Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 2015

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Bones » 8. Feb 2018, 19:08

Gehen wir mal von 5 Tagen zu je 50 km aus, d.h. Du brauchst eine reale Reichweite von 250 - 300 km.
Zumindest so, dass Du nur 1x für den wöchentlichen Pendelverkehr laden müsstest.

Könntest Du zuhause und/oder an der Arbeit laden?

/edit, ihr wart schon schneller :D
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4349
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von pollux » 8. Feb 2018, 20:52

Die ganze Rechnerei nutzt hier nicht. @creative.tec hat vollkommen recht. Für diesen Kundenkreis ist das EV noch keine massentaugliche Alternative. Ich würd in dieser Situation wohl auch keines kaufen.

Aber wer sagt dass es nicht viel billiger wäre für jeden Laternenparker eine Steckdose an der Straße zu montieren, als tausende H2 Tankstellen zu bauen, die für eine flächendeckende Versorgung nötig wären?
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 2972
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von einstern » 11. Feb 2018, 13:58

Meine Erfahrung: Die wenigsten Menschen, die in einem Hochhaus wohnen, fahren ein eigenes KFZ. Zumindest gibt es eine nutzbare ÖPNV Anbindung insbesondere für den Arbeitsweg.

EV Gegner instrumentalisieren aber grundsätzlich dieses Klientel, um zu beweisen, dass Elektromobilität nicht funktioniert.

Wenn ich etwas von "Hochhaus" und "Auto" (nicht mal EV) höre, geht bei mir grundsätzlich die Klappe runter. Das liegt an persönlicher Erfahrung.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5131
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland

Toyota bringt erstes + letztes Brennstoffzellenauto

von majorfibbs » 19. Nov 2018, 00:45

Sehr geehrte Mitleser

Und wieder ist ein Jahr vergangen. Hat sich was signifikantes getan?

Ja und nein:

Ja, die Produktion des Tesla Model 3 läuft. 100´000 Stk. sind gebaut.
Ja, diverse Hesteller kündigen BEV Modelle für 2020 und später an.
Nein, der prozentuale Anteil an BEV Fahrzeugen in CH ist immer noch klein, ca. 1.5% (Quelle: bfe.admin.ch)
Nein, es hat in CH zw. 2 und 5 funktionierende H2 Tankstellen. (Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wasserstofftankstelle)
Nein, in CH wurden bis Okt 2018 lediglich 5 Toyota Mirai zugelassen. (Quelle: auto.swiss)

Zahlen für D kenne ich nur wenige:
Es gibt in D offenbar inzwischen 44 öffentliche H2 Tankstellen. (Quelle: wikipedia)
Wer weiss mehr?

Bis in einem Jahr dann.

majorfibbs hat geschrieben:
majorfibbs hat geschrieben:Meine Prognose: in 100 Wochen ist die Situation nahezu gleich wie heute oder bestenfalls leicht verbessert. 90% ICE, 5% Hybrid und wenn's gut geht 4.99% reine E- Fahrzeuge sowie der Fairness wegen 0.01% H2-Brennstoffzelle. Dann weiter pro Jahr eine Verschiebung um jeweils 1% in Richtung E-Antriebe. Oder sollen wir wetten? :mrgreen: Habe mir einen Kalendereintrag für den 15.10.2017 gemacht um dann erneut die Lage zu beurteilen. Hoffe das Forum gibt es dann noch. Das ist ja dann die Zeit wo das TESLA Model 3 spruchreif ist.


Halbzeit - 50 Wochen später:
- In D hat es offenbar 34 H2-Tankstellen. Zuwachs 2016: 4 Stk. (Quelle)
- Den Toyota Mirai kann man für runde 78'000 Euro in D kaufen. (Quelle)
- In den USA wurden bis Ende Mai 2016 210 Mirai's verkauft (Quelle)

Frage in die Runde: Kennt jemand irgendwer der sich ein H2-Brennstoffzellen-Auto in den letzen 12 Monaten gekauft hat?
Wunschkonfiguration: Model S 75D, Silber, Rest: Standard
Model 3 Reservation annuliert, weil nun öffentlich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Registriert: 23. Dez 2014, 14:24
Wohnort: Ennetbürgen / NW
Land: Schweiz

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von JeanSho » 19. Nov 2018, 08:16

Toyota Mirai ist unverändert eine rollende "Intensivstation". Die Anzahl der Schläuche, Regler, Steuergeräte, Kühler ist einfach nicht kleiner geworden. Hingegen sind bei den Autoakkus weitere Fortschritte in alles Skills zu verzeichnen (ca. 1,5% pro Monat).
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Yellow » 3. Dez 2019, 10:54

Ich habe heute den Toyota Mirai zur Probe! Will meinen dienstwagenfahrenden Mitarbeitern mal ein Wasserstoffauto zeigen.

Mein kurzes Zwischenfazit nach 20 km im Mirai: ganz schrecklich :-(

- Aussen: völlig overdesigned
- Innen: ich fühlte mich 10 Jahre in der Zeit zurückversetzt als ich die vielen Displays mit dem altbackenen Design gesehen habe.
- Ist ja nur ein 4-Sitzer! 2. Sitzreihe vom Platz ganz OK.
- Kofferraum: nur mechanisch zu öffnen, kleine Luke, Volumen deutlich kleiner als im Model 3
- Beschleunigung: ganz OK, aber Frontantrieb geht gar nicht!
- Verbrauch: der Bordcomputer zeigt für die letzten 3 Tage einen Verbrauch von 1,4 - 1,5 kg/100km an!
- Reichweite: Tank ist voll und es stehen 340 km auf dem Display!

Ich hab keine Ahnung wieso man auf die Idee kommen könnte, dieses Auto dem Model 3 vorzuziehen!?

Auf der Website von Toyota steht er mit einem Grundpreis von 78.600,- Euro, ca. 25.000,- Euro teurer als ein Model 3 LR!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10003
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Dringi » 3. Dez 2019, 11:26

Kannst du was zur Dauer des Tankvorgangs sagen? Das ist ja immer der angebliche Pluspunkt: genauso schnell tanken wie ein Verbrenner.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3203
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Yellow » 3. Dez 2019, 11:44

Nein leider nicht. Muss den Wagen heute Nachmittag nicht vollgetankt zurückgeben und habe leider auch keine Zeit zum Tanken :-(
Wäre schon praktisch, wenn man das Auto am Büro tanken könnte ;-)
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10003
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von just_cruise » 3. Dez 2019, 15:09

@Yellow: kannst Du etwas zum Sound im Innenraum sagen? Ein Journalist hat mal geschrieben, dass es sich da anhört wie in einer Chemiefabrik.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 941
Registriert: 27. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Toyota Mirai: erstes Serien Brennstoffzellenauto in 201

von Yellow » 3. Dez 2019, 18:23

Soo schlimm ist es nicht!
Es gibt aber ein Surren, das mit der Beschleunigung zunimmt, so als ob eine Pumpe dann stärker arbeiten muss.
Der Verbrauch hat sich bis zum Abgeben auf 1,2 kg/100km gesenkt. Bin aber eigentlich auch nur Kurzstrecke in der Stadt gefahren.
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10003
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste