Smart Air Luftfederung

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Smart Air Luftfederung

von TomL » 9. Mär 2017, 21:19

Hallo,
würdet ihr die Luftfederung empfehlen?
Wie sind eure Erfahrungen damit?
Danke im voraus -
Gruß Thomas.
Gruß,
Thomas.
 
Beiträge: 35
Registriert: 9. Mär 2017, 15:56
Land: Oesterreich

Re: Smart Air Luftfederung

von Leto » 9. Mär 2017, 21:29

Ja.
Gut.
:mrgreen:
Was willst du genau wissen?
Das Luftfahrwerk wird hier mehrfach diskutiert und es ist alles gesagt denke ich. Einfach mal suchen. Für mich ist es der Unterschied zwischen an verschiedenen Stellen aufsetzen oder entspannt drüberfahren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Smart Air Luftfederung

von TomL » 9. Mär 2017, 21:34

Danke!
Gruß,
Thomas.
 
Beiträge: 35
Registriert: 9. Mär 2017, 15:56
Land: Oesterreich

Re: Smart Air Luftfederung

von hydrosla » 9. Mär 2017, 21:39

Leto hat geschrieben:Ja.
Für mich ist es der Unterschied zwischen an verschiedenen Stellen aufsetzen oder entspannt drüberfahren.

So sehe ich das auch.
S85 in Rot, 19 Zoll, BJ 11/2013, 190000km, 221Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Registriert: 13. Mär 2015, 22:03
Wohnort: Reutlingen
Land: Deutschland

Re: Smart Air Luftfederung

von TArZahn » 9. Mär 2017, 22:05

Ich bin auch ohne Luftfederung noch nie aufgesessen.
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 und 10 kWp
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2600
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Smart Air Luftfederung

von AxelWi » 9. Mär 2017, 23:05

Definitiv mit. Ist deutlich entspannter. Hatte einige Situationen wo Stufe "hoch" nötig war.
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (75.000km)
Unser Referral Code lautet: axel1469 - Unter Angabe des Codes gibt es 6 Monate lang kostenloses Supercharging für maximal 7500km.
Sei mein 9. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 699
Registriert: 22. Nov 2016, 22:06
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: Smart Air Luftfederung

von CLG » 9. Mär 2017, 23:39

Leto hat geschrieben:Einfach mal suchen.


So sehe ich das auch.
S85D seit 08/15, 160.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1016
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Landau in der Pfalz
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Smart Air Luftfederung

von Mansaylon » 10. Mär 2017, 08:53

Ja zur Luftfederung definitiv.
Nur sollte man die automatische Einstellung per GPS (gespeicherte Orte) über die Einstellungen löschen können... meiner Meinung nach ein Manko.
Des weiteren wäre eine kleine permanente Anzeige der aktuellen Einstellung, beispielsweise neben der Geschwindigkeit, wünschenswert. Da könnte ganz dezent stehen: L = ganz niedrig, S= standard, H = hoch, VH = ganz hoch.
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 783
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)
Land: Schweiz

Re: Smart Air Luftfederung

von sunnehus » 10. Mär 2017, 09:40

Habe meine Luftfederung auch schon gebraucht und würde sie nicht mehr hergeben. Ist ein gutes Gefühl mit dieser Möglichkeit das Auto/den Akku im Fall der Fälle schonen zu können, bzw. nicht aufzusetzen. Ist halt auch eine Ansichtsache...
DRIVING THE REVOLUTION ¦ Classic Model S 85 midnight silver AP1 ¦ Stromladen an eigener 10 kWp-PV ¦ Motto: Building and car without fossil energy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 331
Registriert: 22. Feb 2016, 23:56
Wohnort: Schaffhausen
Land: Schweiz

Re: Smart Air Luftfederung

von Leto » 10. Mär 2017, 09:48

sunnehus hat geschrieben:Habe meine Luftfederung auch schon gebraucht und würde sie nicht mehr hergeben. Ist ein gutes Gefühl mit dieser Möglichkeit das Auto/den Akku im Fall der Fälle schonen zu können, bzw. nicht aufzusetzen. Ist halt auch eine Ansichtsache...


Aufsetzten ist keine Ansichtssache bei dem Radstand und der Höhe des Fahrwerks. Es ist nur eine Sache wo man so lang fährt und ob man das Glück hat das es auf den Strecken passt. Es gibt jede Menge Kuppen, Einmündungen von steilen Nebenstraßen, etc. wo man sonst mittig oder mit der Nase aufsetzt. Sogar auf öffentlichen Straßen mir mit dem alten schon passiert weil ich gedacht hatte es reicht (zum Glück nur leicht). Wer das nicht entweder ohnehin nur bekannte Strecken fährt muss es auf sein Glück ankommen lassen.

Ähnlich wie bei besetzten SuCs gibt es eine Fraktion im Forum die nur ihre eigene Erlebniswelt nachvollziehen kann, ich empfehle nicht auf diese zu hören :lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste