MS 17 behalten oder neuer Tesla?

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von dkraev » 25. Mär 2020, 18:41

Hallo Leute!

Tja, die Kilometer sind schneller vergangen als gedacht, vor allem da ich am Anfang noch in Österreich verweilte und jetzt wegen dem SeC Wien von Bulgarien anreisen muss. Unser MS 100D, September 2017 (VIN unter 200k, damals um die 120T Euro voll ausgestattet, LTE, FSD, free SUC, etc.) ist mittlerweile fast 72000 km geworden. Vor allem nach v10 habe ich gemerkt, dass ein Auto mit Vollausstattung einige Kleinigkeiten nicht mehr unterstützt - ihr wisst schon, Tesla Theatre, Caraoke, Dash-Cam, Sentry Mode (da HW 2.0). Seit 2 Jahren habe ich das MCU-Problem mit den gelben Linien. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wegen den Reisen Bulgarien - Österreich und anderen Roadtrips, die Ladegeschwindigkeit reduziert wurde -> DC Laden. Ich meine, mit dem Auto bin ich voll zufrieden und würde es eigentlich behalten, obwohl der Service beim SeC Wien definitiv nicht der ist, denn ich von 2017 kenne. Da hat sich einige deutlich verschlechtert. Darüber hinaus nervt es mich schon, dass meine Ladegeschwindigkeit reduziert wurde obwohl wir als Kundschaft nicht wussten, dass es solche Vorgaben gibt.

Und mehr und mehr überlege ich ob es sich lohnt jetzt für alle diese Features die fehlenden 2,5-3T Euro zu zahlen um den MCU Austausch und HW 3.0 zu bekommen, ob ich abwarten soll oder ob ich ein neues Auto kaufen sollte? Man sagt, dass ein Raven auch andere Vorteile hat, aber erst richtig interessant würde ein größerer Akku sein.

Was würdet ihr machen?

Danke für die Gedanken und Tips!
Zuletzt geändert von dkraev am 25. Mär 2020, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 50
Registriert: 7. Mai 2017, 15:29
Land: anderes Land

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von Seeeebi » 25. Mär 2020, 19:30

dkraev hat geschrieben:Was würdet ihr machen?


Zuerst mal einen Strich drunter und durchrechnen, was mich der Raven im Vergleich zu dem jetzigen MS kosten würde.
Dann eine Liste erstellen mit potentiellen Vorteilen des Raven (Tipps werden hier kommen und sind auch im Forum schon genannt).
Im dritten Schritt würde ich den Raven probefahren wollen, um dann im vierten Schritt zu entscheiden, ob mir die Vorteile die Mehrkosten wert sind.
Liebe Grüße
Sebastian

1.500 km freies Supercharging: https://ts.la/sebastian93987

M3 AWD LR Weiß/schwarz, AHK
 
Beiträge: 333
Registriert: 11. Dez 2019, 19:59
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von trimaransegler » 25. Mär 2020, 20:22

Ich würde die neue Akkutechnologie abwarten, kannst ja dein Model S erstmal noch fahren, bis da am Battery day genaueres veröffentlicht wird. ;)
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5413
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von Mathie » 25. Mär 2020, 22:17

Raven ist toll, ich freu mich immer noch jeden Tag über den Wagen! Aber vor dem Battery Day würde ich nichts machen. Falls da nichts kurzfristig spannendes kommen sollte, ist der Raven immer noch toll. Wenn da aber was spannendes kommt, wirst Du Dich wahrscheinlich ärgern, direkt davor gekauft zu haben.

Also bisschen Geduld und dann kaufen, entweder einen Raven oder was noch tolleres ;)

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9373
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von dkraev » 25. Mär 2020, 22:55

Hey Leute!

Danke Euch! Der Battery Day wurde ja noch nicht genau terminiert. Ich hoffe halt, dass in Verbindung mit dem Plaid oder einer neuen Technologie eine etwas größere Reichweite rauskommt. Aber auch die kleinen Features sind fein. Am meisten hoffe ich ganz ehrlich, dass Tesla das Service mal wieder verbessert.

Wie sieht es eigentlich aus nachdem die 80T km Garantie ausläuft? Sollte ich da erwarten, dass größere Kosten auf mich zukommen?

Den Raven werde ich definitiv mal testen, aber wie empfindet ihr den Unterschied eigentlich?

LG,
 
Beiträge: 50
Registriert: 7. Mai 2017, 15:29
Land: anderes Land

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von TeslaChris » 26. Mär 2020, 08:39

Also der Battery Day ist für den April terminiert. Würde auch mit dem Zeitplan von Elon zusammen passen, Plaid ab Sommer in Produktion zu bringen.

Würde definitiv den April abwarten.
 
