Preiserhöhung ab 20.1.17

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von redvienna » 22. Jan 2017, 20:54

Auch wenn es hart ist.

Tesla macht auf Apple. Hohe Preise, wobei man sagen muss, dass sie derzeit eigentlich eine Art Monopol haben.

Die Modelle S/X finanzieren andere Pläne.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von tecis » 23. Jan 2017, 06:29

Richtig, das Massengeschaeft werden die chinesischen Hersteller machen. Wie beim smartphone.
 
Beiträge: 47
Registriert: 3. Jan 2017, 00:50
Land: anderes Land

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von volker » 23. Jan 2017, 12:43

mkk73 hat geschrieben:Das M3 wird zu klein sein. Frau, 3 Kids + großer Hund...

Schade, denn ich fahre das MS gerne. Ich denke in 3 Jahren, wenn ich wechsle, wird es ein Plug-In-Hybrid oder ein reiner Stinker werden.


Wer oder was zwingt dich dazu, ein für dich ideales Auto in 3 Jahren zu wechseln? Wenn diese Umstände heute unausweichlich scheinen, kann man bis in 3 Jahren vielleicht was dran ändern?
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11185
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von redvienna » 23. Jan 2017, 13:05

Vermutlich wird das MS in 3 Jahren noch teurer sein.

Richtiger Luxus ala BMW / Mercedes / Audi und Lexus.

Laden unter Tags fast nicht mehr notwendig da 1000 km Batterie. :D
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von mkk73 » 23. Jan 2017, 15:24

volker hat geschrieben:
mkk73 hat geschrieben:Das M3 wird zu klein sein. Frau, 3 Kids + großer Hund...

Schade, denn ich fahre das MS gerne. Ich denke in 3 Jahren, wenn ich wechsle, wird es ein Plug-In-Hybrid oder ein reiner Stinker werden.


Wer oder was zwingt dich dazu, ein für dich ideales Auto in 3 Jahren zu wechseln? Wenn diese Umstände heute unausweichlich scheinen, kann man bis in 3 Jahren vielleicht was dran ändern?


Hmmm lange Geschichte! ;)

Auf der einen Seite war der Kaufpreis des 70D (Anfang 2016 mit € 83.990) schon über dem in der Unternehmensgruppe üblichen. Zuerst gucken die Neider auf den Kaufpreis.
Die niedrigen TCO interessieren dann erst einmal keinen.
Beim 90D wäre der teilweise Vorsteuerabzug (€ 6.666,-) nicht mehr möglich gewesen. Doofe österreichische Regelung. Also nochmals teurer.
Und wenn ich mir die Preise jetzt anschaue. Der 75er kostet ab € 96.000,-. Das ist bei uns nicht mehr argumentierbar. Wenn es so weiter geht kostet ein 75er in 2 Jahren 110 k....

Und meine übliche Tour Wien - Oberösterreich - Wien wäre auch mit dem 90er Akku nicht einfach möglich (ca. 450km). Eventuell mit einem 100D, wäre nicht der Preis...
Da für mich der SuC in Wien eher ungünstig liegt und immer belagert wird, lade ich oft an 50 kW CHAdeMO's. -> längere Wartezeit + Kosten. Ein SuC westlich vor Wien würde viel ändern.
Und genau diese CHAdeMO's werden in 2-3 Jahren sicher dauerbelagert sein, da dann für die bestehende öffentliche Ladeinfrastruktur zu viele E-Autos unterwegs sein werden.

Da wir privat campen und oft mit dem 2t Wohnwagen unterwegs sind, brauchen wir ein Zugfahrzeug. Da das MS das nicht kann, habe ich meinen vorherigen Dienstwagen (VW Touareg) meiner Frau gekauft.
Der kostet natürlich entsprechend. In 2-3 Jahren läuft dann bei uns sicher die Sachbezugsbefreiung aus.
Derzeit spare ich dadurch monatlich netto € 480,-. Einen Gutteil davon "frisst" die Finanzierung und Erhaltung des Touareg auf.
Wenn ich dann für das MS Sachbezug bezahlen muss, wird es teuer. Dann lieber wieder einen Dienstwagen der den Wohnwagen ziehen kann und einen Kompakten für die Frau.

Aufgrund dieser Überlegungen/ Umstände habe ich gemeckert... ;)

Und ja, wir sind ein Sonderfall wegen dem benötigten Zugfahrzeug. Ein MX ist mit Wohnwagen hinten dran aufgrund des exorbitant hohen Stromverbrauches als Zugfahrzeug nicht brauchbar... :o
Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind durch nichts zu ersetzen. Beides gabs früher mal bei TESLA. ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 335
Registriert: 27. Jan 2016, 09:09
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von segwayi2 » 23. Jan 2017, 15:55

ich habe zwar keine Insider Infos aber ein SuC westlich von Wien macht so viel Sinn, der kommt bestimmt bis zum nächsten Wagen. Dann wäre der Punkt zumindest geklärt 8-)

ansonsten nachvollziehbar, auch wenn bis auf den Preis Tesla nicht viel dafür kann das dein Entscheidung evtl. so ausfällt
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8845
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von Ollinord » 24. Jan 2017, 09:20

Also ich bin der Meinung das der 90 D um 2000 Euro gesunken ist, kann das jemand bestätigen?
Vor zwei Tagen kam dieser doch noch 102000 Euro in der Grundausstattung, nun 99700 Euro..
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von Ollinord » 24. Jan 2017, 09:25

Aktuell würde meiner als 100D! Mit gleicher Ausstattung (allerdings ohne Leder, weil ich die neuen Sitze so cool finde) 114000 Euro kosten und da gehen dann noch 2000 + 1000 Bonus runter. Wäre dann nur 111000 Euro und somit nur 5000 Euro teurer als mein Vorfaceliftmodell :o

Also hier kann nun keiner von einer Preiserhöhung reden, ich würde gerne 5000 Euro für Facelift + neue Technik/AP + 15 kWh mehr ausgeben, sofort!
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von Ollinord » 24. Jan 2017, 09:47

AP1 wurde auch wieder vom 3900 auf 3300 Euro reduziert
Dateianhänge
ap1.JPG
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: Preiserhöhung ab 20.1.17

von Naheris » 24. Jan 2017, 11:52

Ollinord hat geschrieben:Also ich bin der Meinung das der 90 D um 2000 Euro gesunken ist, kann das jemand bestätigen?
Vor zwei Tagen kam dieser doch noch 102000 Euro in der Grundausstattung, nun 99700 Euro..

Wenn, dann war das nur sehr sehr kurz so, weil ich ein paar Stunden nach dem Update die Preise abgeschrieben habe. Es waren aber anfangs die Premium-Interieur-Sitze angewählt. Dann kommt man auf 103k5€. Wenn man vorher den P100DL angeklickt hatte, bleibt manchmal das Luftfahrwerk angewählt. Das wären dann 102k5€.

Die Herstelleranteil der Förderung musst Du übrigens vom Netto-Preis abziehen. Das wird noch einmal etwas mehr Abzug. Und es sind insgesamt 4k€ Förderung für BEV, nicht nur 2k. :) Das Problem mit der Förderung ist allerdings, dass er für alle E-Fzg. gilt. Somit ist es im Verhältnis eben keine Preissenkung, v.A. nicht für Personen außerhalb Deutschlands.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste