Preiserhöhungen

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Preiserhöhungen

von TeeKay » 26. Aug 2015, 09:27

Tesla hat den Vorteil, sehr schnell reagieren zu können. Wenn sich in 4 Wochen herausstellt, dass die Bestellungen einbrechen, kann sofort reagiert werden. Irgendwer wird dann schon ausrechnen, was mehr bringt: Weniger Bestellungen mit höherer Marge oder mehr Bestellungen mit niedrigerer Marge. Gewinnt die niedrigere Marge, dann können die Preise in 60s reduziert werden - das sind ein paar Änderungen in der Datenbank. Da Tesla kein Hedging betreibt, müssten auch keine Hedgingpositionen angepasst werden.

Andere Hersteller wären zu dem Zeitpunkt noch nichtmal mit dem Druck der neuen Preislisten mit den Preisen der Erhöhung vor 4 Wochen fertig.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhungen

von Maikönig » 26. Aug 2015, 09:43

Measureman hat geschrieben:Tesla verkauft trotz Preiserhöhungen ( manchmal denke ich mir wegen) auch in D immer mehr Autos. Keine 1000 im Monat, aber so viele, das sie zusammen mit dem MX gut zu tun haben.

Insofern wird es vermutlich keinen S50 geben und ihn würde wohl auch wieder keiner kaufen und Tesla wird trotzdem fleißig wachsen.

Günstiger wird es erst mit dem M3, aber bis dahin dauert es noch.


Denke ich auch: TESLA ist zZ mit der Produktion eher überfordert, also Preis rauf. Machen wir im Betrieb ja auch so, wenn die Produktions-Kapazität am Limit oder darüber ist, leidet die Qualität und die Kunden, aber auch die Mitarbeiter werden unzufrieden - also ist damit niemandem geholfen. Produktions-Kapazität aufstocken geht nicht so schnell, (TESLA braucht noch ca. 1 Jahr) also Preis rauf - ist für das Produkt auch besser als Kunden abzusagen.
Damit ist "Das Problem kurzfristig gelöst und der Gewinnn bleibt in etwa gleich.
mfG MK
Mit E-Bike-Grinsen :-D
 
Beiträge: 213
Registriert: 16. Jun 2015, 12:14
Land: anderes Land

Re: Preiserhöhungen

von Dr. Schiwago » 26. Aug 2015, 18:20

Also ich spekuliere noch ein wenig auf Angies Zugaben - warum nicht einfach die Mehrwertssteuer für alle Elektroautos erlassen - das würde einen
echten Kaufrausch in Deutschland auslösen - vielleicht senkt Tesla zum Jahresende wieder ein wenig die Preise - dann bin ich auch dabei :D
Tesla Model S 70D
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/till9938
 
Beiträge: 441
Registriert: 20. Jul 2015, 22:41
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preiserhöhungen

von Naheris » 26. Aug 2015, 18:23

Aber nur bei Privatkunden. Denn ohne USt. kauft jede Firma so ein Auto schon.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhungen

von redvienna » 26. Aug 2015, 18:28

Die Umsatzsteuer wäre eine Möglichkeit.
Man sieht ja was in Norwegen möglich ist.

Aber der Staat benötigt das Geld.

In Ö gibt es zumindest ab 2016 8.000,-- Euro retour. (Aber auch nur für Firmen)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Preiserhöhungen

von VOLTtaner » 26. Aug 2015, 18:29

Vielleicht haben wir Glück, und es kommt in kürze ein kleiner Bonus für Gewerbekunden...

http://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2015/0101-0200/114-15(B).pdf?__blob=publicationFile&v=1
 
Beiträge: 224
Registriert: 24. Aug 2015, 15:02
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhungen

von Snuups » 26. Aug 2015, 18:32

redvienna hat geschrieben:Die Umsatzsteuer wäre eine Möglichkeit.
Man sieht ja was in Norwegen möglich ist.

Aber der Staat benötigt das Geld.


