Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Disty » 16. Apr 2018, 19:16

redvienna hat geschrieben:German minister to carmakers: Invest in electric cars or lose out ;)

https://tribune.com.pk/story/1686708/8- ... cars-lose/

volker hat geschrieben:Und dazu muss man pakistanische Presse lesen? Cool.


Gibt es auch alles hier in D. halt verspätet, aber wen wundert das noch. :?
https://www.finanzen.ch/nachrichten/akt ... 1021391881
Ups. War ja garnichtmal deutsche Presse..... :roll:
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1111
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von plock » 20. Apr 2018, 07:59

Schöner Artikel, der die Vorteile von Elektroautos endlich mal herauskehrt, statt sie unter den Tisch fallen zu lassen, wie es bei anderen Artikeln gern gemacht wird. Sollte man skeptischen Verbrennerfahrern an die Hand geben, damit die Effizienz der Technik verstanden wird.
https://www.heise.de/autos/artikel/Geladene-vs-getankte-Kilowattstunden-4016584.html
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von FrankfurterBub » 24. Apr 2018, 02:41

Automobilindustrie
Lieb, teuer, gestrig

Die deutschen Autobauer sind zum Wandel nicht fähig. Doch die Welt um uns kehrt dem herkömmlichen Pkw den Rücken. Wo wollen BMW, Daimler, VW künftig noch Autos verkaufen?

https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-04/ ... ettansicht

Disclaimer: Für Leute mit niedrigem Blutdruck empfehle ich die Kommentare :lol:
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Healey » 24. Apr 2018, 03:32

@FrankfurterBub. Danke bin wieder munter, es ist 3 h 30 :D
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6723
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Dr. Schiwago » 24. Apr 2018, 21:39

Also ich habe es auch gelesen :shock:
Sehr interessant vor allem die Kommentare - so geschätzt 90% der Zeit-Leser scheinen Elektroautos und insbesondere Tesla ja richtiggehend zu hassen :?
Einige Entwicklungen der "Deutschen", Mercedes, Audi und auch den VW Neo finde ich nicht so verkehrt - es wird wirlich spannend, wie hoch der Gigafactory-Vorteil von Tesla wirklich ist - wie hoch sind die Mehrkosten, wenn man Zellen einfach kauft im Vergleich zur "Eigenproduktion" im Hause - sind das 1000 Euro pro Batteriesatz oder nur wenige hundert Euro Unterschied ? Schaffen wir es im Ländle wirklich nicht ein paar Ladesäulen entlang der Autobahnen zu bauen ? Auch als bekennender Tesla-Fan kann ich das alles nicht so ganz glauben ;) :D :D
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/till9938
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2015, 23:41

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Kellergeist2 » 25. Apr 2018, 09:24

Alleine aus den Strafzahlungen des VW-Konzerns hätte man ein weltweit flächendeckendes 350 kW Schnellladenetzwerk bauen und betreiben können.
Und trotz solcher Strafzahlungen vermeldet der VW-Konzern sein bestes Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte.
"Können" können die Hersteller also, es scheitert einzig und alleine am "Wollen".
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2904
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Abgemeldet 06-2018 » 25. Apr 2018, 09:44

FrankfurterBub hat geschrieben:https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-04/ ... ettansicht

Disclaimer: Für Leute mit niedrigem Blutdruck empfehle ich die Kommentare :lol:


Mich wundert das irgendwie, denn die Zeit schreibt meist sehr gut recherchierte und hochwertige Artikel. Wie passt es da, dass ewiggestriger Pöbel, der nicht fähig ist sich umfassend zu informieren, solch ein Medium konsumiert?
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von plock » 25. Apr 2018, 09:55

Nur ein Bruchteil der Leser schreibt Kommentare und dann vor allem die, die mit sich und der Gesamtsituation unzufrieden sind. Man darf nicht den Fehler machen und das als Querschnitt der Leserschaft (oder gar der Gesellschaft) sehen. Erkennt man auch immer wieder gut in der Politik, dass die, die am lautesten Schreien dass sie Volkswillen vertreten/darstellen, bei den Wahlen dann damit nicht deckungsgleiche Ergebnisse erzielen.
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Abgemeldet 06-2018 » 25. Apr 2018, 10:12

Es wundert mich trotzdem, da es in anderen Kommentarbereichen sehr ausgewogen zugeht.
Mag sein dass ausgerechnet bei der Zeit nicht die eigentlichen Leser, sondern vorwiegend Trolle den Kommentarbereich besiedeln, aber darüber sollte sich die Redaktion dann doch Gedanken machen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

von Bones » 25. Apr 2018, 10:20

Ich würde viele dort nur bedingt als "Trolle" bezeichnen. Nach dem ersten Überfliegen der Kommentare spiegelt das eben den Wissens- und Kenntnisstand der Elektromobilität inkl. Bedienung aller Klischees und Stammtischparolen wieder. Es ist genau das, was diese Leute zu wissen glauben, weil es Ihnen von diversen Quellen so vorgegeben wurde und es nicht hinterfragt oder gegengeprüft wurde. Das ist ein Querschnitt dessen, was mir auch im realen Leben entgegenkommt. Sie wissen es oft einfach nicht besser. Das Problem sind nur die, die sich nicht der anderen Meinung oder anderen Fakten/Argumenten öffnen und gar nicht erst in Betracht ziehen, dass Sie falsch liegen könnten und sich von anderen überzeugen lassen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1918
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: KaJu74 und 3 Gäste