Model S, die (das) Zweite

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Model S, die (das) Zweite

von CarstenM » 2. Jul 2017, 15:28

So,
dann will ich doch auch mal meine Bestellung vorstellen.

Zum Hintergrund: bei meinem Classic P85 von 2013 läuft im November das Leasing aus. Die Preissteigerungen der letzten Jahre haben bei mir die Befürchtung entstehen lassen, dass ich mir keinen Tesla mehr leisten sollte, da der erste Tesla, insbesondere als "P", bereits grenzwertig war, was das benötigte Budget anging. Ein 100D hätte rund 30 k€ mehr gekostet als damals der P85. Ein konkurrenzfähiges Produkt einer anderen Marke ist für Ende 2017 nicht wirklich in Sicht, auch der M3 wird bis dahin ziemlich sicher noch nicht in Deutschland sein. Also war Verzweiflung angesagt, denn zurück zum Verbrenner wollte und will ich nicht. Nie mehr. Die Verzweiflung ging sogar so weit, dass ich einen Passat GTE zur Probefahrt hatte. Naja, andere Geschichte.

Ende letzten Jahres tendierte ich dazu, entweder einen 90D oder 100D als Vorführer zu nehmen oder einen neuen 60D. Eile war ja nicht geboten, es war noch ein Jahr bis zur Rückgabe, ich konnte noch überlegen. Übernahme meines P85 aus dem Leasing habe ich auch in Erwägung gezogen, aber die Leasingfirma will mir erst sechs Wochen vor Rückgabe ein Angebot machen. Das ist mir dann doch zu knapp, denn dann bliebe als einzige alternative Option der Vorführer.

Dann kam das Ende der SuC-Flat. Hm, nicht schön, aber akzeptabel, da ich eh nicht so viel Langstrecke fahre. Als dann aber das Ende des 60ers angekündigt wurde, war Handlungsbedarf - denn so richtige Schnäppchen waren bei 90D oder 100D nicht dabei. Also, Fahrprofil checken: tägliche Pendelstrecke 70 km hin und zurück, Lademöglichkeit zuhause und im Büro vorhanden, wenig Langstrecke, gute ICE-Verbindungen (ICE = Bahn, nicht Verbrenner), Winterurlaub mit Model X von Drivetesla 2.0, Upgrademöglichkeit auf 75D vorhanden und damit fast gleiche Reichweite wie P85.

Kurzum: ich habe mich für den 60D entschieden und einen Tag vor der letzten Möglichkeit bestellt.

Konfiguration:
  • Deep Blue Metallic - vorher: Multi Coat Red
  • Pano-Dach - vorher: Stahl, evtl. wird der neue Mini-Frunk durch eine Dachbox kompensiert
  • Leder schwarz - wie vorher, habe aber eine Weile mit Stoffsitzen gerungen, denn die sind im Model X echt gut
  • Eschenholz gemasert, schwarzer Dachhimmel
  • natürlich Komfort-Paket
  • Premium-Paket - beim "alten" Modell war die elektrische Heckklappe nicht Serie, und die wollte ich - die Lederapplikationen und HEPA-Gedöns sind aber auch ganz nett
  • Kaltwetter-Paket - endlich mit Lenkradheizung
  • nach hinten gerichtete Kindersitze - die sind heftig teuer, hatten beim Classic P85 ursprünglich nur 1.550 Euro gekostet, aber wir nutzen sie sehr häufig, daher führte kaum ein Weg vorbei

Als dann der 75D im Preis gesenkt wurde und auch die elektrische Heckklappe serienmäßig drin war, habe ich kurz mit dem Gedanken gespielt, zu stornieren, das dann aber verworfen, weil ja auch das Upgrade von 60 auf 75 kWh im Preis gesenkt wurde. Bestätigt am 8.4.2017, Auslieferung Anfang November. Voraussichtlich wird es ein Leasing über X-Leasing, das ist heutzutage deutlich günstiger als damals über Athlon.

Und was soll ich sagen? Ein paar Wochen nach der Bestellung kam die SuC-Flat zurück, und seit heute habe ich die Hoffnung, dass mein 60er das schicke Performance-Upgrade hat, mit dem er genauso schnell beschleunigt, wie der P85. Denn obwohl ich die Performance kaum nutze, war es doch meine Sorge, dass sich der 60/75er im Vergleich zum P85 lahm anfühlt. Außerdem hoffe ich, dass Tesla zurzeit nicht wirklich so in der Qualität nachgelassen hat, wie sich das hier manchmal anhört.

Die Vorfreude ist noch sehr gedämpft, was aber sicher daran liegt, dass ich mich täglich am P85 erfreuen kann. Und den werde ich vermissen, denn er ist meine Einstiegsdroge in die Tesla-Welt.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Model S, die (das) Zweite

von Beatbuzzer » 2. Jul 2017, 15:49

Klingt ja nicht gerade so happy bei Dir.
Aber das würde mir genauso gehen, wenn der gute alte rassige P85 durch einen 60D ersetzt werden würde...

Einen 85D o.ä. CPO von Tesla wieder mit voller Garantie und zum Schnäppchenpreis direkt kaufen, war nun nicht mehr in Deinen Überlegungen? Die 85D/90D sind zwar für jemanden, der den P85 lieb gewonnen hat, auch noch keine vollwertigen Ersätze, aber haben doch immerhin ihren Charme. Von AP erwähnst Du kein Wort, da tut es der AP1 doch auch völlig ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4152
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Model S, die (das) Zweite

von smartgrid » 2. Jul 2017, 15:57

Gratulation zur Bestellung!
Sind die Konditionen bei X-Leasing besser als auf der Tesla-Homepage?
smartgrid

Model S75 aus 03/18 mit Firmware: 2018.18.2 | Model X90D aus 09/16 mit Garantieverlängerung
Bei Bestellung eines Model S oder X über diesen link gibt es kostenfreies Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1847
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42
Wohnort: D-Porschetown ;)

Re: Model S, die (das) Zweite

von Peter_67 » 2. Jul 2017, 16:00

War denn die Übernahme des P85 nach Ende des Leasings keine Alternative, die Dich ruhiger hätte schlafen lassen?
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2254
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Model S, die (das) Zweite

von CarstenM » 3. Jul 2017, 22:00

Beatbuzzer hat geschrieben:Klingt ja nicht gerade so happy bei Dir.
Aber das würde mir genauso gehen, wenn der gute alte rassige P85 durch einen 60D ersetzt werden würde...

Einen 85D o.ä. CPO von Tesla wieder mit voller Garantie und zum Schnäppchenpreis direkt kaufen, war nun nicht mehr in Deinen Überlegungen? Die 85D/90D sind zwar für jemanden, der den P85 lieb gewonnen hat, auch noch keine vollwertigen Ersätze, aber haben doch immerhin ihren Charme. Von AP erwähnst Du kein Wort, da tut es der AP1 doch auch völlig ;)

Doch, ich bin happy, insbesondere durch die Verbesserungen bei SuC und Performance, die Tesla nachgeschoben hat. Aber ein P85 ist halt durch nichts zu ersetzen - außer durch einen P85. Auf das Performance Upgrade bin ich echt gespannt. Das verspricht die Leistung des P85 bei besserer Traktion - auf Kosten des lustigen Heckantriebs. Alles gut.

Die Konditionen der CPO-85/90D fand ich nicht so überzeugend damals. Auf AP verzichte ich auch nur, um den Listenpreis zu drücken, falls ich mit 1% versteuere. Mir hat das Fahren mit AP1 im Model X gut gefallen, so dass ich wohl irgendwann den AP2 freischalten werde. Schade, dass es die automatisch schließenden Türen nicht im MS gibt, an die könnte ich mich gewöhnen.

smartgrid hat geschrieben:Sind die Konditionen bei X-Leasing besser als auf der Tesla-Homepage?

Keine Ahnung, damals gab es auf der Homepage noch keine Leasing-Konditionen, nur Finanzierung. Inzwischen ist das anders. Ich habe mal eben einen ähnlich bepreisten 75D konfiguriert, der ist laut Homepage leicht günstiger als mein Angebot. Muss mal bei Tesla nachhaken, vielleicht gibt es ja jetzt auch bessere Konditionen. Der Kontakt zu X-Leasing kam über meine Kontaktperson bei Tesla, daher denke ich, dass die Konditionen auf der Homepage von X-Leasing stammen.
Aber eins ist klar: die aktuellen Leasing-Konditionen sind um Welten besser als das, was ich seit 2013 für den P85 löhnen muss - bei ähnlichem Anschaffungspreis. Der Preis der Feigheit.

Peter_67 hat geschrieben:War denn die Übernahme des P85 nach Ende des Leasings keine Alternative, die Dich ruhiger hätte schlafen lassen?

Beim Kilometer-Leasing von Athlon gibt es keinen vorher festgelegten Restwert. Und wie gesagt, ich hätte den Preis erst sechs Wochen vor Auslaufen des Vertrags erfahren. Das war mir zu knapp. Und bei aller Liebe zum P85: ein paar der neuen Gimmicks wie Dual Drive, Lenkradheizung, AP-Freischaltung, bessere Parksensoren,... wollte ich auch gern haben.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Model S, die (das) Zweite

von CarstenM » 6. Jul 2017, 18:42

smartgrid hat geschrieben:Gratulation zur Bestellung!
Sind die Konditionen bei X-Leasing besser als auf der Tesla-Homepage?

Gerade hat mich Tesla angerufen, dass es zurzeit Sonderkonditionen aufs Leasing gibt. Gut, dass ich noch nicht abgeschlossen habe, jetzt lasse ich neu rechnen.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Model S, die (das) Zweite

von CarstenM » 12. Jul 2017, 18:23

So, jetzt wird es doch nochmal spannend. Obwohl Auslieferung erst im November vorgesehen ist, habe ich bereits eine VIN erhalten, und angeblich ist das Auto bereits auf dem Weg von Fremont zum Hafen.

Aus Sorge um das Performance Upgrade habe ich gleich einmal nachgefragt, wann bei meinem Auto das Ende der Produktion war. Antwort von Tesla: 26. Juni! Also eigentlich Aufatmen, denn seit dem 19.6. soll die Hardware ja umgestellt sein. Aber jetzt der Hammer: angeblich bekommen die 60er die alte Hardware. Das kann ich mir kaum vorstellen, da der einzige Unterschied zum 75er die softwaremäßige Beschränkung der Batteriekapazität sein sollte. Nachfrage läuft.

Definitiv nicht erhalten werde ich das Ladegerät mit freigeschalteten 16,5 kW. Die kostenlose Freischaltung wird erst bei Bestellungen seit dem 1.7. vorgenommen.

Sollte das Performance Upgrade tatsächlich nicht enthalten sein, muss ich ernsthaft über Neubestellung nachdenken, auch wenn das den Verlust der Anzahlung bedeuten dürfte. Grund: ein identisch konfigurierter 75er kostet Stand heute keine 1.500 € mehr als mein 60er, hätte aber mehr Ladeleistung und böte mehr Fahrspaß.

Aber jetzt erstmal abwarten, was Tesla antwortet. Ich vermute, dass die erste Auskunft nur mal wieder auf eine der notorischen Falschinformationen zurückzuführen ist.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Model S, die (das) Zweite

von segwayi2 » 13. Jul 2017, 21:56

mit Upgrade wäre der Umstieg nicht ganz so heftig. Ich glaube ich würde ansonsten auch neu bestellen, die Wartezeiten sind ja nicht soooo lang ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7471
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: elel und 4 Gäste