Beiträge: 833
Registriert: 19. Feb 2019, 13:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von Dr. M. » 26. Mär 2020, 10:33

trimaransegler hat geschrieben:Ich würde die neue Akkutechnologie abwarten, kannst ja dein Model S erstmal noch fahren, bis da am Battery day genaueres veröffentlicht wird. ;)


Genau das mache ich auch. Und ich fahre nur einen 70D und da geht einem die reduzierte Ladekurve bei dem relativ kleinen Akku bei Langstrecke mit mehreren SuC-Halten schon sehr ordentlich auf den Geist. So hatten wir beim Kauf wirklich nicht gewettet. Aber der Verkaufswert ist natürlich seit den Preissenkungen deutlich gesunken, trotz Free SuC auf dem Auto wird das auch bei Privatverkauf nicht wirklich besser. Von den Rückkaufspreisen von Tesla selbst reden wir gar nicht erst. Das Free SuC bekäme ich zwar bei einem Vorführer oder Neuwagen auch wieder, aber trotzdem ist mir der Mehrpreis für einen Raven zu hoch.
Und ehrlich gesagt, wen ich einen 100er aus 2017 mit gerade einmal 72.000 km auf der Uhr hätte, dann würde ich den fahren, bis er auseinanderfällt, aber das hängt natürlich von den Mehrkosten des Raven ab und ob einem das die Sache wert ist. Mir wäre es das Geld nur für Raven zu schade.
Deswegen Abwarten, was da kommt.
2015er MS 70D (Multi-Coat Red, AP1, Smart Air, Premium, Pano; Retrofit: 22kW DL & LTE & CCS & DIY permanent 12V-Buchse im Kofferraum)

Tesla: The ultimate electric driving machines. Get yours with my referral code here.
 
Beiträge: 207
Registriert: 26. Mär 2014, 11:58
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von Europhil » 26. Mär 2020, 10:40

Hallo @dkraev:

Naja, kommt natürlich darauf an, was für dich essentiell sei. Mit dein aktuelles Fahrzeug hast du schon die aktuell größte Batterie drin, und keine "Mogelpackung" wie die 90'er.

Du hast auch ein höherwertiger Innenraum, mit Echtleder-Sitze und -Lenkrad, vielleicht farbkoordinierte Sicherheitsgurte und ein nicht-schwarzer Dachhimmel.

Du genießt Free-SuC und Premium Connectivity. Dein gelbumrandetes Display kann nach ein Tour im teslanischen Sonnenstudio :geek: kuriert werden.

Die fehlenden Gimmicks wie Tesla Theatre, Caraoke, Sentry Mode/Dashcam wirst du bald für die genannten 2,5-3 K EUR nachrüsten können - oder (wishful thinking :mrgreen: ) als FSD-Frühkaufer geschenkt bekommen.

Wenn du Tesla fragt was sie für dein 120 K EUR teuer erworbenes Fahrzeug im Tausch für ein heute unter 100 K EUR erhältliches Raven Maximum Range geben möchten wirst du dein blaues Wunder erleben :shock: :o :( :evil: .

So ein neues Fahrzeug hat zwar auch Free-SuC, Premium Connectivity jedoch nur für das erste Jahr. Du wirst auf Kunstleder-Sitze Platz nehmen, ein veganes Lenkrad anfassen und mit ein Fußgänger-Warnton losfahren. Zuhause angekommen packst du das UMC aus, das nicht länger dreiphasen-fähig ist, sondern nur einphasig, und möglich sogar nur mit ein Schuko-Stecker ausgeliefert wird.

Nein, Geld so zu vernichten empfehle ich dich nicht :lol: :!:
 
Beiträge: 133
Registriert: 31. Jan 2020, 08:33
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von eggerhd » 26. Mär 2020, 10:56

Hallo @dkraev
Ich bin gebau in Deiner Situation und werde die Kommentare hier, zum Thema Batteyday, genau verfolgen.
Für mich ist vor Allem der Akku wichtig.
Denke mir aber, bis zur neuen Generation, wird es noch etwas dauern.
Ich bin gespannt.
Gruss rundum und gsund bleim
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW - 2020.40.1 - AP1
ab 29.06.2016 - 75000 km gefahren und 7 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 858
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld
Land: Schweiz

Re: MS 17 behalten oder neuer Tesla?

von dkraev » 27. Mär 2020, 15:22

Hey Leute! Danke Euch für alle Meinungen! Das geht alles in die von mir erwartete Richtung.

Ich hatte ale Besitzer nicht gemerkt wie die Preise in der Zwischenzeit runtergegangen sind, aber ich habe auch gemerkt, dass ich meinen 100D für bestenfalls um die ~80T Euro loswerden würde. Da müsste man für einen MS Long Range noch deutlich in die Tasche greifen. Von den Änderungen - Leder, etc. - mal ganz zu schweigen.

Als MS Besitzer (vor allem seit v10) habe ich aber das Gefühl, dass der Fokus auf dem 3er und dem Y liegt und dort alle Neuerungen kommen. Mit dem FSD/MCU Upgrade würde man das Auto aufwerten, jedoch denke ich, dass beim MS/MX etwas mittelfristig kommen wird. Ich meine da nicht nur den Plaid (ggf. mit anderer Batterie), sondern auch Innenraum.

Mich hat es eigentlich sehr genervt, dass ich jetzt seit v10 einige Features nicht nutzen konnte. Am meisten sogar das ganze Rumgeeiere um Sentry und Dash Cam. Ich musste in Wien zig mal nachfragen (hatte sogar einen 256 GB USB gekauft) bis mir jemand sagte, dass das Sentry Symbol nur erscheint und nichts aufzeichnet. Man hat schon das Gefühl, dass die nicht immer wissen was das Auto tut.

Was denkt ihr?
 
Beiträge: 50
Registriert: 7. Mai 2017, 15:29
Land: anderes Land


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste