Lackstift

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Lackstift

von Thorsten » 7. Sep 2011, 09:22

Ich habe gestern bei Tesla München bzgl. eines Lackstifts zur Ausbesserung einer kleinen Macke angefragt. Dort hat man mir mitgeteilt, dass der Versand von Lackstiften extrem teuer (ca. 70 €) sei, da es sich um Gefahrgut handelt.

Gemäß Info aus München kann man sich den Lackstift auch bei einem lokalen Farbhändler mischen lassen. Die Farbnummer steht in der Tür. Hat jemand damit bereits Erfahrungen?

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3226
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Lackstift

von Mischa » 10. Sep 2011, 02:17

leider sieht man meistens sehr deutlich wenn mit Lackstiften nachgebessert wird. auch wenn der Farbton und Hersteller stimmt - ist halt getupft und nicht lackiert. Ich wende mich Grundsätzlich bei Lackfragen erst an http://www.lackdoktorin.de/ Linda Hans ist super-nett und kompetent. Ich werde dort mein Hardtop lackieren lassen. Ihre Farbmischungen sind vom gleichen Konzern wie unsere Dupont Lacke. Ich treffe nächste Woche einen Ranger wegen meiner Beule, eine neue Stossstange ist auf dem Wege, ich werde dann offiziell mit TM abstimmen ob Fr. Hans Neuwagenteile für TM lackiert :-)
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast