ausführlichen EU-Berechnung ist angemerkt, dass der Grenzenergiebedarf zur Dieselerzeugung etwas höher ist als bei der Benzinerzeugung. Jetzt kann man lange Diskutieren ob bei der Produktion einer gegebenen Menge der Mittler Energieaufwand oder der Grenzenergieaufwand für die Ökobilanz angesetzt werden sollte, aber prinzipiell erscheinen mir die Werte recht nah beieinander.

Wenn man gerundet mit ungefähr 2,8kg/l CO2-Äquivalent für Benzin rechnet und 3,2kg/l für Diesel sollte man vernünftige Überschlagswerte für Well to Wheel bei flüssigen fossilen Treibstoffen haben.

Wie seht ihr das Zustimmung, Widerspruch?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9021
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von reniswiss » 7. Mai 2016, 14:34

Zustimmung. Auf das einzelne Gramm kommts nicht an, die Grössenordnung ist für mein Verständnis ausrechend exakt.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von snooper77 » 7. Mai 2016, 18:46

Zu diesem Thread passt folgendes Thema gut:

viewtopic.php?f=22&t=9454&p=195103#p195103
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6048
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von OS Electric Drive » 7. Mai 2016, 19:21

Ich habe vor einigen Jahren sehr intensiv das Thema bearbeitet. Ich kam auf ziemlich genau diese Ergebnisse
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13758
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von founder » 7. Mai 2016, 20:51

reniswiss hat geschrieben:Mathie, ich finde die Zahlen - ohne sie überprüft zu haben - sehr interessant.
Multipliziert man die tatsächlichen CO2-Emissionen pro Liter mit dem Verbrauch, stellt sich heraus, dass Diesel gar keine CO2-Einsparung bringt. Die ganze Dieseloffensive der letzten Jahre bringt sogar mehr CO2 bei gleichzeitig mehr Russ und mehr NOx.

Benzin: 7.85 l / 100 km * 2810 g / l = 22058 g / 100 km = 220.58 g / km
Diesel: 7.00 l / 100 km * 3248 g / l = 22736 g / 100 km = 227.36 g / km

Quelle: Spritmonitor (Schnitt über alle Modelle)
http://www.spritmonitor.de/de/uebersich ... owerunit=2

Dieser Schnitt über alle Modelle ist unsinnig, weil Benzin am stärksten bei Kleinwagen vertreten ist.

Vergleiche einige Autos und Du wirst die CO2 Einsparung deutlich sehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 15:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Re: Well-to-Wheel Datensammlung

von reniswiss » 7. Mai 2016, 23:37

Hast Recht.

Der Unterschied wird durch die Betrachtung der Vorkette etwas verringert, aber nicht aufgehoben.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Mikele416 und 4 Gäste