Eigentlich nicht, es sei denn sie fangen an den Atommüll wieder auszugraben der das Grundwasser z.B. in Asse verseucht, aber das würde zum sofortigen Staatsbankrott führen....
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4095
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preiserhöhungen

von Naheris » 26. Aug 2015, 20:08

Sonderabschreibungen sind nur für Firmen relevant, die ein Elektrofahrzeug auch kaufen. Für Leasing ist es nicht relevant. Interessant ist aber der Teil mit den Ladevorrichtungen. Das die Besteuerung für Ladepunkte wegfallen soll ist nur logisch. Denn mit einer solchen Besteuerung erhöht sich der Aufwand zum Installieren von solchen Punkten so enorm, dass sie jedes Firma scheuen würde. Und der klein- bis mittelständische Handwerker mit eigenem Hof und Steckdosen oder der Bauer von Nebenan wird zwar seine Leute laden lassen, aber das sowieso nicht abrechnen. ;)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhungen

von Tegetthoff » 26. Aug 2015, 20:44

Ich versuche einmal eine erste Chronologie von Dollar- und Teslapreis:

Von Ende 2012 bis Mitte 2014 liegt der Euro bei ca. 1,30 $ relativ konstant (maximal 1,38$). Dann beginnt er zu fallen.

Ende November 2014 kündigt Elon Musk an, man werde die europäischen Preise anheben müssen, also solle man noch schnell bestellen.

Zwischen Dezember 2015 und März 2015 beobachtet Naheris einen Preisanstieg von 7 - 11%, ob auf einmal oder mehrmals wissen wir nicht, dazu kommen noch Änderungen in Paket und Serienausstattung. Sagen wir einmal 8%, das passt auch zu dem, was redvienna schreibt. Aber hier könnten wir noch mehr erfahren.

Am 3.5.2015 gibt es eine weitere Preiserhöhung, dazu einen ausführlichen thread im Forum, der 7% sagt.

Bei der Preiserhöhung lt. Naheris vom Juli bin ich mir nicht so sicher, da habe ich schon eifrig mitgelesen und nichts bemerkt, die lasse ich mal weg.

Dann jetzt die 3% mit 24.8.15.

1,08 x 1,07 x 1,03 ergibt 19% Steigerung des Teslapreises, Nov. 14 bis Aug. 15.

Der Euro fällt von August 14 (1,3$) auf März 15 (1,04$, Tiefststand) um 25% und von August 14 auf Mitte Juli 15 (1,08$, Höhepunkt Griechenlandkrise) um 20%.

Hat uns Tesla da ausgenommen? Eher nicht, aber geschenkt haben sie uns auch nichts.

Ende Juli dürfte die Entscheidung für die jetzige Erhöhung gefallen sein, weil seit Anfang August gibt es Gerüchte.

Im August hat sich der Euro wieder auf 1,12$ hochgearbeitet (-15%) und im Gefolge der Chinapanik war er diese Woche einmal kurz auf 1,17$ (-11%) und ist jetzt bei 1,14$ (-14% zu den 1,30$ von August 14).

Sprich: aus Sicht dieser Woche hätte es die Preiserhöhung von Montag nicht unbedingt gebraucht. Ende Juli kann man das anders gesehen haben.

Alle Noch-Nicht Käufer wie ich brauchen sich sicherlich einmal zwei bis drei Monate keine Änderung erwarten (sehen wir einen 3 Monatsrythmus bei den Preisanpassungen?), weil sonst ist wohl jeder verärgert, der derzeit bestellt. Sehen wir dann den Euro im November zwischen 1,15 und 1,20$ darf man sich eine merkbare Erleichterung erhoffen - sag ich halt einmal als unverbesserliche Optimist. Eine weitere Erhöhung würde man wohl erst befürchten müssen, wenn der Euro wieder unter 1,10$ fällt.

Was haltet Ihr davon?
Bestellt am 21.11.2015, übernommen am 5.3.2016: MS 90D, deep blue metallic, SmartAir, Autopilot, Premium Interieur, NG Sitze helbraun, Pano
Seit April 2016: 4,4 kWp PV Anlage
Referral Code: http://ts.la/wolfgang3104
 
Beiträge: 138
Registriert: 22. Aug 2015, 07:18
Wohnort: Salzburg
Land: Oesterreich

Re: Preiserhöhungen

von Earlian » 26. Aug 2015, 20:55

VOLTtaner hat geschrieben:Vielleicht haben wir Glück, und es kommt in kürze ein kleiner Bonus für Gewerbekunden...

http://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2015/0101-0200/114-15(B).pdf?__blob=publicationFile&v=1


Guter Ansatz, felt noch die 1%Regelung.

Was die Sonder Afa angeht, bin ich weniger optimistisch, denn 50/40/30 etc. sind nicht so der Hammer, kann man doch heute schon IABs mit 40% bilden. Hinzu kommt, dass eine Abschreibung nur eine Kostenverschiebung in ein anderes Jahr ist.

Aber die Richtung stimmt schon mal. Besser wie das halbgare Busspuren dingens vom Winter.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2773
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste